VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Biographien des Buches"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelBiographien des Buches
BeschreibungTagung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel im Rahmen des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW)
5. bis 8. April 2016
Bibliotheca Augusta, Lessingplatz 1, 38304 Wolfenbüttel

Wenn Dinge eine Lebensgeschichte haben, trifft dies besonders auf das alte Buch und die mittelalterliche Handschrift zu. Die Wanderung von einer Sammlung in eine andere, wechselnde Buchnachbarschaften, Transformationen durch Neubindung, Karrieren und Abstürze zeugen von persönlichen, politischen und kulturellen Wechselfällen. Im Rahmen des Forschungsverbunds MWW greift die Herzog August Bibliothek die Frage des Anthropologen Igor Kopytoff nach der Biographie von Dingen auf und stellt die Lebensgeschichte und materielle Kultur des Buches ins Zentrum der Vorträge und Diskussionen.

Eröffnet wird die internationale Tagung am Dienstag, 5. April 2016, um 17.30 Uhr mit einem Vortrag von William H. Sherman (London), Literaturwissenschaftler und Leiter der Forschungsabteilung des Victoria & Albert Museums. Den Abschlussvortrag hält die Buchwissenschaftlerin Ursula Rautenberg (Erlangen) am Freitag, 8. April 2016, um 12.15 Uhr.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Anmeldungen erbeten unter forschung@hab.de.

Programm:

DIENSTAG, 05. APRIL 2016

17:30 Uhr BEGRÜSSUNG
Peter Burschel, Direktor der Herzog August Bibliothek
Sonja Asal, Geschäftsführerin Forschungsverbund MWW
Ulrike Gleixner, Tagungsleiterin

18:00 Uhr ERÖFFNUNGSVORTRAG
William H. Sherman (London):
The Social Lives of Books

19:00 Uhr Empfang im Silbersaal des Anna-Vorwerk-Hauses


MITTWOCH, 06. APRIL 2016

SEKTION I: DUTZENDWARE – UNIKAT
Moderation: Ursula Kundert

09:30 Uhr Einführung in die Sektion

09:40 Uhr Petra Feuerstein-Herz (Wolfenbüttel):
Vom Exemplar zum Unikat

10:20 Uhr Armin Schlechter (Speyer):
Begehrt oder Ballast? Lebensläufe von Inkunabeln

11:00 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Carsten Rohde (Weimar):
Von der Dutzendware zum auratisierten Sammlungsobjekt. Faust-Volksbücher

12:10 Uhr Sektionsdiskussion

12:30 Uhr Mittagspause

SEKTION II: MEDIUM – AKTEUR
Moderation: Ulrike Gleixner

14:15 Uhr Einführung in die Sektion

14:25 Uhr Jill Bepler (Wolfenbüttel):
Making Books Matter: Dynastic Women and the Composition of Book Objects in Early Modern Germany

15:05 Uhr Alfred Messerli (Zürich):
Das Buch als magisches Objekt

15:45 Uhr Kaffeepause

16:15 Uhr Claudine Moulin (Trier):
Sich einschreiben. Spielarten des Vernakularen in mittelalterlichen Codices

16:55 Uhr Ulrich Johannes Schneider (Leipzig):
Das Buch und sein Wurm

17:35 Uhr Sektionsdiskussion


DONNERSTAG, 07. APRIL 2016

SEKTION III: TRANSFER – TRANSFORMATION
Moderation: Jörn Münkner

09:00 Uhr Einführung in die Sektion

09:10 Uhr Christian Heitzmann (Wolfenbüttel):
Aus alt mach neu. Fragmente mittelalterlicher Handschriften als Einbandmakulatur in den Beständen der Herzog August Bibliothek

09:50 Uhr Christine Haug (München):
Das Buch als Versteck

10:30 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Constanze Baum (Wolfenbüttel / Hannover):
Im HyperFluss. Von Lettern zu Daten

11:40 Uhr Susanna Brogi (Marbach):
Gelehrtenbibliothek – Seminarapparat – Forschungsdesiderat: Transitstationen und Zuschreibungen einer "Exil"-Bibliothek

12:20 Uhr Sektionsdiskussion

12:45 Uhr Mittagspause

SEKTION IV: KONJUNKTUREN
Moderation: Hole Rößler

14:15 Uhr Einführung in die Sektion

14:25 Uhr Patrizia Carmassi (Wolfenbüttel):
Bücherleben zwischen Produktion und Kollektion. Beispiele aus der Sammlung Marquard Gude

15:05 Uhr Andreas Lehnardt (Mainz):
Genisa – Fundorte jüdischer Buchreste auf Dachböden und in Bucheinbänden

15:45 Uhr Kaffeepause

16:15 Uhr Stephanie Jacobs (Leipzig):
Stoffwechsel – Biographien zensierter Bücher

16:55 Uhr Achatz von Müller (Lüneburg):
Buchkonjunkturen. Materialität und Aura der Ware Buch

17:35 Uhr Sektionsdiskussion


FREITAG, 08. APRIL 2016

SEKTION V: FETISCH – MAKULATUR
Moderation: Constanze Baum

08:30 Uhr Einführung in die Sektion

08:40 Uhr Annegret Pelz (Wien):
Zwischen Dutzendware und Unikat. Zur Dialektik von Buch und Album

09:20 Uhr Almuth Corbach (Wolfenbüttel):
Brüche in der Biographie – eine Spurensicherung

10:00 Uhr Kaffeepause

10:30 Uhr Cornelia Ortlieb (Erlangen):
Das Artefakt der Dichtung. „Goethe‘s Schreib-Calender 1822“

11:10 Uhr Nicholas Pickwoad (London):
Salvage and Salvation: Bookbindings as Agents of Preservation

11:50 Uhr Sektionsdiskussion

ABSCHLUSSVORTRAG
12:15 Uhr Ursula Rautenberg (Erlangen):
Das offene Buch: zwischen Medium und Materialität

13:15 Uhr Tagungsende


Kontakt:
Dr. Volker Bauer
E-mail: forschung@hab.de
Web: http://www-mww-forschung.de/veranstaltungen

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWolfenbüttel
Beginn05.04.2016
Ende08.04.2016
PersonName: Bauer, Volker [Dr.] 
Funktion: Stellv. Abteilungsleiter Stipendienprogramme, Wiss.Veranstaltungen, Nachwuchsförderung an der HAB 
E-Mail: forschung@hab.de 
KontaktdatenName/Institution: Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel  
Strasse/Postfach: Lessingplatz 1 
Postleitzahl: 38304  
Stadt: Wolfenbüttel 
Telefon: +49 (0)5331 808-0 
Fax: +49 (0)5331 808-173  
E-Mail: forschung@hab.de 
Internetadresse: http://www.hab.de  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Buchwissenschaft (Bibliotheks-, Verlagsgeschichte); Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/53592

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.03.2016 | Impressum | Intern