VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Postdramatisches Theater als transkulturelles Theater"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelPostdramatisches Theater als transkulturelles Theater
BeschreibungPostdramatisches Theater als transkulturelles Theater

14.-16. April 2016

Forschungsinstitut Brenner-Archiv, Josef-Hirn-Straße 5

Die Bäckerei - Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21a

Innsbruck / Österreich



Nach Hans-Thies Lehmann kann postdramatisches Theater als eine Konzeptualisierung von Kunst
nicht als Repräsentation, sondern als Erfahrung des Realen (Zeit, Raum, Körper) verstanden werden
(Lehmann: Postdramatisches Theater, 1999, S. 241ff). Außerdem weisen die Körperzentriertheit und
die performativen Verflechtungen von Ritual-(Theater)Kunst-Realität in postdramatischen Formen
stark auf ältere bzw. außereuropäische performative/rituelle Theaterformen hin.
In diesem Zusammenhang schlägt Lehmann in Pia Janke / Teresa Kovacs (Hg.): „Postdramatik“.
Reflexion und Revision eine „stärker transkulturell orientierte Betrachtungsweise“ vor. Er betont, dass
„das dramatische Theater Europas eine Sonderentwicklung“ sei, weshalb ihm „die Relativierung des
spezifisch europäischen Theatermodells durch transkulturell orientierte Forschung überaus wichtig“
erscheine (Janke / Kovacs, 2015, S. 45).
Die Tagung eruiert die ästhetische und wissenschaftliche Reichweite dieser Sachlage.



Programm



Donnerstag, 14. April 2016



Forschungsinstitut Brenner-Archiv



14:00 – 14:15 Timo Heimerdinger (Universität Innsbruck)

Erika Wimmer (Universität Innsbruck)

Eröffnung durch VertreterInnen des Forschungsschwerpunkts „Kulturelle Begegnungen

– Kulturelle Konflikte" und des Forschungsinstituts Brenner-Archiv



14:15 – 14:30 Roman A. Siebenrock (Universität Innsbruck)

Koku G. Nonoa (Universität Innsbruck)

Dynamik der Ordnung(en) und Einführung in die Tagungsthematik



14:30 – 15:15 Keynote Christopher Balme (LMU München)

Developing Theatre: Expert Networks and the Construction of Postcolonial Theatre



15:15 – 15.45 Kaffeepause



15:45 – 17.15 Panel 1: Theater als synkretistische Kompromiss- und Identitätsbildung

Eiichiro Hirata (Keio University Tokio)

Nô als transkulturelles Theater

Ernest Hess-Lüttich (Universität Bern)

„Türken-Theater" und transkulturelle Inszenierungspraxis. Verrücktes Blut am Ballhaus

Naunynstraße

Lore Knapp (Universität Bielefeld)

Assoziative Ästhetik. Christoph Schlingensiefs Atta Atta oder Die Kunst ist ausgebrochen

Moderation: Johanna Zorn



17:15 – 19:00 Pause & Ortswechsel



Die Bäckerei – Kulturbackstube

19:00 Performance

tON/NOt – interdisziplinäre Theaterformen (Innsbruck)

BLA BLA BLA CUT



Freitag, 15. April 2016



Die Bäckerei – Kulturbackstube



09:30 – 10:00 Michaela Senn (tON/NOt, Innsbruck)

Impulsvortrag zur Performance BLA BLA BLA CUT mit anschließender Diskussion

Moderation: Christine Riccabona



10:00 – 10:45 Keynote Mziwoxolo Sirayi (Tshwane University of Technology Pretoria)

Indigenous African Theatre: The Cultural Renaissance of the Disabled Comrade in

South Africa



10:45 – 11:15 Kaffeepause



11:15 – 12:45 Panel 2: Transkulturelle Überschreitungen und Verflechtungen

Marina Ortrud Hertrampf (Universität Regensburg)

Das Nuevo Teatro Español als postdramatisches Theater transkultureller Prägung

Stephan A. Baumgartel (Universidade do Estado de Santa Catarina)

Zeitgenössisch tragische Erfahrung als Spannung zwischen sprachlichen Präsenzeffekten

und lateinamerikanischer Volksdramatik: Überlegungen zum Verhältnis von dramatischen,

epischen und postdramatischen Schreibweisen im Werk von Luis Alberto de Abreu

Natalia Fuhry

Das interkulturelle weibliche Ich erzählt... Dekonstruktionen von Weiblichkeit in

Theatertexten der Gegenwart



Moderation: Erika Wimmer



12:45 – 14:15 Mittagspause



14:15 – 15:45 Panel 3: Theatrale Störpraktiken mit transkulturellen Verweisen

Julia Prager (Universität Erfurt)

Postdramatische Spielformen der Exophonie

Koku G. Nonoa (Universität Innsbruck)

Jenseits der Freizeitgattungen: Christoph Schlingensiefs Aktion 18 – Tötet Politik!

