FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung"
RessourcentypGraduiertenkollegs
TitelFunktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung
Beschreibung"Die Literatur stellt ein wichtiges, jedoch bislang nicht hinreichend konsultiertes Archiv für die Reflexion von Globalisierungsprozessen dar. Im Zentrum des DFG-Graduiertenkollegs "Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung" steht daher die Erforschung des komplexen Verhältnisses von Literatur und globalen Dynamiken: Welche unterschiedlichen Funktionen haben Imagination und Fiktion in Prozessen der Globalisierung? Welche historischen Konstellationen von Globalisierung werden durch die Analyse literarischer Texte beobachtbar? Auf welche Weise wirken sich Globalisierungsprozesse auf Literatur und Literaturbegriffe aus? Inwiefern stellt Literatur solche Prozesse nicht nur dar, sondern reflektiert, modelliert, kritisiert und gestaltet diese auch mit?"
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttps://www.grk-globalisierung.uni-muenchen.de/
PersonName: Imlinger, Fabienne [Dr.] 
Funktion: Wissenschaftliche Koordinatorin 
KontaktdatenName/Institution: Ludwig Maximilians-Universität München / Graduiertenkolleg "Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung" 
Strasse/Postfach: Schellingstr. 3 RG, Raum 308 
Postleitzahl: 80799 
Stadt: München 
E-Mail: grk-globalisierung@lmu.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturtheorie: Themen
Zusätzliches SuchwortGlobalisierung
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/56019

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 19.08.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern