VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Professur (BesGr. W 2) für 'Angewandte Sprachwissenschaft des Deutschen' mit dem Schwerpunkt Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit (Universität Osnabrück)"
RessourcentypStellenangebote
TitelProfessur (BesGr. W 2) für 'Angewandte Sprachwissenschaft des Deutschen' mit dem Schwerpunkt Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit (Universität Osnabrück)
Beschreibung"Im Fach Germanistik des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaft ist für den Bereich 'Sprachwissenschaft' zum 01.04.2009 eine

Professur (BesGr. W 2) für 'Angewandte Sprachwissenschaft des Deutschen' mit dem Schwerpunkt Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit

zu besetzen.

Die Arbeitsschwerpunkte des/der Stelleninhabers/in sollen im Bereich von Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit mit ihren schulischen, gesellschaftlichen und historischen Implikationen liegen. Erwartet wird die Mitarbeit in allen Studiengängen der Germanistik, in einem geplanten sprachwissenschaftlichen Master-Studiengang 'Sprache in Europa' und in den sprachwissenschaftlichen Anteilen des Master-Studiengangs 'Internationale Migration und interkulturelle Beziehungen'.

Einstellungsvoraussetzungen sind gemäß § 25 NHG: ein abgeschlossenes Hochschulstudium; durch praktische Erfahrungen bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung; die besondere Befähigung zu vertiefter selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion nachgewiesen wird; zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel im Rahmen einer Juniorprofessur oder einer Habilitation nachgewiesen werden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen im Wissenschaftsbereich an. Frauen werden daher nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten und sollen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung wird hingewiesen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 07.11.2008 möglichst in elektronischer Form an den Dekan des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Osnabrück, Neuer Graben 40, 49069 Osnabrück, erbeten. Elektronische Adresse: dekansl@uni-osnabrueck.de

Nähere Auskünfte erteilt der Dekan, Herr Prof. Dr. A. Bergs, unter Tel.: 0541 969-4196."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www2.uni-osnabrueck.de/career_service/stellenangebote/details.c...
Bewerbungsschluss07.11.2008
Beginn01.04.2009
PersonName: Bergs, A. [Prof. Dr.] 
Funktion: Dekan/Ansprechpartner 
E-Mail: dekansl@uni-osnabrueck.de 
KontaktdatenName/Institution: Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Osnabrück 
Strasse/Postfach: Neuer Graben 40, Gebäude 41 
Postleitzahl: 49069  
Stadt: Osnabrück 
Telefon: +49 (0)541 - 969-4247 ; +49 (0)541 969-4196 (Dekan) 
Fax: +49 (0)541 - 969-4256 
E-Mail: dekansl@uni-osnabrueck.de 
Internetadresse: http://www.lili.uni-osnabrueck.de/Main/HomePage 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.10.00 Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/5697

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.10.2008 | Impressum | Intern