VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Thomas Mann und die Ökonomie "
RessourcentypCall for Papers
TitelThomas Mann und die Ökonomie
BeschreibungWorkshop des Kreises junger Thomas Mann-Forscher

Als Kaufmannssohn war sich Thomas Mann der großen Bedeutung des Geldes und der ökonomischen Beziehungen zeitlebens sehr bewußt. Wirtschaftliche Zusammenhänge spielen in seinem Werk eine große Rolle: Als Beispiel mag Joseph dienen, der als Ernährer segensreich in Ägypten wirtschaftet.
Die Tagung des Kreises der jungen Thomas Mann-Forscher möchte den verschiedenen wirtschaftlichen Aspekten im Werk Thomas Manns nachgehen. Zugleich aber sollen auch die Bezüge der verschiedenen zeitgenössischen Diskurse um Geld und Ökonomie zu Thomas Manns Werk herausgearbeitet werden. Nicht zuletzt bleibt zu fragen, inwieweit auch der Künstler Thomas Mann seine Werke nach ökonomischen Prinzipien konzipierte.

Die Tagung findet am 13. und 14. März 2009 in Mannheim statt. Es sind 10 Vorträge (jeweils 30 Minuten) vorgesehen, die später in einem Sammelband dokumentiert werden sollen.

Der Kreis junger Thomas Mann-Forscher setzt sich aus Forscherinnen und Forschern aller Phasen der wissenschaftlichen Qualifikation (vom Studium bis zur Habilitation) zusammen. Seit 1994 trifft er sich begleitend zu den Tagungen der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft in Lübeck. Seit 2004 finden zudem regelmäßig eigene Tagungen des Kreises statt. Mit dem Kreis verbindet sich die Idee eines universitätsübergreifenden Austauschs über laufende Forschungsprojekte des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, bis zum 22. Dezember 2008 ihr Projekt in einem Exposé (1 Seite) kurz darzulegen und dieses an die unten angegebenen Adressen zu senden.


Kontaktadressen:

Anke Göckeler: ankegoeckeler@gmx.de

Regine Zeller: regine-zeller@uni-mannheim.de

Tim Lörke: tim.loerke@gs.uni-heidelberg.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMannheim
Bewerbungsschluss22.12.2008
Beginn13.03.2009
Ende14.03.2009
PersonName: Zeller, Regine  
Funktion: Sprecherin des Kreises der jungen Thomas Mann-Forscher 
E-Mail: regine-zeller@uni-mannheim.de 
Name: Göckeler, Anke  
Funktion: Sprecherin des Kreises der jungen Thomas Mann-Forscher 
E-Mail: ankegoeckeler@gmx.de  
Name: Lörke, Tim  
Funktion: Sprecher des Kreises der jungen Thomas Mann-Forscher 
KontaktdatenName/Institution: Kreis der jungen Thomas Mann-Forscher und Lehrstuhl für Neuere Germanistik I der Universität Mannheim 
Strasse/Postfach: Schloss 
Postleitzahl: 68131 
Stadt: Mannheim 
Telefon: +49 (0)621 181 2323 
Fax: +49 (0)621 181 3137 
E-Mail: regine-zeller@uni-mannheim.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literatur nach 1945
Klassifikation16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.14.00 Stoffe. Motive. Themen; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.17.00 Stoffe. Motive. Themen; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/6438

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 19.11.2008 | Impressum | Intern