VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Anschubstipendien des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft, Basel"
RessourcentypStipendien
TitelAnschubstipendien des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft, Basel
BeschreibungAnschubstipendien des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft

Das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft schreibt zwei einjährige Startstipendien à je CHF 30‘000.- aus (in zwei Tranchen, mit Evaluation). Der Antritt des Stipendiums erfolgt zum 1. Oktober 2016. Dadurch soll ein Beitrag an die Lebenshaltungskosten während der Ausarbeitungsphase eines literaturwissenschaftlichen Dissertationsprojektes geleistet werden. Erwünscht sind Dissertationsvorhaben an der Schnittstelle zu den Basis- und Profilbereichen des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft. Wir ermutigen alle Bewerberinnen und Bewerber, parallel zur Bewerbung Kontakt mit möglichen Betreuerinnen oder Betreuern aufzunehmen und entsprechende Orientierungsgespräche zu führen.

Ihre Aufgaben
Ziel der Anschubfinanzierung ist es, den Stipendiatinnen und Stipendiaten zu ermöglichen, innerhalb des ersten halben Jahres ein konkurrenzfähiges Gesuch für Stipendien oder für eine Projektanstellung auszuarbeiten und an der entsprechenden Stelle einzureichen, um nach einem weiteren halben Jahr die Dissertation im Rahmen einer Drittmittelförderung weiterführen zu können.


Ihr Profil
Erwartet wird eine hohe Motivation, sich als aktives Mitglied in das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft einzubringen und ein eigenständiges, mehrjähriges Forschungsprojekt durchzuführen. Die Stipendien richten sich an Studierende, die über einen Masterabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss in einem oder mehreren philologischen Fächern verfügen und die im Rahmen eines im Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft vertretenen Forschungsschwerpunkt promovieren möchten: https://dslw.philhist.unibas.ch/doktorat/literaturwissenschaft/forschungsprofil/

Bewerbung / Kontakt
Bewerbungsschluss: 3. April 2016
Folgende Unterlagen sind in elektronischer Form (in einem pdf) an den Koordinator des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft, Dr. Lukas Rösli (dok-lit@unibas.ch), zu senden:

1. Motivationsschreiben

2. Lebenslauf (ggf. mit Publikationsliste)

3. Skizze zum Dissertationsvorhaben (max. 6 Seiten)

4. Abschlusszeugnis

5. Eine bis zwei Textproben (darunter aussagekräftige Ausschnitte mind. einer wissenschaftlichen Qualifikationsarbeit, insgesamt nicht mehr als 30 Seiten.)

6. Referenzschreiben
Die Bewerbung kann in deutscher, französischer oder englischer Sprache eingereicht werden. Bewerbungen von Doktorierenden, die bereits an anderen Hochschulen promovieren oder promoviert haben, werden nicht berücksichtigt. Startstipendiat/innen müssen sich als Doktorierende an der Universität Basel immatrikulieren.
Bitte beachten Sie weitere Informationen zur Gesuchseinreichung, insbesondere das Merkblatt zu den Anschubstipendien, unter:
http://dslw.philhist.unibas.ch/doktorat/literaturwissenschaft/finanzierung/stipendien/
Der Entscheid über die Zusprache erfolgt Mitte Juni 2016.
Nähere Auskünfte erteilt Dr. Lukas Rösli unter: dok-lit@unibas.ch

--
Dr. Lukas Rösli
Assistent am Seminar für Nordistik und
Fachkoordinator des Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft
Universität Basel
Seminar für Nordistik
Nadelberg 6, Büro 4
CH - 4051 Basel
Schweiz
Tel.: + 41 61 267 34 38
dok-lit@unibas.ch
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss03.04.2016
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/53031

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 17.02.2016 | Impressum | Intern