VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "The Carolina-Duke Graduate Program in German Studies"
RessourcentypStudiengänge
TitelThe Carolina-Duke Graduate Program in German Studies
BeschreibungDas Carolina-Duke PhD-Programm in German Studies
http://www.german.duke.edu/carolina-duke-grad/

Bewerbungen für das akademische Jahr 2008-2009 werden jetzt entgegen genommen

Das Carolina-Duke PhD-Programm in German Studies ist eine gemeinsame Einrichtung von der University of North Carolina at Chapel Hill (http://www.unc.edu) und Duke University (http://www.duke.edu). Es ist ein voll integriertes Graduate Programm mit einer der größten Professorenschaften in den Vereinigten Staaten, dessen Studenten zudem auf die herausragenden Bibliotheksbestände von zwei führenden Forschungsinstitutionen Zugriff haben. Sie bewerben sich für ein Programm und werden sowohl von Duke University als auch von der University of North Carolina at Chapel Hill promoviert.

Das Programm zeichnet sich durch eine Verbindung von methodischer Klarheit und interdisziplinärer Flexibilität aus, die berücksichtigt, dass alle kulturellen Äußerungsformen der Gesellschaften, in denen Deutsch gesprochen wird, miteinander zusammenhängen. Das Programm bezieht die Angebote von zwei führenden Universitäten in vollem Umfang ein; das betrifft Bildungs-, Kultur- und Service-Einrichtungen. Die Teilnehmerzahlen der Seminare sind niedrig, sodass ein intensiver Kontakt zwischen Lehrenden und Lernenden gewährleistet ist. Zugleich ist das Programm mit dem Studium von Literatur und Kultur in Duke University und der University of North Carolina at Chapel Hill als ganzen verzahnt.

Die sechzehn zur Kernfakultät in German Studies gehörenden Dozenten decken alle Forschungsbereiche des Feldes ab, darunter auch Mittelhochdeutsch, Gender und Sexuality Studies, Literaturtheorie und Poetik, europäische Geistesgeschichte, Moderne, Realismus, Deutsch-jüdische Beziehungen, Holocaust-Forschung, Politik und Kultur im 20. Jahrhundert, Medienwissenschaften und zeitgenössische Gesellschaftskunde. In Forschung und Lehre stehen innovative und interdisziplinäre Projekte im Vordergrund, an denen auch andere Departments und Programme beteiligt sind und die in enger intellektueller Kooperation mit führenden deutschen Universitäten durchgeführt werden.

Voraussetzung für die Zulassung ist eine erfolgreiche Bewerbung; etwa sieben Studentinnen und Studenten werden pro Jahr neu aufgenommen. Duke University und die University of North Carolina at Chapel Hill bieten Studenten ein fünfjähriges Vollstipendium an, das auch die Studiengebühren abdeckt. Das erste Studienjahr ist Seminare vorbehalten. Ab dem zweiten Jahr können Studenten darüber hinaus eigene Unterrichtserfahrung sammeln, und zwar sowohl an einer privaten (Duke) als auch an einer öffentlichen Universität (University of North Carolina at Chapel Hill). Verschiedene Spezialisierungen sind möglich, etwa nach Zeitraum und Genres (Mittelalter bis Gegenwart) oder Literaturtheorie. Interdisziplinäres arbeiten wird besonders gefördert.

Wir suchen Bewerber mit hervorragenden akademischen Leistungen aus einem breiten wissenschaftlichen und kulturellen Feld. Bewerbungsvoraussetzung ist ein Bachelor (in German Studies oder einem relevanten anderen Gebiet) oder eine äquivalente Leistung, nicht jedoch ein Master.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
PersonName: Hess, Jonathan M. 
Funktion: Professor and Director of Graduate Studies 
E-Mail: jmhess@email.unc.edu 
KontaktdatenName/Institution: Carolina-Duke Ph.D. Program in German Studies 
Strasse/Postfach: 437 Dey Hall, CB 3160, University of North Carolina at Chapel Hill 
Postleitzahl: 27599-3160 
Stadt: Chapel Hill, NC 
Telefon: +1919.966.1642 
Fax: +1919.962.3708 
Internetadresse: http://www.german.duke.edu/carolina-duke-grad/ 
LandVereinigte Staaten von Amerika
BenutzerführungEnglisch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/6132

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.04.2010 | Impressum | Intern