VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Bamberger Poetik-Professur 2006"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelBamberger Poetik-Professur 2006
BeschreibungBamberger Poetik-Professur 2006 (Juni-Juli 2006)

Die Autorin Ulrike Draesner übernimmt die diesjährige Bamberger Poetik-Professur. Die Poetik-Professur wurde 1986 an der Universität Bamberg eingerichtet und hat sich inzwischen zu einer renommierten Institution und einer bedeutenden Begegnungsstätte von literarischer Produktion, Rezeption und Wissenschaft entwickelt. Autoren wie Eugen Gomringer, Tankred Dorst, Michael Krüger, Marcel Beyer, Hans-Joachim Schädlich, Doris Runge, Hans Wollschläger, Adolf Muschg und im letzten Jahr Uwe Timm waren als Poetikprofessoren in Bamberg bereits zu Gast. Ulrike Draesner wird in vier öffentlichen Abendvorträgen ihr poetologisches Konzept vorstellen und jeweils am Morgen danach gemeinsam mit den Studierenden in einem Autorenseminar diskutieren.

Die Autorin

Ulrike Draesner, 1962 geboren, gehört zu den renommiertesten deutschen Gegenwartsautorinnen. 1995 debütierte sie mit ihrem Gedichtband „gedächtnisschleifen“. Es folgten zwei Erzählungsbände und 1998 der erste Roman „Lichtpause“. Als Ulrike Draesner 2002 ihren zweiten Roman „Mitgift“ publizierte, feierte die Kritik ihn als „einen der intelligentesten Romane dieser Jahre“ (NZZ) und bescheinigte der Autorin großes literarisches Talent. Inzwischen wurde Ulrike Draesners Werk mit zahlreichen literarischen Preisen ausgezeichnet, darunter 1997 der Förderpreis der Bayerischen Staatsregierung für Literatur und der Förderpreis des Friedrich-Hölderin-Preises sowie 2002 der Preis der Literaturhäuser. Nach der Veröffentlichung weiterer Prosa- und Lyrikbände sowie verschiedener Essays legte Ulrike Draesner im Herbst des vergangenen Jahres ihren aktuellen Roman „Spiele“ vor, der das Attentat im Rahmen der Olympischen Spiele in München 1972 thematisiert.

Poetikprofessur 2006: Ulrike Draesner

Zauber im Zoo.
Reden von Herkunft mit dem Ende des Alphabets

Dienstag, 13. Juni 2006
Zeugen
Pürierte Helden – oder: warum wir noch immer / schon wieder von Herkunft erzählen

Dienstag, 20. Juni 2006
Züngeln
Vom Entstehen eines literarischen Textes

Dienstag, 27. Juni 2006
Zehren

Herkunft - Heimat - Deutschland?

Dienstag, 11. Juli 2006
Zielen
Zum Verhältnis von Wirklichkeit und Text


Veranstaltungsort:
Vier öffentliche Vorträge in der U7, Hörsaal 105, 20 Uhr
An der Universität 7, 96045 Bamberg

Kontakt:
Prof. Dr. Friedhelm Marx
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
An der Universität 5
96045 Bamberg
Tel.: 0951-863 2120

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBamberg
Beginn13.06.2006
Ende11.07.2006
PersonName: Marx, Friedhelm [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: friedhelm.marx(at)split.uni-bamberg.de 
KontaktdatenName/Institution: Otto-Friedrich-Universität Bamberg 
Strasse/Postfach: An der Universität 5 
Postleitzahl: 96045 
Stadt: Bamberg 
Telefon: 0951 863-2120 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur nach 1945
Klassifikation19.00.00 1990 bis zur Gegenwart
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/578

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.07.2006 | Impressum | Intern