Institutionen

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 54.

  1. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Arbeitsgemeinschaft Sammlung Deutscher Drucke (AG SDD)

    "In der Arbeitsgemeinschaft Sammlung Deutscher Drucke (AG SDD) kooperieren sechs Bibliotheken, um eine umfassende Sammlung der gedruckten Werke des deutschen Sprach- und Kulturraums vom Beginn des Buchdrucks bis in die Gegenwart aufzubauen, zu erschließen, der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen [...] Dadurch entsteht eine virtuelle Nationalbibliothek, in der die beteiligten Bibliotheken für folgende Zeitsegmente verantwortlich sind: 1450 - 1600 Bayerische Staatsbibliothek München; 1601...

    Erstellt am: 15.12.2005
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  2. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Archiv der Peter Suhrkamp Stiftung

    "Das Archiv beherbergt den Nachlaß von Peter Suhrkamp, die Verlagskorrespondenz des Suhrkamp Verlags von 1950 bis 1959, Herstellungsunterlagen wie Manuskripte, Manuskriptfragmente, Korrekturfahnen etc. des Suhrkamp Verlags 1950-1959, Rezensionen der im gleichen Zeitraum bei Suhrkamp und Insel erschienen Bücher, die Verlagskorrespondenz des Insel Verlags von 1945 bis 1963. Dieses Konvolut ist noch nicht erschlossen. Bisher wurden Briefwechsel mit ca. 2500 Personen und Institutionen...

    Erstellt am: 15.02.2006
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  3. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Institutionen: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS)
    Archiv für Gesprochenes Deutsch [AGD] (Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim)

    "Das Archiv für Gesprochenes Deutsch (AGD) ist die zentrale Sammelstelle für Korpora des gesprochenen Deutsch in der Abteilung Pragmatik des Instituts für Deutsche Sprache. Die Korpora werden im AGD aufbereitet und für Forschung und Lehre bereitgestellt. Das wichtigste Instrument für die Bereitstellung von Daten des AGD ist die Datenbank für Gesprochenes Deutsch (DGD). In der DGD werden für Externe verfügbare digitale Archivalien und deren Metadaten veröffentlicht, soweit Datenschutz und...

    Erstellt am: 03.04.2008
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  4. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Institutionen: Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
    Archiv für Gewässernamen Deutschlands und Europas (Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz)

    "Das Archiv für die Gewässernamen Deutschlands wurde 1942 in Würzburg von Hans Krahe begründet. Seine ersten Bestände fielen 1945 dem Kriege zum Opfer. Ein Neuanfang wurde 1948 gemacht. 1951 gelangte das Archiv in die Obhut und Förderung der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Der erste Faszikel der Reihe Hydronymia Germaniae kam 1962 heraus (Anneliese Schmid, Das Flußgebiet des Neckar). Bis 2002 sind 17 Faszikel erschienen. Der Anlaß für die Gründung des Archivs war die...

    Erstellt am: 06.03.2007
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  5. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Institutionen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Arthur-Schnitzler-Archiv

    "Das Schnitzler-Archiv ist ein auf den Schriftsteller, Dramatiker und Arzt Arthur Schnitzler spezialisiertes Archiv und einer der wichtigsten Verwahrungsorte seines Nachlassmaterials. Es ist dem Deutschen Seminar der Universität Freiburg angegliedert und besteht seit Mitte der 1960er Jahre."

    Erstellt am: 24.07.2008
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  6. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Institutionen: Öffentliche Bibliothek Basel
    Basler Literarisches Archiv (BLA)

    "Das Basler Literarische Archiv ist eine Sammlung der belletristischen Literatur von Basler Schriftstellerinnen und Schriftstellern. Das BLA wird von der UB in ihrer Funktion als Kantonsbibliothek betrieben und dokumentiert den literarischen Schreibraum Basel-Stadt. Es umfasst gegenwärtig 2545 Werke von insgesamt 439 Autorinnen und Autoren. Der Schwerpunkt liegt auf Schriftstellerinnen und Schriftstellern mit Werken ab 1914. Neben den bibliographischen Angaben bietet das BLA zudem...

    Erstellt am: 20.10.2009
    Beitrag von: Redaktion Germanistik im Netz (UB Freiburg)
  7. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Berlin-Brandenburgische Akademie der Künste: Literaturarchiv

    "Die Nachlässe von Heinrich Mann und Georg Kaiser bildeten 1950 auf Ostberliner und 1956 auf Westberliner Seite den Grundstock für das Sammeln von literarischen und künstlerischen Archiven in der Akademie der Künste. Mit gegenwärtig 320 Einzelbeständen verfügt das Literaturarchiv inzwischen über einen der größten Fonds zur deutschen Literatur vom Ausgang des Kaiserreichs bis zur Gegenwart. Die hier bewahrten Manuskripte, Briefe und Lebensdokumente von Persönlichkeiten aus Literatur, Kultur...

    Erstellt am: 24.06.2006
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  8. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Bertolt Brecht Archiv

    "Das Bertolt-Brecht-Archiv wurde am 1. Dezember 1956 von Helene Weigel gegründet. Es beherbergt den umfangreichen Nachlass des Schriftstellers und Regisseurs. Sammlungen ergänzen die Bestände fortlaufend. Der Gesamtbestand umfasst weit mehr als eine Million Dokumente. Zum Bertolt-Brecht-Archiv gehören der Bereich Handschriften (Nachlass und Sammlung, mit Werkmanuskripten, Drucken, Tage- und Notizbüchern, Arbeitsmaterialien, Korrespondenz, fremden Manuskripten u. a.) und die Archivbibliothek...

    Erstellt am: 16.06.2011
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  9. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Institutionen: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
    Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)

    "Die BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin ist eine internationale Forschungsbibliothek mit einem herausragenden Bibliotheks- und Archivbestand zur deutschen Bildungsgeschichte und ein Zentrum der historischen Bildungsforschung in Deutschland. Sie ist eine Abteilung des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation."

    Erstellt am: 26.03.2006
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de
  10. Rubrik: Bibliotheken & Arch­ive
    Bibliothek und Spyri-Archiv des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM )

    "Die Bibliothek des Schweizerischen Instituts für Kinder und Jugendmedien (SIKJM) verfügt über eine in der Schweiz einzigartige Sammlung von Kinder- und Jugendbüchern seit dem 17. Jahrhundert. Sie umfasst rund 50.000 Titel. Der Bestand setzt sich wie folgt zusammen: *rund 5.000 Fachbücher über Kinder- und Jugendmedien und damit zusammenhängende Gebiete (v.a. deutschsprachig); 50 Fachzeitschriften; Artikel; unveröffentlichte Arbeiten; *rund 4.000 vor 1945 erschienene und 6.000 nach 1945...

    Erstellt am: 28.06.2013
    Beitrag von: Redaktion germanistik-im-netz.de