VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Dituria. Zeitschrift für Germanistische Sprach- und Literaturwissenschaft 10 (2016)"
RessourcentypInhalte von Fachzeitschriften
TitelDituria. Zeitschrift für Germanistische Sprach- und Literaturwissenschaft 10 (2016)
Beschreibung
-----------------------------------------------------------------------------------
Repost von H-Germanistik (https://networks.h-net.org/h-germanistik)
-----------------------------------------------------------------------------------


our network editor has reposted this from H-Announce. The byline reflects the original authorship.
Type:
Call for Publications
Location:
Germany
Subject Fields:
Languages, Linguistics, Literature, European History / Studies, German History / Studies

Heft 10: Dituria. Zeitschrift für Germanistische Sprach- und Literaturwissenschaft

Die Zeitschrift "Dituria" erscheint im ATHENA-Verlag mit Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD). Beitragsvorschläge sind willkommen. Bitte senden Sie Ihre Vorschläge an den Geschäftsführenden Herausgeber der Dituria, Prof. Dr. Jörg Riecke, unter riecke@gs.uni-heidelberg.de oder an Frau Dr. Janine Luth unter luth@uni-heidelberg.de.



Inhalt

Teuta Abrashi: Das grammatische Merkmal Person im Deutschen und seine Reflexion in der nominalen und verbalen Domäne

Zrinka Ćoralić/Adna Smajlović: Euphemistische Umschreibungen in deutscher und bosnischer Phraseologie

Jörg Füllgrabe: Kristische Inseln »technologischer Wahrnehmung«? - Miscellen aus einem »Zettelkasten« zur kritisch-ablehnenden Technikreflexion in deutschsprachigen Sachtexten und Literatur im zwanzigsten Jahrhundert

Vjosa Hamiti: Modalität im Albanischen

Mareike Hauck: Oralität und Nähesprachlichkeit in der Rhetorik Martin Luthers am Beispiel der Bibelübersetzung

Erta Herri: Falsche Freunde bei der Übersetzung von Rechtstexten

Marisa Janku: Interkulturelles Lernen am Beispiel eines Unterrichtsentwurfs in einer deutsch-albanischen Unterrichtsstunde in Albanien

Matija Lovšin/Boris Dudaš: Schopenhauers Lebensphilosophie in Hermann Hesses Der Steppenwolf und Klein und Wagner

Katja Weiser: Syntaktischer Wandel im Deutschen und Englischen

Naser Mrasori: Wie schwierig war es für Kafka, den Roman »Das Schloss« zu schreiben?

Katarina Zeravica: Ironie als Diskrepanz zwischen Sprache und Ereignis in Max Frischs Drama Biedermann und die Brandstifter. Ein Lehrstück ohne Lehre



Contact Info:

Dr. Janine Luth

Hauptstraße 207-209

69117 Heidelberg
Contact Email:
luth@uni-heidelberg.de




-----------------------------------------------------------------------------------
Repost von H-Germanistik (https://networks.h-net.org/h-germanistik)
-----------------------------------------------------------------------------------


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttps://networks.h-net.org/node/79435/discussions/127188/zs-dituria-ze...
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/54566

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.06.2016 | Impressum | Intern