VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelVerzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts
BeschreibungInternationales Symposium in der Bayerischen Staatsbibliothek München, 27.-28. Oktober 2009

Die VD17-Datenbank enthält nach über zehnjähriger Förderung verschiedener Bibliotheken durch die DFG über 266.000 Drucke. Das Symposium bilanziert das Erreichte und diskutiert die Wege des VD 17 in die Zukunft. Mit der Weiterführung dieses nationalbibliographischen Großunternehmens sind die drei Trägerbibliotheken, Bayerische Staatsbibliothek, Staatsbibliothek zu Berlin und Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel beauftragt. Anmeldungen für diese Tagung sind ab sofort möglich unter: VD-17-Symposium@bsb-muenchen.de Anmeldeschluss: 1. Oktober 2009

Für die Teilnahme von Kollegen aus gewissen Ländern Osteuropas können Stipendien beantragt werden. Mehr dazu finden Sie unter den Veranstaltungshinweisen der BSB München (www.bsb-muenchen.de) sowie auf der Website des VD 17 (www.vd17.de).

PROGRAMM

DIENSTAG, 27. Oktober 2009
14 h Grußworte der drei Trägerbibliotheken
Dr. Rolf Griebel, Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer, Barbara Schneider-Kempf
14.45 h Dr. Wolfgang Müller: Das VD 17 in Zahlen: statistische Aussagen – neue Erkenntnisse?
15.15 h Dr. Dorothea Sommer: Gattungsbegriffe als Beispiel sachlicher Erschließung im VD 17
15.30 h Dr. Johannes Mangei: Dokumentation der Exemplargeschichte im VD 17
15.45 h Dr. Christine Sauer: Ein Fässchen mit dem Stein der Weisen: Beispiele zur Bedeutung des VD 17 als Quelle für lokal- und regionalgeschichtliche Forschungen
16.30 h Prof. Dr. Winfried Schulze: Über „Öffentlichkeiten“ im 17. Jahrhundert
17 h Prof. Dr. Dirk Niefanger: Barockdramen als Lesetexte. Zur Nutzung des VD 17 für literarische Feldforschungen
17.30 h Dr. Christoph Reske: Das VD 17 als Quelle für die Buchwissenschaft

MITTWOCH, 28. Oktober 2009
9 h Prof. Dr. Johann Anselm Steiger: VD17 als unerlässliches Werkzeug bei der Kartographierung eines lohnenden Forschungsgebietes. Erfahrungen aus der Sicht der Historischen Theologie
9.30 h Prof. Dr. Ulrich Heinen: VD 17 und Rubens-online. Zur digitalen Recherche und Rekonstruktion des intellektuellen Umfeldes eines Künstlers im 17. Jahrhundert
10 h Prof. Dr. Wolfgang Schmitz: Ein blinder Fleck? Rheinische Drucke im VD 17
11 h Schmelze des barocken Eisbergs? Erfüllte und offene Erwartungen an das VD 17: Roundtable mit Prof. Dr. Klaus Garber, Dr. Hermann Leskien, David Paisey, Prof. Dr. Sandra Richter, u.a. Moderation: Prof. Dr. Thomas Bürger
14 h Prof. Dr. Fotis Jannidis: VD 17 für die Wissenschaft: Zukunftsperspektiven
14.30 h Dr. Heiner Schnelling: Die VDs 16-18 – Kontinuität und Innovation
15.30 h Roundtable: Zukunft des VD 17 anhand eines Thesenpapiers von Dr. Claudia Fabian, Dr. Thomas Stäcker, Annette Wehmeyer

DONNERSTAG, 29. Oktober 2009, nach eigener Voranmeldung:
9 – 12 Uhr Kurzvorträge der Teilnehmer mittel- und osteuropäischer Länder

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.vd17.de/Symposium.pdf
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMünchen
Anmeldeschluss01.10.2009
Beginn27.10.2009
Ende28.10.2009
KontaktdatenName/Institution: Bayerische Staatsbibliothek 
Strasse/Postfach: Ludwigstr. 16 
Postleitzahl: 80539 
Stadt: München 
E-Mail: VD-17-Symposium@bsb-muenchen.de 
Internetadresse: http://www.bsb-muenchen.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteratur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.06 Buch- und Bibliothekswesen; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.01.00 Forschung
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/9953

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 04.09.2009 | Impressum | Intern