VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Versteckter Glaube oder doppelte Identität? Das Bild des Marranentums im 19. und 20. Jahrhundert"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelVersteckter Glaube oder doppelte Identität? Das Bild des Marranentums im 19. und 20. Jahrhundert
BeschreibungVersteckter Glaube oder doppelte Identität? Das Bild des Marranentums im 19. und 20. Jahrhundert / Concealed faith or double identity? ‘Marranism’ in the 19th and 20th centuries

Berlin, 22.-24. März 2009/March 22-24, 2009
Ort/Venue: Mendelssohn-Remise (Jägerstraße/Berlin-Mitte)

Bitte beachten Sie, dass es sich um eine zweisprachige Konferenz handelt/Please note: All Papers with German titles will be given in German

Sonntag, 22. März/Sunday, March 22 2009

18:00
Eröffnung/Opening

Begrüßung/ Welcoming Speech
Dr. Thomas Lackmann (Geschichtsforum Jägerstraße, Berlin)
Dr. Anna-Dorothea Ludewig (Moses Mendelssohn Zentrum, Potsdam)

Einführung/Introduction
„Was ist Marranentum? – eine Begriffsbestimmung“
Prof. Dr. Julius H. Schoeps (Moses Mendelssohn Zentrum, Potsdam)

Eröffnungsvortrag/ Keynote Presentation
“Masquerades and Open Secrets, Or New Models for Understanding Assimilation”
Prof. Dr. Deborah Hertz (University of California, San Diego)

Konzert/Concert
Auszüge aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Esther“, aufgeführt von der Sing-Akademie zu Berlin, Ltg. Kai-Uwe Jirka/ Extracts from the Oratorium „Esther“ by Georg Friedrich Händels, performed by the Sing-Akademie zu Berlin, dir. Kai-Uwe Jirka

Es wird um eine Spende für das Konzert gebeten/All guests are kindly asked for a donation to support the Sing-Akademie

Empfang/Reception

Montag, 23. März/Monday, March 23

Assimilation, Konversion, Säkularität und Emanzipation im 19. Jahrhundert/ Assimilation, Conversion, Secularism and Emancipation in the Nineteenth Century
Moderation: Dr. Ram Ben-Shalom (The Open University of Israel)

9:30
„Neue Marranen, Musen, Mannweiber, Maskilot? Die Begegnung von Judentum und Universellem in drei Etappen“
Dr. Paola Ferruta (Centre interdisciplinaire d'Études et de Recherches sur l'Allemagne, Paris), Dr. Anna-Dorothea Ludewig (Moses Mendelssohn Zentrum, Potsdam) und Hannah Lotte Lund (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin)

„Doppelte Identität – Marranentum in Wien? Ad fontes! ‚Ausgetretene’, Konvertiten und Revertiten in Wien 1782-1914“
Univ.-Doz. Dr. Anna L. Staudacher (Austrian Jewish Biography, Wien)

Diskussion/Discussion

11:00
Kaffeepause/Coffee Break

11:30
„Marranen und Morisken in Jan Potockis Roman ‚Die Handschrift von Saragossa’“
Prof. Dr. Michael Rohrwasser (Universität Wien)

„Konfessionsformulierung und Glaubenswechsel in der Neuzeit: Die Religion der Mendelssohns“
Dr. Thomas Lackmann (Geschichtsforum Jägerstraße, Berlin)

Diskussion/Discussion

13:00
Mittagspause/Lunch Break

Subversion, Fiktion, Dissimulation und Erinnerungskultur im 20. Jahrhundert/ Subversion, Fiction, Dissimulation and Memorial Culture in the Twentieth Century
Moderation: Dr. des. Jens Neumann (Berlin)

14:30
„Marranenschicksal im deutsch-jüdischen historischen Roman“
Prof. Dr. Florian Krobb (National University of Ireland)

„Ernst Sommers Roman ‚Botschaft aus Granada’“
Prof. Dr. Gerhard Langer (Universität Salzburg)

Diskussion/Discussion

16:00
Kaffeepause/Coffee Break

16:30
„Die Darstellungen des Marranen in der jiddischen Kultur“
Dr. Armin Eidherr (Universität Salzburg)

Diskussion/Discussion

Dienstag, 24. März, Tuesday, March 24

Transformationen und Identitätskonstruktionen/ Transformations and Constructions of Identities
Moderation: Prof. Dr. Erhard Stölting (Universität Potsdam)

9:30
“In the grip of the theologico-political dilemma: Leo Strauss and German-Jewish Marannism”
Prof. Dr. Bruce Rosenstock (University of Illinois at Urbana-Champaign)

“Henri Bergson and the Moral Conditions of Marranism”
Dr. Laurent Dessberg (Université de Bourgogne)

Diskussion/Discussion

11:00
Kaffeepause/Coffee Break

11:30
“Myth, memory and history in new-Mexican crypto-Jewish practices“
Prof. Dr. Seth D. Kunin (Durham University, UK)

„Von der Erfindung zur Wirklichkeit: Conversos und Marranos in Belmonte und Gerona”“
Dr. Michael Halévy (Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg)

Diskussion/Discussion

13:00
Abschluss der Veranstaltung/Conclusion


Anmeldung erbeten bis 15. März 2009/Please register by March 15, 2009

Tagungsbüro/Conference Office
Moses Mendelssohn Zentrum
für europäisch-jüdische Studien
Am Neuen Markt 8
D-14467 Potsdam
Tel.: (+49)331/28094-17
Fax: (+49)331/28094-50
marranos@web.de
www.mmz-potsdam.de

Tagungsort/Venue
Remise im Stammhaus der
ehemaligen Mendelssohn-Bank/
Remise in the former banking house
of the Mendelssohn familiy
Jägerstraße 51
10117 Berlin
www.jaegerstrasse.de

Verkehrsverbindungen/Public Transport
S-Bahn: S1, S2, S5, S7, S9, S25, S75 (Bahnhof Friedrichstraße)
U-Bahn: U6 (Französische Straße)


Konzept und Organisation/Concept and Organisation
Dr. Paola Ferruta, Dr. Anna-Dorothea Ludewig, Hannah Lotte Lund M.A.



Mit freundlicher Unterstützung der
Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung




Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.mmz-potsdam.de/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Anmeldeschluss15.03.2009
Beginn22.03.2009
Ende24.03.2009
PersonName: Ludewig, Anna-Dorothea [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: aludewig@uni-potsdam.de 
KontaktdatenName/Institution: Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien 
Strasse/Postfach: Am Neuen Markt 8 
Postleitzahl: 14467 
Stadt: Potsdam 
Telefon: +49(0)331/28094-0 
Fax: +49(0)331/28094-50 
E-Mail: aludewig@uni-potsdam.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/7880

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.03.2009 | Impressum | Intern