VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Juniorprofessur (W1) Wissenskulturen der europäischen Neuzeit"
RessourcentypStellenangebote
TitelJuniorprofessur (W1) Wissenskulturen der europäischen Neuzeit
BeschreibungAm Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt (FGE) ist folgende Stelle ausgeschrieben:

Juniorprofessur (W1)
Wissenskulturen der europäischen Neuzeit
(Kennziffer 73/2008)

Die Professur ist dem Forschungszentrum Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien zugeordnet. Aufgaben des Zentrums sind insbesondere die wissenschaftliche Erschließung von Beständen der Forschungsbibliothek Gotha sowie die Koordination von Forschungsaktivitäten vor Ort. Arbeitsort wird vorwiegend Gotha sein. In der Lehre wird die Professur in der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt eingesetzt werden.

Forschungsschwerpunkte sollen in der Kultur- und Geistesgeschichte der Frühen Neuzeit liegen (interdisziplinär: Geschichte, Philosophie-, Religions-, Theologie-, Philologie-, Literatur-, Sprach-, Medien- und Wissenschaftsgeschichte etc.). Die Professur beteiligt sich an der Aufarbeitung der Bestände des Verlagsarchivs Perthes (Geographie- und Kartographiegeschichte, 19. Jh.).

Anforderungen
- Die Bewerberin/Der Bewerber muss mit einer herausragenden Promotion im Bereich der Frühen Neuzeit sowie weiteren Publikationen wissenschaftlich einschlägig ausgewiesen sein.

- Die Beteiligung an der Lehre (zunächst 4 SWS) in den BA-und MA-Studiengängen wird erwartet. Der Unterricht kann ggf. in den ersten vier Semestern auch ausschließlich in englischer Sprache erfolgen.

- Die Bereitschaft zur interdisziplinären Mitarbeit an bestehenden Kooperationen des Forschungszentrums sowie die Entwicklung oder Fortführung eigener Forschungsvorhaben wird vorausgesetzt. Eine angemessene Beteiligung an der Selbstverwaltung wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen
Gemäß ThürHG § 82(2) ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung für die akademische Lehre sowie die besondere Befähigung zu vertiefter selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine herausragende Promotion und weitere wissenschaftliche Arbeiten nachgewiesen wird.

Die Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden einen hohen Stellenwert bei und erwartet deshalb von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität. Zur Stärkung der universitären Einbindung in das regionale Umfeld wird ferner davon ausgegangen, dass die/der zu Berufende bereit ist, ihren/seinen Lebensmittelpunkt in die Region zu legen.

Die Einstellung erfolgt zunächst im Beamtenverhältnis auf Zeit auf 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung gemäß § 82 Abs. 6 ThürHG. Die Universität Erfurt strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen an und fordert qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges und der bisherigen Lehrtätigkeit, einer Beschreibung laufender oder unmittelbar geplanter Forschungsvorhaben, einem Schriftenverzeichnis und Kopien akademischer Zeugnisse werden unter Angabe der jeweiligen Kennziffer erbeten.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.02.2009 unter Angabe der Kennziffer an:
Dekan der Philosophischen Fakultät
Prof. Dr. Carsten Held
Universität Erfurt
Postfach 900221, 99105 Erfurt

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag beizulegen.

Weitere Informationen: http://www.uni-erfurt.de/forschungszentrum-gotha


Ansprechpartner: Prof. Dr. Martin Mulsow (martin.mulsow[at]uni-erfurt.de)

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.02.2009
PersonName: Mulsow, Martin [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: martin.mulsow@uni-erfurt.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/7307

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.03.2010 | Impressum | Intern