VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kaspar Stieler (1632-1707). Literarische Praxis und Lebenswelt im Kontext seiner Zeit"
RessourcentypCall for Papers
TitelKaspar Stieler (1632-1707). Literarische Praxis und Lebenswelt im Kontext seiner Zeit
BeschreibungThüringische Literarhistorische Gesellschaft "Palmbaum" e. V.

Kaspar Stieler (1632-1707)
Literarische Praxis und Lebenswelt im Kontext seiner Zeit

Wissenschaftliche Tagung
aus Anlaß des 375. Geburtstags und 300. Todestags des "Spaten"

Call for papers

Termin: 21.-23. Juni 2007
Tagungsort: Erfurt, Bibliothek des Evangelischen Ministeriums im
Augustinerkloster
Tagungsorganisation und -leitung: Dr. Michael Ludscheidt

Der in Erfurt geborene und dort auch gestorbene Kaspar Stieler (1632-1707)
gehört als Verfasser der bekanntesten weltlichen Liedersammlung des 17.
Jahrhunderts (Geharnschte Venus, 1660), eines monumentalen Wörterbuchs (Der
Teutschen Sprache Stammbaum und Fortwachs, oder teutscher Sprachschatz,
1691), einer Verspoetik (Dichtkunst des Spaten, 1680/84) sowie häufig
aufgelegter erbaulicher, epistolographischer, rhetorischer und juristischer
Schriften zu den bedeutenden Autoren der deutschen Barockliteratur. Dennoch
gelten Leben und Werk des "Spaten", wie er in der Fruchtbringenden
Gesellschaft genannt wurde, bis heute als "ein Feld der Entdeckungen"
(Zeman). Trotz der grundlegenden biographisch-werkgeschichtlichen Studie von
Herbert Zeman (Kaspar Stieler. Versuch einer Monographie, Diss. Wien 1965)
sowie der umfassenden bibliographischen Erfassung des Œuvres (Dünnhaupt
21993) sind zahlreiche Aspekte seiner Persönlichkeit und seines
schriftstellerischen Wirkens noch immer nur unzureichend erforscht.

Die interdisziplinär ausgerichtete Tagung der "Thüringischen
Literarhistorischen Gesellschaft Palmbaum e. V." aus Anlaß des 375. Geburts-
und 300. Todestags von Kaspar Stieler beabsichtigt, durch die Verortung des
Autors im literarischen und kulturellen Kontext seiner Zeit zu einem
schärfer konturierten Bild des "Spaten" beizutragen. Zum einen soll der
Blick auf die Voraussetzungen, die Genese und die Rezeption des
gattungsreichen dichterischen und schriftstellerischen Werkes gerichtet
werden; zum anderen wird er der Einbindung Stielers in die Institutionen der
Gelehrsamkeit und die höfische Kultur sowie seiner Teilhabe an den
literarischen, kulturellen und wissenschaftlichen Entwicklungen der Zeit
gelten, wobei u. a. seine Kontakte innerhalb der respublica litteraria, sein
Verhältnis zu Dienstherren und Mäzenen und seine Verbindungen zur
Fruchtbringenden Gesellschaft zu thematisieren wären.

Anmeldungen für ein Referat (Redezeit 30 Minuten) richten Sie unter
Benennung des Vortragsthemas (kurzes Exposé, maximal eine Seite) bitte bis
zum 30. November 2006 an

Dr. Michael Ludscheidt
Bibliothek des Evangelischen Ministeriums Erfurt
Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt
Telefon: 0361-5766022
Telefax: 0361-5766099
E-Mail: ludscheidt@augustinerkloster.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortErfurt
Bewerbungsschluss30.11.2006
Beginn21.06.2007
Ende23.06.2007
PersonName: Ludscheidt, Michael [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: ludscheidt@augustinerkloster.de 
KontaktdatenName/Institution: Bibliothek des Evangelischen Ministeriums Erfurt 
Strasse/Postfach: Augustinerstraße 10 
Postleitzahl: 99084 
Stadt: Erfurt 
Telefon: +49 (0)361-5766022 
Fax: +49 (0)361-5766099 
E-Mail: info@augustinerkloster.de 
Internetadresse: http://www.augustinerkloster.de/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1580 - 1700
Klassifikation11.00.00 17. Jahrhundert; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.09.00 Zeitschriften; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.10.00 Gattungen und Formen > 11.10.04 Lyrik; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.10.00 Gattungen und Formen > 11.10.05 Weitere Formen; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.10.00 Gattungen und Formen > 11.10.06 Fachliteratur; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.12.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/768

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 27.09.2006 | Impressum | Intern