VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wilhelm Raabe und der Realismus. Konturen und Entwicklungen des Werks im Kontext seiner Zeit"
RessourcentypCall for Papers
TitelWilhelm Raabe und der Realismus. Konturen und Entwicklungen des Werks im Kontext seiner Zeit
BeschreibungTagungsausschreibung / Call for Papers

»WILHELM RAABE UND DER REALISMUS:
KONTUREN UND ENTWICKLUNGEN DES WERKS IM KONTEXT SEINER ZEIT«

(Jahrestagung der Internationalen Raabe-Gesellschaft 2010)

Aus Anlass des 100. Todestages von Wilhelm Raabe (1831-1910) veranstaltet die Internationale Raabe Gesellschaft am 24.-26. September 2010 in Braunschweig ein öffentliches Symposium zum Thema »Wilhelm Raabe und der Realismus: Konturen und Entwicklungen des Werks im Kontext seiner Zeit«. Das Gedenkjahr gibt Gelegenheit zur grundlegenden Auseinandersetzung mit Raabes Werk in seinem literarhistorischen wie historischen Umfeld. Der Blick richtet sich einerseits auf prägnante Aspekte von Raabes ‚eigenem Weg‘ realistischen Erzählens in seiner Entwicklung zwischen Nachmärz und Moderne, auf zentrale Themen, Motive und Strukturen seines Werks, auf neue Einsichten sowohl in seine Zeitgebundenheit als auch in das spezifische Profil von Raabes komplexer, selbstreflexiver und intertextueller Erzählkunst. Andererseits versprechen neue Entwicklungen in Realismusforschung und kulturwissenschaftlicher Methodologie (von den Postcolonial Studies bis zur Mediengeschichte) neue Lektüren auch des Werks von Wilhelm Raabe. Erwünscht sind daher sowohl Beiträge zur weiteren Erforschung seiner Erzählkunst als auch Vorträge, die sich grundsätzlich mit Fragen des (deutschen und europäischen) Realismus bzw. der Realismusforschung auseinandersetzen oder Raabes Werk im Vergleich mit anderen Autoren seiner Zeit beleuchten. Möglich sind sowohl innovative exemplarische Einzelwerkstudien als auch übergreifende Analysen zur Stellung Raabes in der Kultur- und Diskursgeschichte des späteren 19. Jahrhunderts.

Wir laden hiermit zu Themenvorschlägen für Referate zu folgenden Schwerpunkten ein:
- grundlegende Auseinandersetzungen mit prägnanten Aspekten von Raabes Werk, seinen Themen, Motiven, Verfahren und Entwicklungen;
- vergleichende Untersuchungen zu Raabe und anderen Autoren des Realismus;
- literarhistorische Kontextualisierungen (Raabe im Nachmärz, Raabe und der programmatische Realismus, Raabe und die europäische Moderne);
- Beiträge zu theoretischen und poetologischen Grundfragen des Realismus und der Realismusforschung (im Hinblick auf Raabe);
- Beiträge zur Kontextualisierung von Raabes Werk in der politischen und sozialen Geschichte, Kultur- und Mediengeschichte des 19. Jahrhunderts.

Ihre Themenvorschläge und ein kurzes Exposé senden Sie bitte bis spätestens 31. August 2009 per email an den Vizepräsidenten der Raabe-Gesellschaft, Professor Dr. Dirk Göttsche, Department of German Studies, School of Modern Languages and Cultures, University of Nottingham, University Park, Nottingham NG7 2RD, Großbritannien; email: dirk.goettsche@nottingham.ac.uk.


FORUM JUNGER RAABE-FORSCHUNG

Im Rahmen der Tagung soll darüber hinaus ein internationales Forum junger Raabe-Forschung (Vorstellung und Diskussion aktueller Forschungsprojekte) durchgeführt werden. Wir laden daher Doktorandinnen und Doktoranden, die zu Wilhelm Raabes Werk arbeiten, sowie andere Interessenten herzlich ein, sich an diesem Forum zu beteiligen. Wenden Sie sich bitte mit kurzen Exposés bis zum 31. August 2009 an Professor Dr. Florian Krobb, Department of German, National University of Ireland, Maynooth, Co. Kildare, Irland; email: Florian.Krobb@nuim.ie.

Zur Tagungsanmeldung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der Internationalen Raabe-Gesellschaft, Dr. Angela Klein, Braunschweigisches Landesmuseum, Burgplatz 1, 38100 Braunschweig, email: angela.klein@blm.niedersachsen.de; siehe auch http://www.raabe-gesellschaft.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBraunschweig
Bewerbungsschluss31.08.2009
Beginn24.09.2010
Ende26.09.2010
PersonName: Göttsche, Dirk [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: dirk.goettsche@nottingham.ac.uk 
KontaktdatenName/Institution: Department of German Studies, School of Modern Languages and Cultures, University of Nottingham 
Strasse/Postfach: University Park 
Postleitzahl: NG7 2RD 
Stadt: Nottingham 
LandGroßbritannien
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945
Klassifikation15.00.00 19. Jahrhundert > 15.12.00 Realismus; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.15.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/8923

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.05.2009 | Impressum | Intern