VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ethik der Textkulturen, Universität Augsburg und Erlangen-Nürnberg"
RessourcentypStudiengänge
TitelEthik der Textkulturen, Universität Augsburg und Erlangen-Nürnberg
BeschreibungEthik der Textkulturen richtet sich an engagierte Studierende mit Interesse an ethischen Fragestellungen und Neugier darauf, eingespielte Fächergrenzen zu überschreiten.

Der interdisziplinäre Master- und Magisterstudiengang im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern wird in Kooperation der Universitäten Augsburg und Erlangen-Nürnberg angeboten.

Ethik der Textkulturen beschäftigt sich mit der ethischen Dimension von Texten aus unterschiedlichsten Bereichen und Gattungen, aber auch mit der sprachlichen Verfasstheit und Rhetorik der Ethik.

Neben den regulären Lehrveranstaltungen wird für jedes Semester ein zusätzliches Programm an Gastvorträgen, Workshops und Kompaktseminaren angeboten:

Im Rahmen der Vorlesung „Ästhetik und Ethik des Fragens“ referierte Prof. Dr. Ariane Jeßulat über die „Hermeneutik der musikalischen Frage im romantischen Klavierlied“ und erweiterte so den interdisziplinären Ansatz philosophisch-literaturwissenschaftlicher Arbeit.

Im Juni veranstaltete der Fachbereich evangelische Theologie mit Prof. Dr. Jörg Lauster von der Philipps-Universität Marburg den Gastvortrag „Fiktion und Geltung – Zum Verhältnis von Text und Wirklichkeit in biblischen Texten“

Gegen Ende des Semesters findet traditionell ein interuniversitäres Kompaktseminar statt. Dieses Semester lautet das Thema „Moralisierung der Ökonomie – Strategien wirtschaftsethischer Kommunikation“.

Am Studiengang beteiligt sind in Augsburg die Fächer Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Europäische Kulturgeschichte, Amerikanistik, Englische Sprachwissenschaft und Evangelische Theologie beteiligt. In Erlangen sind Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Deutsche Sprachwissenschaft, Evangelische Theologie und Philosophie beteiligt.

Der Studiengang bietet eine intensive Betreuung durch Doppelmentorate und kooperiert mit namhaften Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland.

Informationen über weitere Veranstaltungen, den Aufbau des Studiengangs und die Bewerbung können Sie der Homepage entnehmen.
http://www.philhist.uni-augsburg.de/ethik/

Bewerbungsschluss: 31.07.2009
Beginn: 19.10.2009
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.philhist.uni-augsburg.de/ethik/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.07.2009
Beginn19.10.2009
PersonName: Sauter, Michael  
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: Michael.Sauter@phil.uni-augsburg 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik; Literaturwissenschaft
Zusätzliches SuchwortEthik; Kultur; Textualität
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.06.00 Studium
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/9528

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.07.2009 | Impressum | Intern