VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "W3-Professur für deutsche Sprache und ihre Didaktik // Akadm. Mitarbeiter/in für DaZ/DaF"
RessourcentypStellenangebote
TitelW3-Professur für deutsche Sprache und ihre Didaktik // Akadm. Mitarbeiter/in für DaZ/DaF
BeschreibungIm Institut für deutsche Sprache und Literatur ist zum 01.04.2010

eine W3-Professur für deutsche Sprache und ihre Didaktik
Kennziffer 051/09

(vorbehaltlich der endgültigen Zuweisung der Stelle) zu besetzen.

Aufgaben:
Lehre (9-12 SWS je nach Schwerpunktsetzung der Professur) und Forschung in den Bereichen Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik des Deutschen mit einem Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache oder Deutsch als Fremdsprache, Betreuung der unterrichtspraktischen Ausbildung, Mitwirkung beim Aufbau des Master-Studiengangs Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache

Voraussetzungen:
Einschlägiges Studium, Promotion und Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen, dreijährige Schulpraxis oder vergleichbare pädagogische Praxis sowie entweder ein fachlicher Schwerpunkt in Deutsch als Zweitsprache oder eventuell in Deutsch als Fremdsprache.

Auslandserfahrung ist erwünscht.

Im Falle einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt kann die Ernennung zunächst auf Probe erfolgen. Die Probezeit beträgt drei Jahre. Bei einer späteren Übernahme in das Lebenszeitbe-amtenverhältnis ist kein erneutes Berufungsverfahren erforderlich.
______________________________________________________________________________

Im Institut für deutsche Sprache und Literatur ist zum 01.10.2009 im Rahmen des neuen Master-Studiengangs Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache eine Stelle im Umfang von 75 v.H.

einer Akademischen Mitarbeiterin / eines Akademischen Mitarbeiters (bis TV-L 13)
Kennziffer 142/09

zu besetzen. Die Stelle ist vorbehaltlich der endgültigen Mittelzuweisung durch das Ministerium zunächst auf 2 Jahre befristet.

Aufgaben:
Lehre im Umfang von bis zu 10 SWS, Praktikumsbetreuung, Mitarbeit bei der Organisation des Studiengangs, Beratung der Studierenden.

Voraussetzungen:
Erwünscht sind Promotion und Erfahrung mit der Organisation und Koordination eines Studien-gangs, abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss) sowie entweder
- vertiefte Kenntnisse in Deutsch als Zweitsprache und mehrjährige Schul- oder Unter- richtserfahrung oder
- vertiefte Kenntnisse in Deutsch als Fremdsprache und Auslandserfahrung im Rahmen einer einschlägigen Unterrichts- oder Lehrtätigkeit.

Für beide Verfahren gilt:
Aufgeschlossenheit in genderspezifischen Fragen wird erwartet. Die Pädagogische Hochschule Freiburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet quali-fizierte Frauen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der entsprechenden Kennziffer bis spätestens 15.06.2009 an das Rektorat der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Kunzenweg 21, 79117 Freiburg.

Auskunft zu den Stellen erteilt: Prof. Dr. Hans-Werner Huneke, huneke@ph-freiburg.de.
Web: http://www.ph-freiburg.de/fakultaet-2/deutsch

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.ph-freiburg.de/hochschule/stellenangebote.html
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.06.2009
PersonName: Huneke, Hans-Werner [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: huneke@ph-freiburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Päd. Hochschule Freiburg, Institut für deutsche Sprache und Literatur 
Strasse/Postfach: Kunzenweg 21 
Postleitzahl: 79117 
Stadt: Freiburg 
Internetadresse: http://www.ph-freiburg.de/fakultaet-2/deutsch 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache; Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/8833

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.05.2009 | Impressum | Intern