VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Die Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDie Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik
BeschreibungPD Dr. Sonja Häder (Technische Universität Dresden), PD Dr. Ulrich
Wiegmann (Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung),
Dr. Andreas Malycha, Berlin
28.09.2006, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische
Forschung, Forschungsstelle Berlin, Warschauer Straße 34 - 38, 10243
Berlin

Der Workshop dient der Diskussion von Ergebnissen eines von der DFG
geförderten Forschungsprojektes zur Geschichte der Akademie der
Pädagogischen Wissenschaften in der DDR (1970-1990). Bei der APW
handelte es sich um eine mit dezidiert politischer Absicht erfolgte
Neugründung einer außeruniversitären Forschungseinrichtung, die als so
genannte Leitinstitution pädagogischer Wissenschaften mit
generalisierendem und richtungsweisendem Anspruch fungieren sollte.
Insofern erhält die Untersuchung dieser Institution als eines
Teilsegments im DDR-Wissenschaftsgefüge besondere Relevanz. Im Einzelnen
sollen Struktur, Funktion und Aufgabenprofil der APW näher beleuchtet
und gleichzeitig ihr Verhältnis zum zuständigen Ministerium für
Volksbildung und den politischen Entscheidungsträgern bestimmt werden.
Mit den Ergebnissen dieser Forschungen zur Geschichte einer unter
starker politischer Kontrolle stehenden Forschungseinrichtung soll u.a.
zur Beantwortung der Frage beigetragen werden, ob es sich bei der DDR
tatsächlich um eine Gesellschaft handelte, in der sich das Verhältnis
von Wissenschaft und Politik lediglich aus dem Blickwinkel von
Herrschaft und Unterwerfung beschreiben lässt. In diesem übergreifenden
Zusammenhang sollen Fragen nach den Chancen und Grenzen pädagogischer
Forschung in der DDR erörtert werden.

Zugleich sind perspektivische Erweiterungen beabsichtigt: Beiträge und
Diskussion sollen die APW sowohl im Kontext außeruniversitärer
Bildungsforschung in Deutschland für einen längerfristigen Zeitrahmen
thematisieren, als auch den Vergleich mit der außeruniversitären
Geschichtswissenschaft in der DDR bzw., am Beispiel Ungarns, die
pädagogischen Forschung in Osteuropa in den Blick nehmen.

------------------------------------------------------------------------
I. Kontexte

10.00 - 10.15
Begrüßung

10.15 - 11.00
Heinz-Elmar Tenorth: Die APW im Kontext außeruniversitärer
Bildungsforschung in Deutschland

11.00 - 11.45
Andreas Malycha: Zur Struktur der APW und ihrem Verhältnis zum MfV

11.45 - 12.30
Rainer Eckert: Außeruniversitäre Geschichtswissenschaft im Spannungsfeld
der Politik

12.30 - 13.15 Mittagspause

II. Chancen und Grenzen von Wissenschaft

13.15 - 14.00
Béla Pukánszky: Das Komitee für Pädagogik an der Ungarischen Akademie
der Wissenschaften (1950-1990)

14.00 - 14.45
Ulrich Wiegmann: Das Lehrbuchmanuskript "Geschichte der Erziehung" -
Evaluationskonflikte

14.45 - 15.30
Sonja Häder: Theorie und Empirie in den Forschungen der APW - Vorgaben,
Ambitionen und Sackgassen

15.30 - 16.00 Kaffeepause

16.00 - 16.45
Dieter Kirchhöfer: Zum wissenschaftlichen Selbstverständnis der
pädagogischen Forschung an der APW

16.45 - 17.15
Bilanz und Ausblick: N.N.

------------------------------------------------------------------------
PD Dr. Sonja Häder
E-Mail: sonja.haeder@gmx.de

PD Dr. Ulrich Wiegmann
E-Mail: u.wiegmann@imail.de

Dr. Andreas Malycha
E-Mail: malycha@t-online.de

Auskünfte und Anmeldung über eine der angegebenen E-Mail-Adressen oder
telefonisch unter 030/2933-6046.

x-post HSK


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn28.09.2006
Ende28.09.2006
PersonName: PD Dr. Sonja Häder, PD Dr. Ulrich Wiegmann, Dr. Andreas Malycha 
Funktion: Information 
E-Mail: sonja.haeder@gmx.de, u.wiegmann@imail.de, malycha@t-online.de 
KontaktdatenName/Institution: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Forschungsstelle Berlin 
Strasse/Postfach: Warschauer Straße 34 - 38 
Postleitzahl: 10243 
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0)30 2933-6046 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR
Ediert von  x-post-via-H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/554

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.06.2009 | Impressum | Intern