VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kulturelle Überlieferung. Vereine, Verbände, Gesellschaften. "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelKulturelle Überlieferung. Vereine, Verbände, Gesellschaften.
BeschreibungKulturelle Überlieferung. Vereine, Verbände, Gesellschaften.
Eine interdisziplinäre Tagung im Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf am 25. und 26. Oktober 2006

Gefördert vom Landschaftsverband Rheinland (LVR)

In den letzten Jahrzehnten hat sich eine Verschiebung des Dokumentationsschwerpunktes von der staatlichen und kommunalen auf die private Überlieferung ergeben. Von Einzelpersönlichkeiten, Vereinen oder Verbänden strukturierte Überlieferungen werden immer wichtiger für die historische und kulturwissenschaftliche Forschung.

Um diesem Bedeutungswandel Rechnung zu tragen, veranstaltet das Rheinische Literaturarchiv (RLA) des Heinrich-Heine-Instituts eine Tagung zum Thema "Kulturelle Überlieferungen". Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Geschichte von kulturellen Vereinigungen im Rheinland, Fragen der Bürgertumsgeschichte sowie der Vermittlung von Literatur und Kultur in rheinischen Städten. Der Untersuchungszeitraum konzentriert sich auf die Jahre 1850 bis 1950.

Im Zentrum steht dabei die Frage nach spezifischen literarischen Infrastrukturen. Wer waren im städtischen oder regionalen Raum die Akteure, die solche Infrastrukturen erzeugten? Welche Organisationsformen existierten? Wie lassen sich literarische Infrastrukturen verschiedener Städte miteinander vergleichen? Wie und aufgrund welcher Quellen lassen sich die Fragen beantworten?
Neben grundsätzlichen methodologisch-theoretisch ausgerichteten Beiträgen, die neue regionalwissenschaftliche und literaturgeschichtliche Perspektiven ausloten, werden auch Teilbereiche beleuchtet: die Funktionsweise von literarischen und konfessionellen Vereinen, von literarischen Institutionen, aber auch der Zensur von Presse und Büchern.

Anmeldungen für die Tagung bitte bis 15. Oktober 2006 an:
Rheinisches Literaturarchiv (RLA)
im Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf
Bilker Str. 12-14
40213 Düsseldorf
Fax: 0211-892-9044

Auf Wunsch schicken wir Ihnen den offiziellen Leporello zur Tagung entweder digtial (PDF-Datei, 1,7 MB) oderauch postalisch zu.


Tagungsablauf

Mittwoch, 25. Oktober 2006

9.45 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr. Joseph A. Kruse (Direktor des Heinrich-Heine-Instituts)

SEKTION I - Kulturelle Überlieferung und Sozialgeschichte. Ein theoretischer Ausblick

Sektionsleitung: Georg Mölich (LVR)

10.00 - 11.00 Uhr
Dr. Daniel Schläppi (Bern): Zum Stellenwert von Vereins- und Verbandsarchiven als Quellen für die Kultur- und Sozialgeschichte

11.00 - 11.15 Uhr
Kaffeepause

11.15 - 12.15 Uhr
Dr. Enno Stahl (Köln): Methodische und quellenkundliche Voraussetzungen für eine Sozialgeschichte der Literatur

12.15 - 13.45 Uhr: Mittagspause

SEKTION II - Literarische Vereine und Instanzen im Rheinland

Sektionsleitung: Dr. Sabine-Brenner-Wilczek (Heinrich-Heine-Institut)

13.45 - 14.45 Uhr
Dr. Susanne Schwabach-Albrecht (Düsseldorf): Literarisches Leben in Düsseldorf im Spiegel von Presse und Vereinsakten 1850-1950

14.45 - 15.45 Uhr
Dr. des. Daniela Anna Frickel (Bonn): Kritikerbonzen? Institutionalisierte Literaturpolitik zwischen Köln und Bonn in den 1920er Jahren. Das Beispiel Adele Gerhard.


15.45 - 16.00 Uhr: Kaffeepause

16.00 - 17.00 Uhr
Daniel Mühlenfeld, M.A. (Mülheim): Wahrung und Wandlung eines bildungsbürgerlichen Habitus im "Revier der großen Dörfer" - Das Beispiel des Literarischen Vereins zu Mülheim an der Ruhr 1857 - 1940

17.00 - 17.15: Abschlussbesprechung

Donnerstag, 26. Oktober 2006

SEKTION III - Zensur und Volksbildung

Sektionsleitung: Dr. Benedikt Mauer (Stadtarchiv Düsseldorf)

10.00 - 11.00 Uhr
Dr. Jürgen Herres (Berlin): Zensur-Akte(n). Die bürokratische Hinterlassenschaft preußischer Presse- und Vereinspolitik am Rhein im 19. Jahrhundert.

11.00 - 11.15 Uhr: Kaffeepause

11.15 - 12.15 Uhr
Dr. Norbert Friedrich (Düsseldorf): Mit Herz und Verstand gegen den Katholizismus. Protestantische Bildungsarbeit am Beispiel des Gustav-Adolf-Vereins.

12.15 - 12.45: Diskussion
Schlusswort von Prof. Dr. Bernd Kortländer (Stellvertr. Leiter des Heinrich-Heine-Instituts)

Tagungsende


Kontakt:
Dr. Sabine Brenner - Wilczek
Heinrich-Heine-Institut
Bilker Str. 12-14
40213 Düsseldorf

Tel.: 0211-8995986
Fax: 0211-8929044
www.duesseldorf.de/heineinstitut

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDüsseldorf
Anmeldeschluss15.10.2006
Beginn25.10.2006
Ende26.10.2006
PersonName: Brenner-Wilczek, Sabine [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: sabine.brenner@stadt.duesseldorf.de 
KontaktdatenName/Institution: Heinrich-Heine-Institut 
Strasse/Postfach: Bilker Straße 12-14 
Postleitzahl: 40200  
Stadt: Düsseldorf 
Telefon: +49 (0)221-89-95571 
Fax: +49 (0)211-89-29044 
E-Mail: heineinstitut@duesseldorf.de 
Internetadresse: http://www.duesseldorf.de/heineinstitut/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeBuchwissenschaft (Bibliotheks-, Verlagsgeschichte); Literatursoziologie; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.03 Schriftstellerverbände; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.05 Literaturarchive. Museen. Forschungsinstitute. Gesellschaften. Sammlungen. Stiftungen; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.06 Buch- und Bibliothekswesen; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.07 Buchhandel. Verlage
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/844

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.10.2006 | Impressum | Intern