VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL) 40.2 (2016)"
RessourcentypInhalte von Fachzeitschriften
TitelInternationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL) 40.2 (2016)
BeschreibungInternationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL), Band 40, Heft 2


Schwerpunkt: Schreiben in den Geisteswissenschaften (I)

WALTER ERHART und HANS-ULRICH TREICHEL
Editorial (S. 267-280)

CORNELIA ORTLIEB
Papierfunde, Handschriften, Randglossen. Schreibformen des Philosophierens um 1800 (S. 281-305)

HOLGER DAINAT
Mitschrift, Nachschrift, Referat, Korreferat. Über studentisches Schreiben im 19. Jahrhundert (S. 306-328)

MICHAEL HUBER
Schriftlichkeit in der Wissenschaft und die Organisation der Universität (S. 329-347)

SANDRO ZANETTI
Literaturwissenschaftliches Schreiben zwischen Mimesis und Abstraktion. Von Jean Leclerc zu Peter Szondi und Roland Barthes (S. 348-373)

RAIMAR ZONS
Wie ein Anfang in der Geisteswissenschaft zu machen ist. Eine Untersuchung am Beispiel Jürgen Habermas' und Friedrich Kittlers (S. 374-383)


Schwerpunkt: Gerettete Kinder? Narrativik und Sozialisation im Werk Adalbert Stifters

DAVIDE GIURIATO
Editorial (S. 384-389)

CHRISTIAN BEGEMANN
Katastrophenimpfung und Gedächtnisraum. Zu Stifters "Granit" (S. 390-419)

EVA GEULEN
Kinderlos (S. 420-440)

DAVIDE GIURIATO
Kinder retten. Biopolitik in Stifers Erzählung "Der Waldgänger" (S. 441-458)

NICOLAS PETHES
"Nur weiche Dinge widerstanden". Das Kind als Retter und die Poetik des Mittels in Stifters "Kazensilber" (S. 459-478)

CORNELIA ZUMBUSCH
Erzählen und Erziehen. Pädagogik der Zurückhaltung in Stifters "Mappe meines Urgroßvaters" (S. 479-502)

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/52225

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.01.2016 | Impressum | Intern