VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Fellowship am Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ der Julius-Maximilians-Universität Würzburg "
RessourcentypStellenangebote
TitelFellowship am Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
BeschreibungAm Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist eine Forschungsfellowship (eine Stelle für eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter) zum 1. Juli 2016 oder zu einem nächstmöglichen späteren Zeitpunkt befristet für die Dauer von vier Monaten zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Eine Teilzeitbeschäftigung mit mindestens der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Ziel der Forschungsfellowship ist die Entwicklung eines klar umrissenen und detailliert geplanten Forschungsvorhabens aus dem Bereich Mittelalter oder Frühe Neuzeit, das sich zur Beantragung entsprechender Mittel (einschließlich eigener Stelle) zur Durchführung des Vorhabens an der Universität Würzburg eignet. Aufgabengebiete: – Forschung in einem Arbeitsgebiet der an der Philosophischen Fakultät der Universität Würzburg vertretenen mediävistischen und der Frühen Neuzeit gewidmeten Disziplinen, – Erstellung eines abgabereifen Antrags für Forschungsmittel (Drittmittel) zur Durchführung eines Forschungsvorhabens in diesem Arbeitsgebiet, – Zusammenarbeit mit der/dem/den jeweiligen Fachvertreter(inne)n an der Universität Würzburg in Hinsicht auf die Planung des selbstbestimmten Forschungsvorhabens. Einstellungsvoraussetzungen: – Fachlich einschlägiges Hochschulstudium und Promotion in einem der folgenden (Teil-) Fächer: Anglistik, Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Kunstgeschichte, Klassische Philologie (Mittel- und Neulatein, Byzantinistik), Mittelalterliche und Neuere Geschichte, Musikwissenschaft (Musik des vorneuzeitlichen Europas), Romanistik, Slavistik, – Deutsch- und/oder Englischkenntnisse, die eine eigenständige und erfolgreiche Planung und Durchführung von Forschungsvorhaben im Kontext deutscher Spitzenforschung erlauben, – Bereitschaft zur Mitarbeit im Würzburger Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘. Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen sind ausschließlich in elektronischer Form (in einer pdf-Datei) mit aussagekräftigen Unterlagen, näherhin – Exposé zum geplanten Forschungsvorhaben (ca. 3 Seiten), – unterschriebenem Lebenslauf, – Zeugnisse über akademische Prüfungen, – Schriftenverzeichnis, – gegebenenfalls Verzeichnis der akademischen Lehrveranstaltungen, bis zum 2. Mai 2016 zu richten an: Frau Universitätsprofessor Dr. Dorothea Klein Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ dorothea.klein@germanistik.uni-wuerzburg.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttps://www.uni-wuerzburg.de/uploads/media/Aus_wiss.MA_Mittelalter_Fru...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss02.05.2016
PersonName: Klein, Dorothea [Prof. Dr.] 
E-Mail: dorothea.klein@germanistik.uni-wuerzburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘, Prof. Dr. Dorothea Klein, Institut für deutsche Philologie, Universität Würzburg 
Strasse/Postfach: Am Hubland 
Postleitzahl: 97074 
Stadt: Würzburg 
E-Mail: dorothea.klein@germanistik.uni-wuerzburg.de 
LandDeutschland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/54076

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 31.03.2016 | Impressum | Intern