Lars Koch / Tanja Prokic (TU Dresden)

Die invektiven Interventionen des Zentrums für politische Schönheit als Destruktion

essentialistischer Grenzziehungspraktiken

Bello Benischauer / Elisabeth M. Eitelberger

Performance-Lecture: TEXT.KÖRPER.ORT


Moderation: Philipp Hubmann



15:45 – 16:15 Kaffeepause



16:15– 17:45 Podiumsdiskussion: Das Konzept des Welttheaters im postdramatischen Kontext

Christopher Balme, Günther Heeg, Eiichiro Hirata, Hans-Thies Lehmann, Adjai

Paulin Oloukpona-Yinnon, Mziwoxolo Sirayi

Wissenschaftliche und ästhetische Referenzpunkte und Implikationen des

Welttheaterkonzepts im postdramatischen Kontext


Moderation: Dieter Heimböckel & Koku G. Nonoa



19:00 Gemeinsames Abendessen



Samstag, 16. April 2016



Forschungsinstitut Brenner-Archiv



09:00 – 09:45 Keynote Günther Heeg (Universität Leipzig)

Was ist das transkulturelle Theater? Ausführungen zum Theater der Globalisierung,

des Fundamentalismus und der Mondialisation (Weltwerdung)



09:45 – 11:00 Panel 4: Ästhetik des Transkulturellen im postdramatischen Theater

Ralf Schnell (Universität Siegen)

„Doch nichts ist ungeheurer als die Natur" – Transkulturalität und Universalität bei

Elfriede Jelinek

Felix Lempp (Universität Hamburg)

Zwischen Performativität und Repräsentation: Das Fremde in Die lächerliche Finsternis

von Wolfram Lotz

Patrick Primavesi (Universität Leipzig)

Überschreitung des Theaters


Moderation: Dieter Heimböckel



11:00 – 11:30 Kaffeepause



11:30 – 13:00 Panel 5: Transkulturelle Wir-Konstruktionen im postdramatischen Theater

Kevin Rittberger

Theater der Vorahmung

Elisabeth Bernroitner (Universität Wien)

Anwesend. Abwesend. Zum Potential postdramatischen Theaters in einer transkulturellen

und postmigrantischen Gesellschaft

Jan-Tage Kühling (Adam-Mickiewicz-Universität Posen)

Delegierte Schwärme und kopflose Monster:

Kollektive Körper als transkulturelle Inszenierungsstrategie

Marie-Christin Rissinger

Befragt: Hobby Horse Ltd

Moderation: Teresa Kovacs


13:00 – 14:30 Mittagspause


14:30 – 15:15 Keynote Hans-Thies Lehmann (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Ritual, Theater und Performance in Jan Fabres Mount Olympus



15:15 – 15:45 Kaffeepause



15:45 – 17:15 Panel 6: Rituelle Konfigurationen und theatrale Wirksamkeit

Adjai Paulin Oloukpona-Yinnon (Université de Lomé)

Afrikanische Ritualtänze als kodierte/kodifizierte Sprach- und Kunstdarbietungen

Sandra Rudman (Universität Konstanz)

Alejandro Jodorowskys Psychomagie: Eine methodologische Annäherung

Janine Lewis (Tshwane University of Technology Pretoria)

Contemporary Wedding Rituals as an Immersive Theatre Experience in South Africa

Johanna Zorn (LMU München)

Auf der Suche nach einem universalen Bethaus. Zur theatralen Krisenbewältigung in

Schlingensiefs Spätwerk


Moderation: Matthias B. Lauer



17:15 – 17:30 Schlusswort und Ende der Tagung

Links:

- Plakat und Programm:

https://www.uibk.ac.at/fsp-kultur/veranstaltungen/dokumente/postdramatisches-theater-plakat.pdf

- Tagungsheft: https://www.uibk.ac.at/fsp-kultur/veranstaltungen/dokumente/postdramatisches-theater-tagungsheft.pdf

- Flyer:

https://www.uibk.ac.at/fsp-kultur/veranstaltungen/dokumente/postdramatisches-theater-programmfolder.pdf

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttps://www.uibk.ac.at/fsp-kultur/veranstaltungen/dokumente/postdramat...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortInnsbruck, Österreich
Bewerbungsschluss14.04.2016
Anmeldeschluss16.04.2016
Beginn14.04.2016
Ende16.04.2016
PersonName: Nonoa, Koku G. 
Funktion: Organisation 
E-Mail: tagunginnsbruck2016@gmail.com 
KontaktdatenName/Institution: FSP / Universität Innsbruck 
Strasse/Postfach: Innrain 52d 
Postleitzahl: 6020 
Stadt: Innsbruck 
LandÖsterreich
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Theater (Aufführungspraxis)
Zusätzliches SuchwortTheater, Ritual, Performance
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/53891

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 30.03.2016 | Impressum | Intern