VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Literatur und Film: konzentrierte Dialoge. Vom Kaiserreich zum Exil"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelLiteratur und Film: konzentrierte Dialoge. Vom Kaiserreich zum Exil
BeschreibungLiteratur und Film: konzentrierte Dialoge.
Vom Kaiserreich zum Exil


26.-28. März 2009, Berlin

Organisation:
Stefan Keppler – Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien, Freie Universität Berlin
Fabienne Liptay – Institut für Kunstgeschichte, Ludwig-Maximilians-Universität München

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft.



DONNERSTAG, 26. März
(Ort: Kino arsenal, Filmhaus am Potsdamer Platz)

18.30 Uhr
Stefan Keppler, Fabienne Liptay: Einführung

19.00 Uhr
Abendvortrag: Thomas Koebner (München): Bürgersatire zwischen Literatur und Film – zum Beispiel ‚Die Hose’, Regie: Hans Behrendt, nach Motiven des Dramas von Carl Sternheim

20.15 Uhr
Filmvorführung: Die Hose (1927), am Klavier begleitet von Eunice Martins (Berlin)


FREITAG, 27. März
(Ort: Freie Universität, Habelschwerdter Allee 45, KL 32/123)

9.00 Uhr
Jörg Schweinitz (Zürich): Dialoge zwischen literatur- und filmtheoretischem Denken

10.00 Uhr
Fabienne Liptay (München): „Von der Ziffer zur Vision“ (H. v. Hofmannsthal). Frühe Positionen zur Unterscheidung literarischer und filmischer Ästhetik

11.30 Uhr
Matthias Bauer (Flensburg): Der Film als Vorbild literarischer Ästhetik. Balázs, Musil und die Folgen

12.30 Uhr
Sabine Hake (Austin): Film und Märchen. Die Beziehungen zwischen den filmtheoretischen und literarischen Arbeiten von Béla Balázs

15.00 Uhr
Matthias Hurst (Heidelberg): Der Film ‚Metropolis’ und Thea von Harbous ‚Metropolis’-Roman

16.00 Uhr
Claudia Nitschke (Oxford): „Life is much the same“: Friedrich Wilhelm Murnaus produktive Sudermann-Adaption in seinem Film ‚Sunrise’

17.30 Uhr
Heinz-B. Heller (Marburg): Buch und Schrift im bewegten Bild. Zur mo-tivgeschichtlichen Funktion und Bedeutung eines Mediendispositivs im deutschen Stummfilm

18.30 Uhr
Peter-André Alt (Berlin): Literarisch-filmische Doppelgänger. Max Macks ‚Der Andere’ (1913) und Franz Kafkas ‚Der Proceß’ (1914)


SAMSTAG, 28. März
(Ort: Freie Universität, Habelschwerdter Allee 45, KL 32/123)

9.00 Uhr
Andrew J. Webber (Cambridge): Wißtrieb und Schaulust. Dynamik der Neugierde zwischen Psychoanalyse, Literatur und Film

10.00 Uhr
Andrea Haller (Trier): Der Kunstbastard „Film“ und die Kultur der Käuflichkeit. Die Auseinandersetzung mit dem Film in den Filmromanen der Kaiserzeit

11.30 Uhr
Uta Degner (Berlin): Film-Beziehungen bei Kafka und Brecht aus dem Blickwinkel der Feldsoziologie

12.30 Uhr
Volker Pietsch (Hildesheim): 1919/1932: Die deutsche „Twilight Zone“. Richard Oswalds ‚Unheimliche Geschichten’ nach Poe und Stevenson

15.00 Uhr
Stefan Neuhaus (Innsbruck): Ich ist ein Monster. Identitätskonstruktion in Literatur und Film am Beispiel von ‚Nosferatu’

16.00 Uhr
Stefan Keppler (Berlin): Der „Turm zu Babelsberg“ und die „Hölle Hollywood“. Literarische Filmdämonologie

17.30 Uhr
Abspann


KONTAKT:
Prof. Dr. Stefan Keppler
keppler@germanistik.fu-berlin.de
Prof. Dr. Fabienne Liptay
Fabienne.Liptay@lrz.uni-muenchen.de
Tel.: 0049 (0)30 838 59201

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn26.03.2009
Ende28.03.2009
PersonName: Keppler, Stefan [Prof. Dr.], Liptay, Fabienne [Prof. Dr.] 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: keppler@germanistik.fu-berlin.de, Fabienne.Liptay@lrz.uni-muenchen.de 
KontaktdatenName/Institution: Freie Universität Berlin, Friedrich Schlegel Graduiertenschule 
Strasse/Postfach: Habelschwerdter Allee 45  
Postleitzahl: 14195 
Stadt: Berlin  
Telefon: +49 (0)30 838 52576 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/7953

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.03.2009 | Impressum | Intern