VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "W2-Professur für Didaktik der deutschen Literatur unter Einschluss der Mediendidaktik (Universität Oldenburg)"
RessourcentypStellenangebote
TitelW2-Professur für Didaktik der deutschen Literatur unter Einschluss der Mediendidaktik (Universität Oldenburg)
Beschreibung"Erwartet wird vom Bewerber bzw. der Bewerberin eine in Forschung und Lehre ausgewiesene Kompetenz in der Didaktik der neueren deutschen Literatur für den Deutschunterricht, außerdem ausgewiesene Kenntnisse der Lesekompetenzentwicklung sowie der literarischen Sozialisation. Eine Qualifikation auf dem Gebiet der Mediendidaktik ist erwünscht; sofern noch nicht gegeben, wird die Bereitschaft zur Einarbeitung erwartet. In der Forschung wird die Entwicklung und Durchführung von Projekten im Rahmen der fakultären Forschungsschwerpunkte erwartet; insbesondere eine Mitarbeit im Forschungscluster 'Kompetenz - Diagnostik und Evaluation von Lehr-/ Lernprozessen.

Der Stelleninhaber bzw. die Stelleninhaberin wird das Feld der Literatur- und Mediendidaktik in den Bachelor- und Master of Education-Studiengängen in Kooperation mit den Lehrenden der Germanistik konzeptionell zu betreuen und mit einem möglichst umfassenden Themenspektrum zu versorgen haben. Der Master of Education qualifiziert entsprechend der bisherigen Ausbildungspraxis für Lehrämter aller Schularten. Darüber hinaus wird auch die aktive Mitarbeit im wissenschaftlichen Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (Didaktisches Zentrum) der Universität erwartet. Erwartet wird die Weiterentwicklung des Schwerpunkts Literaturdidaktik in Forschung, Lehre und in interdisziplinären Kooperationen innerhalb und außerhalb der Universität. Da die Universitäten Bremen und Oldenburg durch einen Kooperationsvertrag verbunden sind, ist eine aktive Mitarbeit an der Kooperation erwünscht.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 25 NHG. Spezielle Einstellungsvoraussetzung für diese Professur ist der Nachweis einer dreijährigen Schulpraxis oder vergleichbarer unterrichtspraktischer Erfahrungen.

Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sind mit den folgenden Unterlagen: Lebenslauf, Lehrveranstaltungs- und Publikationsverzeichnis, Zeugnis- und ggf. Urkundenkopien sowie maximal fünf Ihrer für die Ausschreibung besonders einschlägigen Schriften in digitaler Form (an fk3@uni-oldenburg.de) bis zum 06.03.2009 zu richten an: das Präsidium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Dekanin der Fakultät III, 26111 Oldenburg."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-oldenburg.de/stellen/?stelle=38526
Bewerbungsschluss06.03.2009
Beginn01.10.2009
KontaktdatenName/Institution: Fakultät für Sprach- und Kulturwissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Telefon: +49(0)441 798-2347 (Geschäftsstelle) 
Fax: +49 (0)441 798-2115  
E-Mail: fk3@uni-oldenburg.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturdidaktik; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.17.00 Deutschunterricht. Literaturdidaktik
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/7458

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 29.01.2009 | Impressum | Intern