VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "10. Silser Hesse-Tage: Politik des Gewissens"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel10. Silser Hesse-Tage: Politik des Gewissens
BeschreibungDie 10. Silser Hesse-Tage (25.6.2009-28.6.2009) stehen unter dem Titel 'Politik des Gewissens'. Sie setzen sich mit verschiedenen Formen des Engagements eines Schriftstellers und Intellektuellen im 20. Jahrhundert auseinander. 'Mir liegt alles Politische nicht, sonst wäre ich längst Revolutionär', sagte Hermann Hesse einmal. Was das im wilhelminischen Deutschland, in der Zeit des Nationalsozialismus und des Kalten Kriegs bedeutete, wird von prominenten Fachleuten aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Ausserdem werden Vergleiche mit zwei ganz gegensätzlichen Autoren angestellt, nämlich Ernst Jünger und Peter Weiss. Den Eröffnungsvortrag hält der Theologe Eugen Drewermann, und die Tagung wird mit einem Referat des Autors und Literaturwissenschaftlers Adolf Muschg beschlossen.

Donnerstag, 25.6.2009

17.00 Eröffnungsvortrag: Eugen Drewermann

21.00: Helga Abret: Literatur und Politik: Der Dialog Hermann Hesse – Conrad Haußmann in der Endphase des Deutschen Kaiserreichs

Freitag, 26.6.2009

10.00 Beat Mazenauer: Von Montagnola nach Lusitanien – Peter Weiss’ politische Bewusstwerdung

14.00-16.00 Gruppengespräche unter Einbezug junger Forschender, Moderation Henriette Herwig.

17.00 Andreas Solbach: Hesses „Glasperlenspiel“: Utopie, Geschichte und Verstehen

21.00 Ingo Cornils: Hermann Hesses Verhältnis zu den Medien


Samstag, 27.6.2009

10.00 Volker Michels: Zwischen Duldung und Sabotage: Hermann Hesse und der Nationalsozialismus.

14.00-16.00 Gruppengespräche über die Referate

17.00 Thomas Feitknecht: Krieg und Frieden: Hesse, die Schweizer Flüchtlingspolitik und der Kalte Krieg

21.00 Abendprogramm: Helmut Vogel und Graziella Rossi: Hermann Hesse und die Politik


Sonntag, 28.6.2009

10.00 Schlussvortrag: Adolf Muschg


Kontakt und Anmeldung:
Sils Tourist Information
7514 Sils-Maria
Tel.: +41 81 838 50 50
E-mail: sils@estm.ch
http://www.engadin.stmoritz.ch/region/sils/news_events/topevents/rm2.topevents/id.12/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSils/Segl Maria
Beginn25.06.2009
Ende28.06.2009
PersonName: Feitknecht, Thomas [Dr. phil.] 
Funktion: Programmverantwortlicher (zusammen mit Volker Michels) 
E-Mail: fei@gmx.ch 
KontaktdatenName/Institution: Sils Tourist Information 
Postleitzahl: CH-7514  
Stadt: Sils/Segl Maria 
Telefon: +41 (0)81 838 50 50 
Fax: +41 (0)81 838 50 59 
E-Mail: sils@estm.ch 
Internetadresse: http://www.sils.ch 
LandSchweiz
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Zusätzliches SuchwortHesse, Hermann; Weiss, Peter; Haussmann, Conrad
Klassifikation16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/7367

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.02.2010 | Impressum | Intern