VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Forschungs- und Lehrbetrieb (Dissertant/in) - Fachbereich Germanistik/Universität Salzburg"
RessourcentypStellenangebote
TitelWissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Forschungs- und Lehrbetrieb (Dissertant/in) - Fachbereich Germanistik/Universität Salzburg
BeschreibungFreie Stellen an der Paris Lodron-Universität Salzburg
am 7. Jänner 2009

Die Paris Lodron-Universität Salzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Personen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen erhalten Sie bei Mag. Christine Steger, Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Universitätsangehörige, unter der Telefonnummer 8044-2465 sowie unter christine.steger@sbg.ac.at.

Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen, nicht vergütet werden.

Die Aufnahmen erfolgen nach den Bestimmungen des UG 2002 und des Angestelltengesetzes, wobei bis zum Inkrafttreten eines Kollektivvertrages die Bestimmungen des Vertragsbedienstetengesetzes als Inhalte des Arbeitsvertrages gelten.

Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der Geschäftszahl der Stellenausschreibung richten Sie mit den üblichen Unterlagen, Lebenslauf und Foto an den Rektor, Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger, und übersenden diese bis 28. Jänner 2009 (Poststempel) an die Serviceeinrichtung Personal, Kapitelgasse 4, 5020 Salzburg.

GZ A 0007/1-2009
Am Fachbereich Germanistik gelangt die Stelle eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/in im Forschungs- und Lehrbetrieb gemäß UG 2002 und Angestelltengesetz mit einem/r Dissertanten/in (vergleichbar mit einem/r wissenschaftlichen Mitarbeiter/in in Ausbildung nach Abgeltungsgesetz) zur Besetzung.

* Vorgesehener Dienstantritt: 1. März 2009
* Beschäftigungsdauer: 4 Jahre
* Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 40
* Arbeitszeit: Mo bis Fr, je 8 Stunden
* Aufgabenbereiche: wissenschaftliche Unterstützung im Forschungs- und Lehrbetrieb im Teilfach Neuere deutsche Literatur sowie administrative Aufgaben in Fachbereichsagenden; Mithilfe bei Projekt- und Tagungsorganisation und Forschungsprojekten im Teilfach Neuere deutsche Literatur, selbstständige wissenschaftliche Tätigkeit einschließlich Verfassung der Dissertation und grundsätzlich ab dem dritten Dienstjahr selbstständige Lehre im Ausmaß von zwei Wochenstunden
* Anstellungsvoraussetzung: abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- bzw. Masterstudium der Germanistik
* Erwünschte Zusatzqualifikationen: Grundkenntnisse der (österreichischen) Literaturgeschichte; Interesse für literaturtheoretische und/oder methodologische Fragestellungen, sehr guter Studienerfolg
* Gewünschte persönliche Eigenschaften: Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität

Telefonische Auskünfte werden gerne unter Tel. Nr. +43/662-8044/3050 gegeben.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss28.01.2009
KontaktdatenName/Institution: Paris-Lodron-Universität Salzburg 
Strasse/Postfach: Kapitelgasse 4 
Postleitzahl: 5020 
Stadt: Salzburg 
Internetadresse: http://www.uni-salzburg.at 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte; Literaturtheorie: Themen
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/7114

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.01.2009 | Impressum | Intern