VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Zwischen Poetik und Philologie. Übersetzungen und Bearbeitungen antiker Romane im 18. Jahrhundert"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelZwischen Poetik und Philologie. Übersetzungen und Bearbeitungen antiker Romane im 18. Jahrhundert
BeschreibungZwischen Poetik und Philologie. Übersetzungen und Bearbeitungen antiker Romane im 18. Jahrhundert (15.-17.02.2016, Freiburg i. Br.)

DONNERSTAG, 25.02.2016

14.15 Uhr Eröffnung durch die Veranstalter

I. Voraussetzungen: Traditionen und Theorien

14.30 Uhr Einführung: Sylvia Brockstieger/Judith Hindermann/Stefan Seeber: Der übersetzte Heliodor – zur Erfolgsgeschichte eines Gattungsmodells bis ca. 1800

15.15 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr Heinz Hofmann (Tübingen/München): Die lateinische hexametrische Übersetzung und Bearbeitung von Longos durch Lorenzo Gambara di Brescia

16.30 Uhr Josefine Kitzbichler (Berlin): ‚Schreibart‘ und Übersetzung: Beobachtungen zu gattungspoetischen und rhetorischen Dimensionen in der Übersetzungstheorie des 18. Jahrhunderts

17.15 Uhr Pause

17.45 Uhr Andreas Keller (Berlin): „Übersetzungspoetik“ statt „Übersetzungsfabrik“: Zur Frage eines ‚schöpferischen‘ Transfers antiker Vorlagen bei Johann Gottfried Herder und Johann Jakob Hottinger


FREITAG, 26.02.2016

II. Übersetzung, Adaptation und Altertumswissenschaft

09.00 Uhr Alexander Nebrig (Mainz/Berlin): Heinses Petron-Übersetzung und die Diskussion um imitatio und Übersetzung

09.45 Uhr Maximilian Bach (Warwick/Freiburg): „Ein Mann, der lebt, gilt mehr, als ein gestorbner Mann“. Christian Felix Weißes Petron-Adaptation Die Matrone von Ephesus (1767/1783)

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Sina Dell’ Anno (Basel): Der ,moderne‘ Trimalchio oder Petron auf den Abwegen aufklärerischer Romanpoetik

11.45 Uhr Astrid Dröse (Tübingen): Aspekte der Apuleius-Rezeption im 18. Jahrhundert (Rode, Kosegarten, Gleim)

12.30 Uhr Mittagessen im FRIAS

14.00 Uhr Julia Frick (Freiburg): Heynes Übersetzung von Charitons 'Chaireas und Kallirhoe' (1753)

14.45 Uhr Stefan Seeber (Freiburg): Philologie und Übersetzung. Ernestine Christine Reiskes 'Ismenius' (1778)

15.30 Uhr Kaffeepause

III. Übergänge und Kontraste

16.00 Uhr Judith Hindermann (Basel): Verliebt in die eigene Ehefrau? Zur Ehekonzeption im antiken Roman in Antike und im 18. Jahrhundert

16.45 Uhr Sylvia Brockstieger (Heidelberg): Zwischen Empirie und Spekulation. Zum kritischen Potential der Liebe in den Tatios-Übersetzungen David Christoph Seybolds (1772) und Friedrich Asts (1802)

17.30 Uhr Pause

18.15 Uhr Jörg Robert (Tübingen): Romantischer Vergil. Schillers Übersetzung der Aeneis


SAMSTAG, 27.02.2016

IV. Transformation: Wieland

09.30 Uhr Christopher Meid (Freiburg): Zwischen Liebesroman und politischem Roman: Zur Hybridisierung antiker Gattungsmuster in Wielands 'Agathon'

10.15 Uhr Sebastian Kaufmann (Freiburg): Ästhetik des Fremden und Funktion des Reisens in Wielands antikisierenden Romanen 'Agathon' und 'Abderiten'

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Dirk Werle (Heidelberg): Platon-Rezeption in Wielands 'Aristipp'

12.15 Uhr Möglichkeit zum Mittagessen im FRIAS & Ende der Veranstaltung

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttps://www.frias.uni-freiburg.de/de/veranstaltungen/veranstaltungen-a...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFreiburg i. Br.
Beginn25.02.2016
Ende27.02.2016
PersonName: Brockstieger, Sylvia 
Funktion: Veranstalterin 
E-Mail: sylvia.brockstieger@gs.uni-heidelberg.de 
Name: Seeber, Stefan 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: stefan.seeber@germanistik.uni-freiburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) 
Strasse/Postfach: Albertstraße 19 
Postleitzahl: 79104 
Stadt: Freiburg i. Br. 
Telefon: +49 (0)761 203-97404  
Internetadresse: https://www.frias.uni-freiburg.de/de/startseite 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur- u. Kulturgeschichte; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.03 Epik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.03 Epik; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.12.00 Stoffe. Motive. Themen; 13.00.00 Goethezeit; 13.00.00 Goethezeit > 13.10.00 Klassik; 13.00.00 Goethezeit > 13.12.00 Gattungen und Formen; 13.00.00 Goethezeit > 13.12.00 Gattungen und Formen > 13.12.03 Epik; 13.00.00 Goethezeit > 13.13.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/52395

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.02.2016 | Impressum | Intern