VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Joseph Roth"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelJoseph Roth
BeschreibungFreitag, 29. September

Anreise

19.00 – Ukrainische Joseph-Roth-Bibliothek.
Vorstellung und Besprechung der Texte des Schriftstellers in ukrainischen Übersetzungen (Potocki-Palais, vul. Kopernika)

Samstag, 30. September

9.00 – Tagungseröffnung.

9.30 – Sibylle Schönborn.
Kulturelle Topographien Europas in Feuilletons Joseph Roths.

10.00 – Wendelin Schmidt-Dengler.
Das Experiment Galizien in der österreichischen Literatur – Joseph Roth als Schlüsselfigur der österreichischen Literaturgeschichtsschreibung.

10.30 – Irmgard Wirtz.
Neue Interpretationen der Mythen von Joseph Roth.

11.00 – Diskussion.

11.15 – Kaffeepause.

11.30 – Dirk Niefanger. Joseph-Roths „Hiob“ als Alternativ-Biographie.

12.00 – Andreas Palme. Joseph Roths „Im Spinnennetz“.

12.30 – Halyna Petrosanjak. Faktisches und Fiktives: Joseph Roths verkannte Erzählung „Erdbeeren“.

13.00 – Tymofiy Havryliv.
Roths drei „Liebesgeschichten“.

13.30 – Diskussion.

13.45 – Mittagessen.

16.00 – Gedenktafelenthüllung. (vul. Čechova).


Sonntag, 1.Oktober

9.30 – Karl Wagner.
Roth und die politische Justiz der 20er Jahre.

10.00 – Svitlana Macenka.
Westen und Osten in der Leseart von Joseph Roth.

10.30 – Jurij Prohas’ko. Inventing East of Europe:
Konstruktion des Ostens der Monarchie bei Joseph Roth..

11.00 – Diskussion.

11.15 – Kaffeepause.

11.30 – Telse Hartmann.
Diaspora-Identitäten im Werk Joseph Roths.

12.00 – Hans Richard Brittnacher.
Das Motiv des Zigeuners im Werk von Joseph Roth.

12.30 – Diskussion.

12.45 – Mittagessen.

14.00 – Matjaz Birk.
Die Legende bei Joseph Roth und Gustave Flaubert.

14.30 – Roman Kopřiva.
Roth und Kafka. Auf den Spuren eines Beamtentums.

15.00 – Martin A. Hainz.
Die Figur des heiligen Trinkers bei Roth und Fallada.

15.30 – Larissa Cybenko.
Die deutsche Sprache als eine besondere Leidenschaft im geistigen Umfeld Ostgaliziens: Roth und Morgenstern.

16.00 – Diskussion.

16.15 – Kaffeepause.

16.30 – Olga Kozonkova.
Russlandsbild im Werk Joseph Roths.

17.00 – Petro Rychlo.
Joseph Roth und die Ukraine.

17.30 – Oleksander Ohuj.
Joseph Roth und sein Œvre.

18.00 – Diskussion.


Montag, 2. Oktober

Abreise


Veranstaltungsort:
Nationale Ivan Franko Universität L'viv
vul. Universytetsjka 1
76000 L'viv
Ukraine

Veranstalter/Kontakt:
Österreichisch-Ukrainisches Kooperationsbüro in Wissenschaft, Bildung und Kultur in L'viv Hauptgebäude der Nationalen Iwan Franko-Universität Lviv
Zimmer 240, 243
Universytetska 1
UA-79602 Lviv
Tel./Fax: ++380/322/970376
Tel.: ++380/322/964421
e-Mail:oek@franko.lviv.ua
und
Lehrstuhl für Duetsche Philologie, Fakultät für Fremdsprachen der Nationalen Ivan Franko Universität L'viv.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortL'iviv
Beginn29.09.2006
Ende01.10.2006
PersonName: Havryliv, Tymofiy  
Funktion: Organisation 
E-Mail: tymofiy_havryliv@yahoo.de 
KontaktdatenName/Institution: Österreichisch-Ukrainisches Kooperationsbüro in Wissenschaft, Bildung und Kultur in L'viv 
Strasse/Postfach: Universytetska 1 
Postleitzahl: 79602 
Stadt: L'viv 
Telefon: +380-322-964421 
Fax: +380-322-970376 
E-Mail: oek@franko.lviv.ua  
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945
Zusätzliches SuchwortJoseph Roth
Klassifikation17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/767

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.09.2006 | Impressum | Intern