VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Liebe Lust Leidenschaft in Literatur und Kultur der Moderne"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelLiebe Lust Leidenschaft in Literatur und Kultur der Moderne
BeschreibungLIEBE LUST LEIDENSCHAFT I N L I T E R A T U R U N D K U L T U R D E R M O D E R N E
5 . C H A R L O T T E N B U R G E R C O L L O Q U I U M
FREITAG, 12. DEZEMBER 2008, 9.30-18.00 UHR
TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN, HAUPTGEBÄUDE, RAUM H 2036

Das eintägige Colloquium möchte sich dieses Mal mit literarischen und ästhetischen Inszenierungen von Liebe, Lust und Leidenschaft beschäftigen. Sicherlich eignet allen drei Begriffen eine gewisse Zeitlosigkeit, zählen sie doch seit jeher zu den bevorzugten Gegenständen von Kunst und Literatur. Um so mehr interessieren die historisch besonderen Weisen dieser Inszenierung, die spezifischen diskursiven Verknüpfungen, die sich dabei ergeben. Als zeitlicher Rahmen dient die literarisch-ästhetische Moderne, also der Zeitraum vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Werthers Leiden und Leidenschaften ereignen sich vor einem anderen zeitgeschichtlichen Hintergrund, spielen sich ab in einem anderen diskursiven Umfeld als zweihundert Jahre später Heiner Müllers zynisch-realistische Kommentare zur Liebe in den Zeiten der Postmoderne. Da es sich in der Regel um extreme affektive und emotionale Zustände handelt, ist auch zu fragen nach der Einordnung in psychohistorische, affektgeschichtliche und liebessemantische Zusammenhänge – wiederum unter besonderer Fokussierung auf den Zeitraum der Moderne.

9.30 Uhr
STEPHAN BRAESE
Grußwort

9.40 Uhr
CARSTEN ROHDE
The Chaos of Eros

10.25 Uhr
ERNST OSTERKAMP
Seelenliebe und antiker Amor in der deutschen Lyrik des 18. Jahrhunderts

11.10 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
GABRIELE BRANDSTETTER
Romantische Liebe: Blutkreislauf der Schrift

12.15 Uhr
BENIGNA GERISCH
Psychoanalytische Anmerkungen zu Goethes »Die Leiden des jungen Werther«

13.00 Uhr
Mittagspause

14.45 Uhr
EVA MARBURG
Lieben lernen – Zur Notwendigkeit einer Erziehung des Herzens in George Sands »Mauprat«

15.30 Uhr
FRANK HÖRNIGK
Heiner Müller: »Ich habe keine Sprache für die Liebe« oder: Nichts bleibt, wie es ist

16.15 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
GERT MATTENKLOTT
Erich Mühsam: Konturen einer Zielscheibe

17.15 Uhr
NORBERT BOLZ
Rückblick auf die Liebe. Zur Ökonomie starker Bindungen


ZEIT
Freitag, 12. Dezember 2008, 9.30-18.00 Uhr

ORT
Technische Universität Berlin
Hauptgebäude, Raum H 2036
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

VERANSTALTET VON
Prof. Dr. Stephan Braese
Dr. Carsten Rohde
TU Berlin, Institut für Literaturwissenschaft,
Fachgebiet Neuere Deutsche Philologie, Allgemeine
und Vergleichende Literaturwissenschaft

KONTAKT
Nina Krampitz
Tel. (030) 314-23611
E-Mail nina.krampitz@tu-berlin.de
Sekretariat H 61
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

LAGEPLAN
Der Raum H 2036 liegt direkt am Lichthof im zweiten
Stock des Hauptgebäudes der TU Berlin.

WWW.LITERATURWISSENSCHAFT.TU-BERLIN.DE

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn12.12.2008
Ende12.12.2008
PersonName: Krampitz, Nina 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: nina.krampitz@tu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: TU Berlin, Institut für Literaturwissenschaft 
Strasse/Postfach: Straße des 17. Juni 135 
Postleitzahl: 10623  
Stadt: Berlin 
Telefon: (030) 314-23611 
Internetadresse: WWW.LITERATURWISSENSCHAFT.TU-BERLIN.DE  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1770 - 1830; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/6703

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.11.2008 | Impressum | Intern