VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Penser en langues - In Sprachen denken"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelPenser en langues - In Sprachen denken
BeschreibungPenser en langues - In Sprachen denken
2. Symposium geistes- und sozialwissenschaftlicher Übersetzer
14.-16. März, Paris

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und mit Unterstützung der Robert Bosch-Stiftung richtet die Fondation de la Maison des Sciences de l’Homme vom 14. – 16. März 2016 das zweite deutsch-französische Symposium für Übersetzer im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften aus. Unter dem Titel Penser en langues – In Sprachen denken sind etwa 20 haupt- und nebenberufliche Übersetzer eingeladen, die geistes- und sozialwissenschaftliche Werke aus dem Deutschen ins Französische oder aus dem Französischen ins Deutsche übersetzen. In diesem Jahr liegt der Fokus insbesondere auf einer verstärkten Zusammenführung von Wissenschaft, Verlagswesen und Übersetzern, wobei zentrale Thematik dieses Symposiums die tragende Rolle der Übersetzung in der Zirkulation der Ideen und der Schaffung neuen oder der Revision bestehenden Wissens ist. Eröffnet von Heinz Wismann (EHESS) und Hans-Jörg Rheinberger (Max Planck Institut, Berlin) und beschlossen von Thomas Schestag (Brown-University) dekliniert es die Frage nach dem philologischen Textgeschehen aus der Perspektive der Übersetzung zwischen deutscher und französicher Sprache. Die Veranstaltung setzt sich aus einem öffentlichen Rahmenprogramm aus Vorträgen und Podiumsdiskussionen sowie einem den Teilnehmern vorbehaltenen, konzentrierteren Atelierangebot zusammen und findet im Goethe Institut, der Maison Heinrich Heine, der FMSH und der EHESS in Paris statt.

Nähere Informationen und das ausführliche Programm sind auf unserer Website https://penserenlangues.wordpress.com/ verfügbar.

---

MONTAG, 14. März 2016
Goethe-Institut Paris // 17, avenue d'Iéna, 75116 Paris

14h00-14h30
Grußwort durch Stefan Brunner (Goethe Institut), Irene Joos (Robert Bosch Stiftung), Christiane Schmeken (DAAD Paris)

14h30-15h45
Heinz Wismann (EHESS): D’une langue à l’autre. l’Odyssée de la pensée

16h15-18h
Hans-Jörg Rheinberger (Max-Planck-Institut Berlin): Derrida übersetzen ; in Anwesenheit seines Übersetzers Arthur Lochmann

19h-20h30
Präsentation und Diskussion der franösischen Übersetzung von "Sociologie de l’espace" von Martina Löw (Editions de la Maison des sciences de l'homme, übersetzt von Didier Renault)

in Anwesenheit der Autorin sowie von Marie-Pierre Lefeuvre (Université François Rabelais, Tours / Maison des Sciences de l'Homme Val de Loire, CITERES Equipe Construction Politique et Sociale des Territoires) und Alain Bourdin (Lab'urba - École d'urbanisme de Paris- Université de paris Est / Directeur de la Revue Internationale d'urbanisme), Moderation Falk Bretschneider (EHESS)


DIENSTAG, 15. März 2016
Fondation de la Maison des Sciences de l’Homme // 190, avenue de France, 75013 Paris

- Die Ateliers sind den angemeldeten Teilnehmern vorbehalten –

9h30-12h30

Atelier 1, Salle Emile Durkheim (525):
Friedrich Kittler übersetzen, mit Audrey Rieber (ENS Lyon), Eve Vayssière (Université
Sorbonne Nouvelle), Antonio Somaini (Université Sorbonne Nouvelle / Presses du réel)

Atelier 2, Salle 318:
Pierre Bourdieu übersetzen, mit Bernd Schwibs (Übersetzer) und Philipp Hölzing (Suhrkamp)

Atelier 3, Salle 15:
Wer hat das letzte Wort ? Zusammenarbeit und Schlagabtausch zwischen Übersetzung und Korrektur, mit Merve Verlag (Elisa Barth, Tom Lamberty, Anna Sailer)


14h30
Grußwort durch Michel Wieviorka (Präsident der FMSH)

15h00-17h00

Atelier 1, Salle 15:
Contestation, mit Nonna Mayer (Sciences po) et al.

Atelier 2, Salle Jean-Pierre Vernant:
Mondialisation, mit Patrick Boucheron (Collège de France) et al.

18h-20h
Podiumsdiskussion "Les circulations franco-allemandes en histoire et sociologie : cadres et évolutions contemporaines", organisiert von den Editions de l'EHESS im Rahmen der Veranstaltungsreihe "éditer les sciences sociales aujourd’hui"

Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales // Amphithéâtre François-Furet,
105 Boulevard Raspail, 75006 Paris

mit Gisèle Sapiro (EHESS), Jakob Vogel (Sciences Po Paris), Rainer Maria Kiesow (EHESS), Michel Espagne (ENS) et Bénédicte Savoy (Technische Universität Berlin), Moderation Franziska Humphreys (FMSH/EHESS)


MITTWOCH, 16. März 2016
Maison Heinrich Heine // Cité internationale universitaire de Paris, 27C bd Jourdan, 75014 Paris

09h30-11h00
Thomas Schestag (Brown-University) : énoncé. entre Paul Celan et Jean Daive

11h15-12h45
Podiumsdiskussion "Quand la traduction devient pensée. Resituer la place du traducteur dans le milieu éditorial et scientifique"

mit Pierre Judet de la Combe (EHESS), Dieter Hornig (Paris 8), Isabelle Kalinowski (CNRS) und Marie Hermann (éditions Agone); Moderation Anne Seitz (CIERA / EHESS)








Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortParis
Beginn14.03.2016
Ende16.03.2016
PersonName: Franziska Humphreys 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: humphreys@msh-paris.fr 
KontaktdatenName/Institution: Editions de la Maison des Sciences de l'Homme 
Strasse/Postfach: 190-196, avenue de France 
Postleitzahl: 75648 Paris Cedex 13 
Stadt: Paris 
Telefon: +33 (0)1 49 54 20 07 
E-Mail: humphreys@msh-paris.fr 
Internetadresse: https://penserenlangues.wordpress.com/ 
LandFrankreich
SchlüsselbegriffeÜbersetzungswissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.07.00 Germanistik im Ausland; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.05.00 Editorik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.11.00 Übersetzung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.12.00 Interpretation. Hermeneutik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.06 Buch- und Bibliothekswesen; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.07 Buchhandel. Verlage
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/53350

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.02.2016 | Impressum | Intern