VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Text – Kontext / Analyse – Interpretation. Methodische und methodologische Grundfragen der Geistes- und Kulturwissenschaften am Beispiel der Kant-Forster-Kontroverse"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelText – Kontext / Analyse – Interpretation. Methodische und methodologische Grundfragen der Geistes- und Kulturwissenschaften am Beispiel der Kant-Forster-Kontroverse
BeschreibungTagung

Text – Kontext / Analyse – Interpretation.
Methodische und methodologische Grundfra¬gen der Geistes- und Kulturwissenschaften am Beispiel der Kant-Forster-Kontroverse

24.–26. September 2009

Exzellenznetzwerk 'Aufklärung – Religion – Wissen'
Franckeplatz 1, Haus 54
06110 Halle (Saale)

Leitung und Organisation: Rainer Godel (rainer.godel@netzwerk-arw.uni-halle.de)/ Gideon Stiening (gideon.stiening@gmx.de)

– gefördert von der DFG –


Tagungsprogramm mit Zeitplan


Donnerstag, 24.09.2009

15.00 Uhr Begrüßung: Udo Sträter (Halle), Vorsitzender des Exzellenznetzwerks Aufklärung – Religion - Wissen

15.15 Uhr Einführung: Gideon Stiening / Rainer Godel

15.30 Uhr Gideon Stiening (München):
Zum Verhältnis von Systematizität und historischer Semantik in den Geschichtswissenschaften am Beispiel der Kant-Forster-Kontroverse

16.30 Uhr Kaffeepause

17.00 Uhr Sigrid Oehler-Klein (Gießen):
Weltreisebericht, Anthropologie und Naturgeschichte um 1800: Das Problem der wissenschaftlichen Einordnung des Fremden in das europäische Weltbild

18.00 Uhr Annette Meyer (München):
Der Schein der Wissenschaft. Kant und Forsters Anthropologien im Widerstreit

anschließend: Gemeinsames Abendessen


Freitag, 25.09.2009

9.00 Uhr Werner Euler (Marburg):
Einheit der Abstammung oder Gattungseinteilung? Kants Begriff der (Menschen-)Rasse als Idee einer Naturgeschichte

10.00 Uhr Tanja van Hoorn (Hannover):
Was heißt und zu welchem Ende studiert man Naturgeschichte? Forster versus Kant

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Robert Bernasconi (University of Memphis, TN / Pennsylvania State University):
What did they know and how did they learn of it? On Kant and Georg Forster’s Uses of Evidence in Their Debate about the Human Races

12.15 Uhr Mittagspause


14.30 Uhr Dieter Hüning (Marburg):
Was leistet der „contextualist approach“ für das Verständnis der Kant-Forster-Kontroverse?

15.30 Uhr Dirk Werle (Leipzig):
Problemgeschichte und Konstellationsforschung: Zu Stärken und Schwächen einer Verbindung der Forschungskonzeptionen am Beispiel der Kant-Forster-Kontroverse

16.30 Uhr Kaffeepause

17.00 Uhr Rainer Godel (Halle):
Mediale Strategien. Zu Möglichkeiten und Grenzen der Forschung zur „medialen Revolution“ des 18. Jahrhunderts am Beispiel der Forster-Kant-Kontroverse


Samstag, 26.09.2009

9.00 Uhr Ibrahim Diop (Dakar):
Die Auseinandersetzung Kant-Forster als bedeutendste Zäsur der europäischen Aufklärung über Afrika

10.00 Uhr Klaus-Gert Lutterbeck (Greifswald):
Transzendentale Betrachtung als Bedingung wertegeleiteter Erkenntnis in den Geistes- und Kulturwissenschaften: Die Kategorie des Zwecks

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Falk Wunderlich (Berlin):
Zum Verhältnis von Philosophie- und Ideengeschichte am Beispiel der Kontroverse zwischen Kant und Forster


12.15 Uhr John Zammito (Rice University Houston, TX):
History of Philosophy vs. History of Science: Blindness and Insight of Vantage Points on the Kant-Forster Controversy

13.15 Uhr Schlußdiskussion

Abreise

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortHalle
Beginn24.09.2009
Ende26.09.2009
PersonName: Rainer Godel, Gideon Stiening 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: rainer.godel@netzwerk-arw.uni-halle.de, gideon.stiening@gmx.de 
KontaktdatenName/Institution: Exzellenznetzwerk 'Aufklärung – Religion – Wissen' 
Strasse/Postfach: Franckeplatz 1, Haus 54 
Postleitzahl: 06110  
Stadt: Halle (Saale) 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830; Literaturtheorie: Themen
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 13.00.00 Goethezeit > 13.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/9034

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.03.2010 | Impressum | Intern