VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wissenswelten. Zur Aufklärungsgeschichte historischer Enzyklopädik und Lexikographie"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelWissenswelten. Zur Aufklärungsgeschichte historischer Enzyklopädik und Lexikographie
BeschreibungDas Forschungszentrum Europäische Aufklärung (FEA) Potsdam veranstaltet in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)

am Fr. und Sa. 6./7. Oktober 2006

die Tagung

Wissenswelten. Zur Aufklärungsgeschichte historischer Enzyklopädik und Lexikographie

Ort: Forschungszentrum Europäische Aufklärung, Am Neuen Markt 9d, 14456 Potsdam

Auskunft: wehinger@rz.uni-potsdam.de , Tel. 0331/2781 100, www.fea-potsdam.de

Programm:

Freitag, 6. Oktober 2006

14:00-14:30: Prof. Dr. Günther Lottes, FEA: Begrüßung; Dr. Robert Charlier (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, BBAW): Einführung

I. ,Andere‘ Wissenswelten

Moderation: Dr. Robert Charlier

14:30-15:15
PD Dr. Iwo Amelung (Europäisches Hochschulzentrum, Peking):
Neue Enzyklopädien im China des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts: zwischen ,Aufklärung‘ und ,Geschäft‘

15:15-16:00
Dr. Desmond Durkin-Meisterernst (Turfan-Forschung der BBAW):
Aufklärung, Zivilisation und Sprache. Zur Lexikologie des Parthischen

16:00-16:30 Kaffeepause

II. Die ,alte‘ Wissenswelt: Europa

Moderation: Prof. Dr. Günther Lottes

16:30-17:15
PD Dr. Ernst F. Müller (Ztr. f. Literaturforschung, Berlin):
Johann Heinrich Lamberts enzyklopädische Semiotik

17.15-18.00
Dr. Hagen Reinstein (Trier):
Die ,Encyclopédie‘ und ihre Epigonen: die ,Oekonomische Encyclopaedie‘ von Johann Georg Krünitz


Samstag, 07. Oktober 2006

09:30-10:15
Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider (Leipzig):
Fußfesseln der Lexikographie. Über Sprache und Sache in der Wissenskultur

10:15-11:00
Steffen Siegel, M. A. (Berlin):
„Lexikon heisset Wörter-Buch“. Texte fast ohne Bilder in Enzyklopädien des 18. Jahrhunderts

11:00-11:30 Kaffeepause

III. Metamorphosen der Sach- und Sprachlexikographie

Moderation: Prof. Dr. Brunhilde Wehinger, FEA

11:30-12:15
Dr. Robert Charlier (Berlin):
Politische Lexikographie. Zur Utopie- und Ideologiegeschichte historischer Wörterbücher

12:15-13:00
Dr. Peter Schmitt (Ztr. ,Sprache‘ der BBAW/Deutsches Wörterbuch):
Das Wörterbuch im Dienst der Propaganda: Trübners Deutsches Wörterbuch


Prof. Dr. Brunhilde Wehinger
Forschungszentrum Europäische Aufklärung
Am Neuen Markt 9 d
D-14467 Potsdam
Tel.: (0331) 2781 100; Fax: (0331) 2781 202
http://www.fea-potsdam.de
und
Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Romanische Philologie

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortPotsdam
Beginn06.10.2006
Ende07.10.2006
PersonName: Wehinger, Brunhilde [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: wehinger@rz.uni-potsdam.de 
KontaktdatenName/Institution: forschungszentrum Europäische Aufklärung e.V. 
Strasse/Postfach: Am Neuen Markt 9d 
Postleitzahl: 14467 
Stadt: Potsdam 
Telefon: +49 (0)331 2781 100 
Fax: +49 (0)331 2781 202 
Internetadresse: http://www.fea-potsdam.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeHistorische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literatur 1700 - 1770
Klassifikation12.00.00 18. Jahrhundert > 12.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.08.00 Aufklärung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.05 Weitere Formen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/809

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.09.2006 | Impressum | Intern