VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Formen der In-Diskretion"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelFormen der In-Diskretion
BeschreibungTAGUNG
FORMEN DER IN-DISKRETION


08. - 10. Oktober 2008
Universität Konstanz

Eine Diskretion kann als taktvolles Verhalten, aber zugleich auch als Geheimnistuerei gewertet werden. Indiskretion kann sich als Verletzung der Verschwiegenheit, Mangel an Taktgefühl und Verstoß gegen Höflichkeits- und Etiketteregeln darstellen, genauso wie umgekehrt als ‘aufklärerisches’ Handeln, sprich: im Sinne einer kritischen Aufdeckung geheimer Machenschaften fungieren. Die Beobachtung, dass Formen von Diskretion und Indiskretion historisch variant und sozialkontextuell relativ sind, führt zu der Frage nach ihren spezifischen Logiken und Strukturen. Wie unterscheiden sich die verschiedenen Kulturen der In-Diskretion voneinander, bzw. lassen sich evtl. generalisierte Schemata entdecken? Die Tagung möchte sich dem Versuch widmen, Formen und Strukturen von Diskretion und Indiskretion näher zu bestimmen; und zwar im Hinblick auf die Tragfähigkeit und Reichweite des Begriffs für kulturwissenschaftliche Analysen.


PROGRAMM

MITTWOCH 8. Oktober 2008
Kulturzentrum am Münster, Wolkensteinsaal / Konstanz

09.00 - 09.30 Begrüßung und Einführung

09.30 - 10.30 Eröffnungsvortrag
Prof. Dr. Eva Horn
Schweigen, Lügen, Schwätzen. Eine kurze Geschichte der politischen Unwahrheit.

10.30 - 11.00 Kaffeepause

11.00 - 13.00 Indiskretionen in Zeiten des Terrorismus
Hendrik Blumentrath, M.A.
Diskrete Raster. Zur Poetologie der Rasterfahndung.

Susanne Schregel, M.A.
Mescalero und die Öffentlichkeit „klammheimlicher Freude“

13.00 - 15.00 Mittagspause

15.00 - 17.00 Ideal und Praxis der In/Diskretion

Juliane Schröter, M.A.
Das Geheimnis der Offenheit. Zur Funktion eines Kommunikationsideals

Daniel Jütte, M.A.
Geheimnis und Zwischenraum im frühneuzeitlichen Judentum

Kaffeepause

19.00 - 20.30 Abendvortrag:
Prof. Dr. Jakob Tanner
Verschämte Armut – diskreter Reichtum: Zur Visualität und Wahrnehmung sozialer Ungleichheit

Abendessen


DONNERSTAG 9. Oktober 2008
Seemuseum, CH-Kreuzlingen

09.30 - 11.30 Die Komik der Indiskretion

Prof. Dr. Annette Keck und Prof. Dr. Ralph J. Poole
Pillow Talk – Zur Komik der Indiskretion in Sex Comedies

11.30 - 12.00 Kaffeepause

12.00 - 13.00 Mittagsvortrag

Prof. Dr. Helmut Lethen, t.b.a.

13.00 - 15.00 Mittagspause

15.00 - 17.00 Literarische Figurationen der Indiskretion

Prof. Dr. Manfred Weinberg
Vom Hören, Lesen und Sehen.
Zur Medientheorie und Figurenkonstellation in der Novelle „Wer ist der Verräter?“ in Goethes „Wilhelm Meisters Wanderjahre“

Prof. Dr. Silvia Mergenthal:
Affairs of the Family: Indiskretion im Text und die Indiskretion des Textes am Beispiel von Samuel Richardsons Pamela; or Virtue Rewarded

17.00 - 17.30 Kaffeepause

17.30 - 18.30 Abendvortrag

Prof. Dr. Thomas Macho, t.b.a.


FREITAG 10. Oktober 2008
Kulturzentrum am Münster, Wolkensteinsaal / Konstanz

09.30 – 11.30 Die Kunst der Diskretion

Dr. Steffen Siegel
Das Ende der Indiskretion: Selbstüberwachung als photographische Kulturtechnik

Dr. Joachim Fischer
Soziologie als Sozioprudenz. Zur Kunstlehre des Umgangs mit Menschen

11.30 - 12.00 Kaffeepause

12.00 - 13.00 Abschlussvortrag

Dr. Ursula Geitner
Formulare der Indiskretion. Autor, Interview, Disziplin

13.00 - 13.30 Schlusswort



Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-konstanz.de/figur3/veranst.htm
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKonstanz
Beginn08.10.2008
Ende10.10.2008
PersonName: Esslinger, Eva 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: eesslinger@yahoo.de 
Name: Payne, Charlton 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: cgpayne@ucla.edu 
Name: Sedlmeier, Florian 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: Florian.Sedlmeier@uni-konstanz.de 
Name: Seifert, Robert 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: Robert.Seyfert@uni-konstanz.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Konstanz, FB Literaturwissenschaft, Graduiertenkolleg "Die Figur des Dritten" 
Strasse/Postfach: Fach D 153 
Postleitzahl: 78457 
Stadt:  Konstanz 
E-Mail: Alexander.Boehnke@uni-konstanz.de 
Internetadresse: http://www.uni-konstanz.de/figur3 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte)
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/5583

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.10.2008 | Impressum | Intern