VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Philipp von Zesen: Wissen – Sprache – Literatur"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelPhilipp von Zesen: Wissen – Sprache – Literatur
BeschreibungPhilipp von Zesen: Wissen – Sprache – Literatur
Tagung, Basel, 1.–3. Oktober 2006, Missionshaus, Missionsstrasse 21, 4055 Basel

Tagungsprogramm

Sonntag, 1. Oktober:

19:00 Uhr
Eröffnung durch die Veranstalter
Öffentlicher Abendvortrag (Deutsches Seminar, Nadelberg 4, Basel)
Prof. Dr. Ferdinand van Ingen (Amsterdam):
Philipp von Zesen. Dichter und Poetiker

Montag, 2. Oktober:

09:15–09:30 Uhr
Einführung durch PD Dr. Maximilian Bergengruen und Prof. Dr. Dieter Martin
Moderation: Prof. Dr. Rosmarie Zeller

09:30–10:00 Uhr
Jun.-Prof. Dr. Ursula Kundert (Kiel): Gott und Götter. Zesens Steigerungsformen des Numinosen aus mittelalterlicher Perspektive

10:00–10:15 Uhr
Diskussion

Kaffeepause

10:45–11:15 Uhr
PD Dr. Maximilian Bergengruen (Basel): Ob ein weiser Mann heiraten und das Gestirn beherrschen soll? Magie und Misogynie in Zesens Liebeslyrik und in der Adriatischen Rosemund

11:15–11:30 Uhr
Diskussion

11:30–12:00 Uhr
Dr. des. Seraina Plotke (Basel): Von Sylven, Prosaeklogen und Petrarkismus oder zwischen Dichtungstheorie und -praxis: Philipp von Zesens Poetischer Rosenwälder Vorschmack

12:00–12:15 Uhr
Diskussion

Mittagspause

Moderation: Prof. Dr. Dieter Martin

14:30–15:00 Uhr
Prof. Dr. Rosmarie Zeller (Basel): Philipp von Zesens Sprach- und Gesprächspiel im Kontext des Diskurses über Sprachentstehung und Natursprache

15:00–15:15 Uhr
Diskussion

15:15–15:45 Uhr
Dr. Andreas Herz (Wolfenbüttel): Philipp von Zesen und die «Fruchtbringende Gesellschaft»

15:45–16:00 Uhr
Diskussion

Kaffeepause

16:30–17:00 Uhr
Dr. Elisabeth Rothmund (Paris): Musikalische Elemente in Zesens Theorie der Lyrik

17:00–17:15 Uhr
Diskussion

17:15–17:45 Uhr
Dr. Dietmar Till (Tübingen): Das Echo – zur Poetologie einer barocken Gedichtform

17:45–18:00 Uhr
Diskussion

Dienstag, 3. Oktober:
Moderation: PD Dr. Maximilian Bergengruen

09:15–09:45 Uhr
Dr. des. Claudius Sittig (Freiburg/Brsg.): Zesens Güldener Regen – Adel und Erhebung

09:45–10:00 Uhr
Diskussion

10:00–10:30 Uhr
Prof. Dr. Dieter Martin (Freiburg/Brsg.): Metamorphosen in Prirau. Zesens Erläuterungskunst

10:30–10:45 Uhr
Diskussion

Kaffeepause

11:15–11:45 Uhr
Dr. des. Andrea Wicke (Freiburg/Main): Philipp von Zesens literarische Sondierung politischer Optionen

11:45–12:00 Uhr
Diskussion

12:00–12:30 Uhr
Dr. Florian Gelzer (Bern): Philipp von Zesens Romane im europäischen Kontext

12:45–13:00 Uhr
Diskussion

13:00 Uhr
Schlussdiskussion
Mittagspause


Organisation:
Prof. Dr. Dieter Martin (Freiburg)
PD Dr. Maximilian Bergengruen (Basel)



Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBasel
Beginn01.10.2006
Ende03.10.2006
KontaktdatenName/Institution: Deutsches Seminar der Universität Basel 
Strasse/Postfach: Nadelberg 4 
Postleitzahl: 4051 
Stadt: Basel 
E-Mail: info-germa@unibas.ch 
Internetadresse: http://www.germa.unibas.ch/default.html 
LandSchweiz
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1580 - 1700
Klassifikation11.00.00 17. Jahrhundert; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.12.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/737

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 25.07.2010 | Impressum | Intern