VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Angerimon, Bd. 2: Nationale Belange in globaler Perspektive: Britisch-deutsche Kulturmorphologien"
RessourcentypCall for Papers
TitelAngerimon, Bd. 2: Nationale Belange in globaler Perspektive: Britisch-deutsche Kulturmorphologien
BeschreibungANGERMION Band 2 (2009)

Jahrbuch für deutsch-britische Kulturbeziehungen
Yearbook for Anglo-German Cultural Relations

Hrsg. v. Rüdiger Görner (Queen Mary, London)

Mitherausgeber: Angus Nicholls (Queen Mary, London) und Michael John Kooy (Warwick)


erscheint bei Walter de Gruyter Berlin/New York im Auftrag des Centre for Anglo-German Cultural Relations, Queen Mary College, University of London

Gesamtumfang ca. 240 Seiten (= 15 Bogen à 16 Druckseiten)


ANGERMION versteht sich als Forum für Analysen deutsch-britischer Transfer-, Vermittlungs-und Rezeptionsprozesse in Geschichte und Gegenwart. Schwerpunkte bilden literaturwissenschaftliche sowie kultursoziologische, medienwissenschaftliche und ideengeschichtliche Erörterungen.

Das Schwerpunktthema des zweiten Bandes, der im Herbst 2009 erscheinen wird, lautet

Nationale Belange in globaler Perspektive: Britisch-deutsche Kulturmorphologien

Besonders erwünscht sind Beiträge, welche den Britusch-deutschen Kontext kultureller Globalisierung behandeln. Dabei können folgende Fragen im Vordergrund stehen:

• Wie, wenn überhaupt, haben anglophone und deutschsprachige Kulturen ihre nationalen Belange mit globalen und/oder kosmopolitischen Ambitionen vereinbart?
• Wie hat die Spannung zwischen globalen und nationalen Interessen beide Kulturen geprägt?
• Wie wurde ein solches Spannungsgefüge, sofern es für eine Kultur besonders relevant war, von der anderen wahrgenommen?

Hierbei sind literaturgeschichtliche Ansätze – auch im Sinne der Frage nach einer “Weltliteratur” als Kontext des Problems – von spezifischem Interesse.

Neben diesem Schwerpunktthema bleibt wie in Band 1 Raum für verschiedene Beiträge im Bereich britisch-deutscher Kulturtransfer. Diese können in den vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaften angesiedelt sein, Kulturkritik behandeln oder Vorurteilsforschung, die Musikkultur, Bildmedien oder Populärkultur reflektieren, der vergleichenden Mythenforschung gelten, der Urbanitätsforschung oder der Provinz als kulturellem Phänomen.

Aufsätze sollten eine Länge von 5000 und 6000 Worten (einschliesslich Fussnoten) nicht überschreiten und bis zum 1. April 2009 auf elektronischem Wege an Dr. Michael John Kooy (Michael.kooy@warwick.ac.uk) geschickt werden.

Über die endgültige Aufnahme eines Beitrages entscheiden dann der Herausgeber, das Redaktionskollegium und der Beirat. Anonymisierte Kommentare werden den Autoren zugestellt, die bei der Herstellung der Druckfassung zu berücksichtigen sind.
Die Hinweise zur Manuskriptgestaltung des Verlages sind für die Autoren verpflichtend. Manuskripthinweise sind auf der Website des Centre for Anglo-German Cultural Relations zu finden:

http://www.sllf.qmul.ac.uk/research/anglogerman/

Die Autoren werden eine Umbruchkorrektur ihres Beitrages erhalten sowie nach Erscheinen des Bandes 20 Sonderdrucke. Exemplare des Jahrbuchs können sie mit 20% Rabatt beziehen.


Wissenschaftlicher Beirat:

Jeremy Adler (KCL, London); Norbert Bachleitner (Wien); Frederick Burwick (UCA, Los Angeles); Helen Chambers (St Andrews); Angela Esterhammer (Universität Zürich/University of Western Ontario/Canada); Hans-Dieter Gelfert (Berlin); Hans Vilmar Geppert (Augsburg); Wolfgang Iser † (Konstanz); Wolf Lepenies (Institute of Advanced Study, Berlin); Sandra Pott (KCL, London); Thomas Pfau (Durham, USA); Ritchie Robertson (Oxford); Kate Rigby (Monash); Eda Sagarra (Trinity, Dublin); Silvio Vietta (Hildesheim); Sigrid Weigel (ZfL, Berlin)


Angermion
http://www.degruyter.de/cont/glob/neutralMbwEn.cfm?rc=21899
Centre for Anglo-German Cultural Relations
http://www.sllf.qmul.ac.uk/research/anglogerman/


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.sllf.qmul.ac.uk/research/anglogerman/docs/angermion_cfp09.p...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss01.04.0009
PersonName: Michael Kooy 
Funktion: Mitherausgeber 
E-Mail: Michael.kooy@warwick.ac.uk 
LandGroßbritannien
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.06.00 Beziehungen einzelner Völker zur deutschen Literatur
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/5482

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.10.2008 | Impressum | Intern