VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Universitätsprofessur (W 3) für Deutsche Literatur, Schwerpunkt Kultur- und Wissensgeschichte, Hannover"
RessourcentypStellenangebote
TitelUniversitätsprofessur (W 3) für Deutsche Literatur, Schwerpunkt Kultur- und Wissensgeschichte, Hannover
BeschreibungGottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Am Deutschen Seminar ist eine

Universitätsprofessur (W 3)

für Deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Kultur- und Wissensgeschichte
zum 1.10.2009 zu besetzen.

Bewerberinnen/Bewerber müssen das Fach in seiner gesamten Breite in Forschung und Lehre vertreten können. Forschungsschwerpunkte zu Wechselwirkungen zwischen Literatur und Wissenskulturen aus dem Bereich naturwissenschaftlicher und technischer Disziplinen werden vorausgesetzt und liegen im Interesse der Universität, die Kooperation zwischen den Fakultäten zu intensivieren. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll im BA-Studiengang Germanistik, in den MA-Studiengängen sowie in allen Studiengängen an denen das Fach Deutsch beteiligt ist insbesondere die Neuere deutsche Literatur bedienen.

Die Aufgaben im Allgemeinen und die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem Niedersächsischen Hochschulgesetz (NHG). Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Leibniz Universität Hannover will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Das Leitbild der Leibniz Universität Hannover misst insbesondere der intensiven Beratung und Betreuung der Studierenden und der Einbindung der Universität in der Region und Niedersachsen neben der internationalen Orientierung von Lehre und Forschung einen hervorragenden Wert bei. Deshalb erwartet sie von den Professorinnen und Professoren, dass sie zur Förderung dieses Zieles ihren Lebensmittelpunkt in die Region Hannover legen.
Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr schon vollendet haben und nicht bereits im Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt.

Für Auskünfte steht Ihnen das Dekanat der Philosophischen Fakultät (0511/762-17512, dekanat@phil.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 16.7.2009 an
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Dekan der Philosophischen Fakultät
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover
http://www.uni-hannover.de/jobs

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss16.07.2009
PersonE-Mail: dekanat@phil.uni-hannover.de 
KontaktdatenName/Institution: Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Dekan der Philosophischen Fakultät  
Strasse/Postfach: Schloßwender Straße 1 
Postleitzahl: 30159  
Stadt: Hannover 
Telefon: +49 (0)511 762 17512 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/9093

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.03.2010 | Impressum | Intern