VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter, Darmstadt (08.06.2016)"
RessourcentypStellenangebote
TitelWissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter, Darmstadt (08.06.2016)
Beschreibung
-----------------------------------------------------------------------------------
Repost von H-Germanistik (https://networks.h-net.org/h-germanistik)
-----------------------------------------------------------------------------------


Im Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften ist am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft ab 1.10.2016 die Stelle einer/eines der Professur für Germanistik – Digitale Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Thomas Weitin) zugeordneten

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiters

in einem befristeten Arbeitsverhältnis zunächst für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung für die Dauer von zwei Jahren ist vorgesehen.
Anforderungsprofil: Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einem hervorragenden germanistischen Studienabschluss oder einer entsprechenden Promotion (open rank).
Notwendig sind Fähigkeiten in der Digitalen Literaturwissenschaft, d.h. fundierte Computerkenntnisse, Kompetenz in der Anwendung verschiedener digitaler Analysetools, bei der Erstellung von Korpora, der Auszeichnung und Annotation von Texten sowie der kritischen Datenauswertung. Kenntnisse in einer Programmiersprache (R, Perl, Python, Java) werden ebenso erwartet wie die Bereitschaft, im Labor des Lehrstuhls (LitLab) mitzuarbeiten. Im Idealfall liegen zusätzliche Erfahrungen mit kognitionswissenschaftlicher Empirie und Datenauswertung vor.
Die Befähigung zur akademischen Lehre in der Germanistischen Literaturwissenschaft wird vorausgesetzt. Forschungsinteressen im Bereich literaturwissenschaftlicher Korpusanalyse würden dem Profil des Lehrstuhls entsprechen. Wünschenswert sind zudem Kompetenzen bei der Vorbereitung von Drittmittelanträgen sowie die Bereitschaft zur Vorbereitung größerer Forschungsvorhaben.
Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers. Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion/Habilitation wird gegeben.
Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, bis zum 08.06. 2016 Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Kenn-Nummer an den Dekan des FB Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften, Dolivostraße 15, 64293 Darmstadt, zu senden sowie an folgende E-Mail-Adresse: sprachli@linglit.tu-darmstadt.de.
Kenn.-Nr. 233






-----------------------------------------------------------------------------------
Repost von H-Germanistik (https://networks.h-net.org/h-germanistik)
-----------------------------------------------------------------------------------


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttps://networks.h-net.org/node/79435/discussions/127585/job-wissensch...
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/54571

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.06.2016 | Impressum | Intern