VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kafka interkulturell "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelKafka interkulturell
BeschreibungKafka interkulturell

Internationale Kafka-Tagung der Deutschen Kafka-Gesellschaft e.V. in Zusammenarbeit mit dem Gießener Graduiertenzentrum der Kulturwissenschaften (GGK)

Ort:
SCHLOSS RAUISCHHOLZHAUSEN
Ferdinand-von-Stumm-Strasse
35085 Ebsdorfergrund
www.uni-gießen.de/uni/einrichtungen/
Rauischholzhausen/

Weitere Informationen:
http://www.kafka-gesellschaft.de/pageID_7630968.html

Montag, 20. Juli 2009

10:00 Uhr Mitgliederversammlung der Deutschen Kafka-Gesellschaft e.V.

Einladung zur Mitgliederversammlung (pdf)
Anreise der Teilnehmer bis ca. 13:00 Uhr

12:30 Uhr Mittagessen

14:30 Uhr Begrüßung
durch die Vorsitzende der Deutschen Kafka-Gesellschaft e.V., Nadine Chmura

Sektion Intertextualität

15:15 – 17:30 Uhr
Christian Wiebe
„Beim Bau eines kafkaesken Textes. Überlegungen zu Situierbarkeit und Verfremdung“

Natasha Gordinsky
„Kafka in Israel: Über die Dichtung von Israel Pinkas“
Karin Mantel
„Marie Redonnet, Silsie – Postmoderne réécriture von Kafkas Schloss?“


Dienstag, 21. Juli 2009

Sektion Komparatistik

09:30 - 11:45 Uhr
Anna Castelli
„‚Maxens topographischer Instinkt, mein Verlorensein’: Kafka zwischen Reisen und Schreiben“

Seiji Hattori
„Kafkas ‚visual turn’? Ein Versuch poetologisch-‚postkolonialer’ Lektüre des japanischen Ukiyoe-Motivs in Kafkas Beschreibung eines Kampfes“

Hansjörg Bay (entfällt)
„Transkulturelle Stockungen. Verhaftung und Verwandlung bei Kafka und Tawada“

14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Rachel Kafui Alinyoh
Gewalt als Schreibweise. Eine vergleichende Untersuchung zu Kafka und afrikanischen Schriftstellern

Stephan Freißmann (entfällt)
„Anxiety of Influence? Kafkas Verwandlung, Foers Extremely Loud and Incredibly Close und die Realitätsillusion“


Sektion Rezeption

Jean-Pierre Palmier
„Interkulturelle Hermeneutik: Zur Bedeutung von Borges’ emotionaler Kafka-Lektüre“

Jeong-Seung Paek
„Könnte sich Kafkas Motiv der Verwandlung verwandeln?“

Bernd Fischer
„Braucht Herkunft Zukunft? Zur transkulturellen Dynamik in Kafkas Amerika“


Mittwoch, 22. Juli 2009

Sektion Transkulturalität

9:00 - 10:30 Uhr

Robert Lemon
„Continental Drift: Orientalism, Anthropological Scepticism, and Self-Critique in Kafka’s Chinese Stories"

Yeon-Soo Kim
„Kafkas literarisches Spiel mit dem europäischen Orientalismus – Analyse zu den China-Bildern in der Erzählung Beim Bau der Chinesischen Mauer“

10:45 - 13:00 Uhr

Timm Reimers
„Zur interkulturellen Konstruktion von Kafkas Amerika-Bild“

Wilko Steffens
„Das Schloß als ‚Contact Zone’: Inszenierte Naivität und Ethnozentrismus in Kafkas letztem Romanfragment“

Özlem Firtina
„Interkulturelle Bezüge in Kafkas Die Aeroplane in Brescia“


Sektion Ästhetik

14:00 - 15:30 Uhr
Harald Neumeyer
„Raumzeit Amerika. Überlegungen zu Franz Kafkas Der Verschollene“

Evelyn Dueck
„Übersetzungskulturen – Die französischen Übersetzungen von Kafkas Der Proceß als interkulturelle Textlandschaften. Unter besonderer Berücksichtigung der Neuübersetzung von Axel Nesme (2001)“

16:00 - 17:30 Uhr

Marta Famula
„‚F. ist in einem Labyrint, er wird wohl kaum mehr herauskommen.’ – Mythologische und alttestamentarische Metaphern des Scheiterns in den Texten Franz Kafkas, Friedrich Dürrenmatts und Jorge Luis Borges’“

Christoph Steier

„Der gestrichene Exot. Zur ‚tropischen Fülle’ einer verworfenen Ergänzung von Kafkas Ein Hungerkünstler“


Donnerstag, 23. Juli 2009

Sektion Autorschaft

09:00 Uhr - 11:15 Uhr

Gabriele von Bassermann-Jordan
„Franz Kafka, Kafka als Autor und das Tschechische“

Rebecca Schuman
„Die Macht des Schmutzes: Die ‚Semantisierung’ des Armseligen in Kafkas Werken“

Young-Ryong Kim
„Der Labyrinthgänger in der Wüste. F. Kafkas autobiographisches Schreiben und die Ästhetik des Zögerns“

Sektion Grenze

11:30 Uhr – 13:00 Uhr
Steffen Hannig
„Invasion und Rituale des Empfangs. Begegnung mit Grenzgängern bei Kafka im Zeichen des Dionysos“
Michael Mayer
„‚Araber’ und ‚Nomaden’ – Aspekte der Kulturbegegnung in Franz Kafkas Kurzprosa“


13:00 Uhr Abschlussdiskussion


Kontakt: Nadine Chmura, Vorsitzende: chmura@kafka-gesellschaft.de

Deutsche Kafka-Gesellschaft e.V., Weidenhäuser Str. 78, 35037 Marburg

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.kafka-gesellschaft.de/pageID_7630968.html
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSchloss Rauischholzhausen
Anmeldeschluss30.04.2009
Beginn20.07.2009
Ende23.07.2009
PersonName: Chmura, Nadine 
Funktion: Vorsitzende 
E-Mail: chmura@kafka-gesellschaft.de 
KontaktdatenName/Institution: Deutsche Kafka-Gesellschaft e.V. 
Strasse/Postfach: Weidenhäuser Str. 78 
Postleitzahl: 35037  
Stadt: Marburg 
E-Mail: chmura@kafka-gesellschaft.de 
Internetadresse: www.kafka-gesellschaft.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945
Klassifikation16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/8569

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.07.2009 | Impressum | Intern