VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Minderheitensprachen und Sprachminderheiten"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelMinderheitensprachen und Sprachminderheiten
BeschreibungVom 29. Februar bis 3. März 2016 findet in Marburg die internationale wissenschaftliche Tagung "Minderheitensprachen und Sprachminderheiten – Deutsch und seine Kontaktsprachen in der Dokumentation der Wenker-Materialen" statt. Veranstalter sind das Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas der Philipps-Universität Marburg, in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität zu Berlin und mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Den öffentlichen Eröffnungsvortrag hält der Marburger Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Alfred Lameli am 29. Februar um 19 Uhr zum Thema „Mehrsprachigkeit im Deutschen Reich: Die Sprachverhältnisse in den ehemaligen Siedlungs- und Ostgebieten nach Ausweis der Kartenwerke des 19. Jahrhunderts“.

Tagungsorte:
Abendveranstaltung am 29. Februar: Hörsaal 00A26, Deutschhausstraße 12, 35037 Marburg
Konferenzvorträge vom 1.-3. März 2016: Deutschhausstraße 3, Hörsaal A109 (1. Stock)

Das vollständige Tagungsprogramm im Internet: http://www.online.uni-marburg.de/wenkertagung/

Über die Tagung:

Der Name Georg Wenkers (1852–1911) wird in erster Linie mit der Erforschung der deutschen Dialekte verbunden: Zwischen 1879 und 1888 verschickte er von Marburg aus Fragebögen mit 40 (später als „Wenker-Sätze“ bezeichneten) Sätzen an die Dorfschullehrer des damaligen Deutschen Reichs mit der Bitte, die Sätze in die jeweilige lokale Mundart zu übersetzen. So wurden die Dialekte von rund 50.000 Orten erfasst.

Viel weniger bekannt ist, dass im Wenker-Material auch zahlreiche weitere Sprachen repräsentiert sind. So sind beispielsweise Übersetzungen der Wenker-Sätze in die französische, friesische, dänische, sorbische, jiddische, polnische und litauische Sprache vorhanden, wie sie im Gebiet des ehemaligen deutschen Kaiserreichs gesprochen wurden.
Die primären Ergebnisse von Wenkers Erhebung, die farbigen Originalkarten und Wenkers Kommentare dazu, waren der Wissenschaft bis vor wenigen Jahren kaum zugänglich. Wie sich nun zeigt, hat Wenker den nicht-deutschen Materialien in seinen Karten und Kommentaren teilweise große Aufmerksamkeit geschenkt.

Die Tagung widmet sich einerseits diesen nicht-deutschsprachigen Wenker-Materialien, andererseits liegt ein Schwerpunkt auf Wenker-Materialien, die deutsche Dialekte außerhalb des deutschsprachigen Binnengebiets (sog. „Sprachinseln“) dokumentieren. Zweck der Tagung ist es, Sprachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus ganz Europa ein Forum zu bieten, um sich über Arbeiten an den Wenker-Materialien auszutauschen.

Das Bundesministerium für Kultur und Medien unterstützt die Tagung am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas. Hintergrund ist, dass sich Bund und Länder im Bundesvertriebenengesetz verpflichtet haben, das kulturelle Erbe der Deutschen im östlichen Europa auf Dauer zu erforschen, zu vermitteln und zu bewahren.

Organisatoren der Tagung sind Prof. Dr. Jürg Fleischer und Prof. Dr. Alfred Lameli vom Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas der Philipps-Universität Marburg, sowie Privatdozentin Dr. Christiane Schiller und Prof. Dr. Luka Szucsich von der Humboldt-Universität zu Berlin.

Die Abendveranstaltung sowie alle Konferenzvorträge sind für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei zugänglich.

Kontakt:
Prof. Dr. Jürg Fleischer, Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas der Philipps-Universität Marburg
Tel. 06421/28-24591, E-Mail: fleischj@staff.uni-marburg.de
Prof. Dr. Alfred Lameli, Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas der Philipps-Universität Marburg
Tel. 06421/28-22482, E-Mail: lameli@staff.uni-marburg.de
Internet: www.uni-marburg.de/fb09/dsa



Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMarburg
Beginn29.02.2016
Ende03.03.2016
PersonName: Lameli, Alfred [Prof. Dr.] 
Funktion: Tagungsleiter 
E-Mail: lameli@staff.uni-marburg.de 
Name: Fleischer, Jürg [Prof. Dr.] 
Funktion: Tagungsleiter 
E-Mail: fleischj@staff.uni-marburg.de  
KontaktdatenName/Institution: Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas der Philipps-Universität Marburg 
Strasse/Postfach: Deutschhausstraße 12 
Postleitzahl: 35037  
Stadt: Marburg 
Telefon: +49 (0)6421 28 24591 
E-Mail: dsa@staff.uni-marburg.de 
Internetadresse: www.uni-marburg.de/fb09/dsa 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLinguistik; Dialektologie; Soziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl); 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.04.00 Sprachatlanten; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.11.00 Deutsche Mundarten; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.12.00 Deutsche Sprache im Ausland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/53260

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.02.2016 | Impressum | Intern