Informationen zur Suche

Sie suchen Fachliteratur für Ihre germanistische Forschung?

Im Modul Recherchieren bietet Germanistik im Netz (GiN) ein zentrales Nachweissystem für fachrelevante Literatur. Datenquellen zu allen germanistischen Teilbereichen des GiNProfils werden zeitgleich unter einer Oberfläche durchsucht.

Der Suchraum Katalog im Suchfeld umfasst einschlägige (Spezial-)Bibliotheken, Open-Access-Repositorien, Fachdatenbanken, Digitalisierungsprojekte und Webressourcen: Auf diese Weise wird eine umfangreiche Rechercheplattform für die Germanistik geboten, die Sie im Forschungsalltag unterstützt.

Mit der Eingabe Ihres Suchbegriffs in das Suchfeld gelangen Sie direkt zu den passenden Treffern im Rechercheportal. Sie können verschiedene Bereiche in Germanistik im Netz (GiN) durchsuchen, indem Sie im Suchfeld den Suchraum auswählen.

Im Suchraum Katalog werden die Suchergebnisse über die in GiN integrierten Datenbestände angezeigt. Eine bessere Eingrenzung ermöglicht die Sortierung und Filterung der Suchergebnisse. Alle Datenquellen und Kategorien werden separat im Recherchemodul aufgelistet.

Im Suchraum Webseite werden die Inhalte von GiN durchsucht. Die Webseite-Suche unterstützt Sie beim Auffinden von Themen und Inhaltsseiten innerhalb des Fachportals.

Das Rechercheportal im Suchraum Katalog zeigt Ihnen die aggregierten Datenbestände verteilter Datenquellen an. Nachgewiesen wird Forschungsliteratur in zahlreichen Publikationsformaten (Bücher, Zeitschriften, Aufsätze, Rezensionen etc.) sowie forschungsrelevante Webseiten, die im Themenbereich Informieren verzeichnet sind. Die bibliographischen Daten und der Zugang zu den recherchierten Inhalten werden im Rechercheportal angegeben. Sofern möglich wird ein Direktzugriff angeboten.

Informationen über den fachlichen Zuschnitt finden Sie unter GiNProfil. Zentral für die Suche in GiN sind die Inhalte der für die Germanistik besonders relevanten Fachbibliotheken, des Fachkatalogs Germanistik, des Dokumentenservers GiNDok und weiterer einschlägiger Datenbanken und Kataloge. Das Angebot an Datenquellen im Rechercheportal wird kontinuierlich weiter ausgebaut.

Der einfachste Weg, um Suchergebnisse einzugrenzen, ist die Kombination von Suchbegriffen im Suchfeld. Ihre individuelle Sucheingabe führt zu einer Anzahl von Ergebnissen, in denen Sie stöbern können.

Komplexe Suchanfragen lassen sich mithilfe der Filter in der linken Spalte formulieren. Unter dem Punkt „Filtern nach“ steht Ihnen eine Vielzahl an Facetten zur Verfügung (Kategorien, Quelle, Format, Beteiligt, Medientyp, Sprache, …).

In der Auflistung der Suchergebnisse werden Ihnen als erstes automatisch die relevantesten Treffer angezeigt. Sie können die Suchergebnisse aber auch nach alternativen Kriterien, z. B. Titel oder Autor*in sortieren.

Germanistik im Netz (GiN) wird kontinuierlich ausgebaut und um neue Funktionen erweitert. Wenn Sie noch Fragen oder Anregungen zum Rechercheportal haben, melden Sie sich gerne bei uns.