VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Freundeskreis-Stipendium an der Forschungsbibliothek Gotha"
RessourcentypStipendien
TitelFreundeskreis-Stipendium an der Forschungsbibliothek Gotha
BeschreibungFreundeskreis-Stipendium an der Forschungsbibliothek Gotha

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens schreibt der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. erneut ein Forschungsstipendium für Postdoktoranden aus.

Mit der Einrichtung der Herzoglichen Bibliothek Gotha legte Herzog Ernst der Fromme (1601-1675) den Grundstein für die hochkarätige Sammlung, die heute noch in der Forschungsbibliothek Gotha bewahrt wird. Diese Büchersammlung wurde von den nachfolgenden Herzögen kontinuierlich ausgebaut. Sie spiegelt eindrücklich die dynastischen und konfessionellen Interessen des ernestinischen Herzoghauses wider.

Theologische Drucke besonders aus dem Bereich der lutherischen Orthodoxie bilden das Herzstück des Bestandes und dokumentieren das Verständnis der Ernestiner im 16. und 17. Jh. als "Sachwalter des Luthertums". Die erhaltenen Buchbestände des 18. Jahrhunderts bilden ein eindrückliches Zeugnis der kulturellen und wissenschaftlichen Blüte des Gothaer Hofes, der wie kein anderer deutscher Fürstenhof vom Geist der französischen Aufklärung geprägt war.

Die Forschungsbibliothek Gotha bewahrt somit insgesamt bedeutende Bestände an Handschriften und gedruckten Werken, insbesondere frühneuzeitliche Sammlungen, die orientalische Sammlung und die Sammlung Perthes.
Zusammen mit dem Residenzbau, der Parklandschaft, den musealen Sammlungen der Stiftung Schloss Friedenstein und der archivalischen Überlieferung im Thüringischen Staatsarchiv Gotha bildet die Bibliothek ein einzigartiges Bau-, Garten- und Sammlungsensemble.

Der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. unterstützt die Arbeit der Bibliothek seit nunmehr 10 Jahren in ideeller und materieller Hinsicht. Zu dieser Förderung gehört auch das ausgeschriebene Forschungsstipendium.

Gefördert werden Forschungsvorhaben, die sich mit den Beständen und Sammlungsschwerpunkten der Forschungsbibliothek beschäftigen. Voraussetzung ist eine Präsenz vor Ort, um die Arbeit mit den in der Forschungsbibliothek Gotha bewahrten Beständen zu gewährleisten.

Vergeben wird:

Ein Forschungsstipendium für promovierte Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler aus dem In- und Ausland für einen Forschungsaufenthalt in Gotha von drei Monaten als Pauschalstipendium in Höhe von: € 5.000,-
Einsendeschluss der Unterlagen ist der 31.05. 2016.

Antragsstellung:

Bitte senden Sie die Antragsunterlagen (s.u.) als pdf-Datei mit dem Betreff „Freundeskreis-Stipendium“ an:
info@freundeskreis-forschungsbibliothek.de

oder per Post an:

Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V.
Prof. Dr. Dr. Georg Schuppener
Kennwort: „Freundeskreis-Stipendium“
Schloss Friedenstein
99867 Gotha

Antragsunterlagen

Bitte fügen Sie dem Antrag folgende Unterlagen bei:
- Projektskizze Ihres Vorhabens (5-10 Seiten), aus der hervorgeht, warum ein Aufenthalt am Standort Gotha erforderlich ist,
- Publikationsliste,
- Lebenslauf,
- 1 Empfehlungsschreiben.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.05.2016
PersonName: Schuppener, Georg [Prof. Dr. Dr.] 
Funktion: Vorstandsvorsitzender 
E-Mail: schuppen@rz.uni-leipzig.de 
KontaktdatenName/Institution: Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. 
Strasse/Postfach: Schloss Friedenstein 1 
Postleitzahl: 99867 
Stadt: Gotha 
Telefon: 0361/737 5563 
E-Mail: info@freundeskreis-forschungsbibliothek-gotha.de 
Internetadresse: http://www.freundeskreis-forschungsbibliothek-gotha.de/ 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeSprachgeschichte (Sprachwandel, Idg., Germ., Ahd., Mhd., Frühnhd.); Literaturwissenschaft; Buchwissenschaft (Bibliotheks-, Verlagsgeschichte); Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.06 Buch- und Bibliothekswesen; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.07 Buchhandel. Verlage; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/53747

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.03.2016 | Impressum | Intern