VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige ""Andersmacherei“. Ringvorlesung zu Gender, Grenzziehungen, Sexualität und Gewalt, Köln (14.04.-21.07.2016)"
RessourcentypVortragsreihen
Titel"Andersmacherei“. Ringvorlesung zu Gender, Grenzziehungen, Sexualität und Gewalt, Köln (14.04.-21.07.2016)
Beschreibung"Andersmacherei“. Ringvorlesung zu Gender, Grenzziehungen, Sexualität und Gewalt

GeStiK - Gender Studies in Köln
Ringvorlesung Sommersemester 2016
Donnerstag, 16h bis 17.30h
Universität zu Köln
Hörsaal 113 (IBW Gebäude)

Die GeStiK-Ringvorlesung des letzten Semesters "Verletzt, Gehetzt, Widersetzt. Gender und Gewalt" machte deutlich, wie wichtig und produktiv eine Veranstaltung zu diesem Konnex sein kann, gerade wenn sowohl wissenschaftlich wie gesellschaftlich-politisch wirkende Akteur_innen zu Wort kommen. Leider sind seither die auch medial großflächig thematisierten sozialen Ereignisse und Entwicklungen noch stärker durch Gewalt in ihren verschiedensten Formen gekennzeichnet. Die Berufung auf Grenzen, auf erkennbare und verlässliche Gruppierungen, auf ein „Wir“ und „die Anderen“, artikuliert sich hierbei immer lautstarker und unnachgiebiger. Es soll endlich ein Ende haben mit der unterstellten „Gleichmacherei“ der Gender und Queer Studies, mit „Political
Correctness“, mit der „Lügenpresse“, mit all den „Gutmenschen“, die ihre Augen vor der „Wahrheit“ verschließen. In dieser Ringvorlesung wollen wir uns bemühen, die Anliegen und Interventionen von Gender und Queer Studies aus verschieden Blickwickeln an den noch stärker entbrannten Fragen von Grenzen und Aufbrüchen, von Verletzbarkeiten und Gewalt, von Norm und (De-)Zentralisierung auszurichten. Hierbei werden Wissenschaftler_innen und Akteur_innen zu Wort kommen, die sich aus kultur-, sozial- und religionswissenschaftlicher, aus feministischer, postkolonialer und queerer Perspektive diesem Thema nähern.

http://gestik.uni-koeln.de/15926.html

Programm:

Donnerstag, 14.04.2016
Einführung
Mit Dirk Schulz

Donnerstag, 21.04.2016
Von 'Frauen' und 'Frauenrechtlern'. Gender als Schauplatz sozialer Kämpfe und aggressiver Zentrierungspolitiken
Mit Susanne Völker

Donnerstag, 28.04.20016
Legitimationsstrategien rassistischer Politik in Deutschland und die Debatte um sexuelle Belästigung (al-taharrush al-ginsi) in Ägypten
Mit Stephan Milich

Donnerstag, 12.05.2016
Wohin mit der Kanakin? Othering über rassifizierten Sexismus in der sozialen Praxis
Mit Muriel Gonzalez

Donnerstag, 02.06.2016
Othering und Internet(-Aktivismus)
Mit Nadia Shehadeh

Donnerstag, 09.06.2016
Inter - Irritation des binären (Denk-) Systems? Queer Theory trifft intergeschlechtliche Lebensrealitäten
Mit ?efik_a Mai und Dirk Schulz

Donnerstag, 16.06.2016
Kick-Ass: (Hetero-)Normativität eines Superhelden
Mit Véronique Sina

Mittwoch [!], 22.06.2016
Verletzlichkeit und Widerstand neu denken
Mit Judith Butler
(Im Rahmen der Albertus-Magnus-Professur 2016 / Ort: Aula der Universität)

Donnerstag, 30.06.2016
LSBTIQ*-Leben an der Uni Köln - ein Einblick in das Lesben- und Schwulenreferat der Universität zu Köln
Mit dem LUSK

Donnerstag, 07.07.2016
Andere Frauen - andere Diskriminierung - anderer Feminismus? Das Beispiel muslimischer Frauenbewegungen
Mit Julia Reuter und Markus Gamper

Donnerstag, 14.07.20016
Konzepte des 'Otherings' in der Musik
Mit Corinna Herr

Donnerstag, 21.07.2016
Queere Migrant_innen werden sichtbar. LSBTIQ-Migrationsarbeit und die aktuelle Flüchtlingssituation
Mit Gema Rodríguez Díaz
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://gestik.uni-koeln.de/15926.html
VeranstaltungsortKöln
Beginn14.04.2016
Ende21.07.2016
KontaktdatenName/Institution: GeStiK - Gender Studies in Köln 
Strasse/Postfach: Richard-Strauss-Str. 2  
Postleitzahl: 50931 
Stadt: Köln 
Internetadresse: http://gestik.uni-koeln.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/54127

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.04.2016 | Impressum | Intern