FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Sprachliche Umbrüche des 20. Jahrhunderts"
RessourcentypWeitere Forschungsvorhaben
TitelSprachliche Umbrüche des 20. Jahrhunderts
Beschreibung"Gegenstand der zur Zeit auf vier Einzelprojekte bezogenen Konzeption sind sprachgeschichtliche Epochengrenzen des 20. Jahrhunderts, die im Sinn einer sprachlichen Umbruchforschung dargestellt und beschrieben werden. Vorausgesetzt wird, dass politik- und gesellschaftsgeschichtliche Wechsel und kollektive sprachliche Verschiebungen in einem gegenseitigen Bedingungsverhältnis zueinander stehen. Diese politik- und gesellschaftsgeschichtlichen Wechsel des 20. Jahrhunderts stehen unter dem Zeichen der Demokratisierung bzw. Entdemokratisierung.

Die Projekte sind ein Beitrag zur Sprachgebrauchsgeschichte des 20. Jahrhunderts und stellen aus der Perspektive der linguistischen Diskursanalyse sprachliche Repräsentationen gesellschaftlich-politischer Wechsel der demokratiegeschichtlichen Schübe dar."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www1.ids-mannheim.de/lexik/SprachlicherUmbruch/
PersonName: Kämper, Heidrun [Prof.Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Deutsche Sprache 
Strasse/Postfach: R 5, 6-13, Büro 4.25 
Postleitzahl: 68161 
Stadt: Mannheim 
Telefon: +49 621 / 1581 – 425 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeSprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.10.00 Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/56113

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 05.08.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern