VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Vorstellung Europa – Performing Europe. Interdisziplinäre Perspektiven auf Europa im Theater der Gegenwart"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelVorstellung Europa – Performing Europe. Interdisziplinäre Perspektiven auf Europa im Theater der Gegenwart
BeschreibungTAGUNGSPROGRAMM

Donnerstag, 21. Januar 2016

14.00 ‒ 14.15
Georg Mein, Dekan der geisteswissenschaftlichen Fakultät, Universität Luxemburg
Grußwort

14.15 ‒ 14.45
Dieter Heimböckel, Leiter des Forschungsprojekts PROTHEIN, Universität Luxemburg
Einführende Worte

14.45 ‒ 15.30
Elisabeth Tropper, Universität Luxemburg
Tanz um den weißen Stier. Europa und das Theater der Gegenwart

15.30 ‒ 16.15
Michael Bachmann, University of Glasgow
Theaterraum und Vorstellungsraum: Romeo Castelluccis Tragedia Endogonidia als europäische Produktion

Kaffeepause

16.45 ‒ 17.30
Bart Philipsen, Katholieke Universiteit Leuven
1914/2014. Europa, Theater und erster Weltkrieg


Freitag, 22. Januar 2016

9.00 ‒ 9.45
Gabriele Michalitsch, Universität Wien/Universität Klagenfurt
Die griechische Tragödie des „anderen“ Europa. Gegenwärtige Politik als historisches Theater

9.45 ‒ 10.30
Matthias Warstat, Freie Universität Berlin
‚Postmigrantisches Theater‘. Ein Begriff und seine Bezüge zu Realitäten von Theater und Migration in Europa

Kaffeepause

11.00 ‒ 11.45
Yumin Li, Humboldt Universität Berlin
„Europa war ja auch gar keine Europäerin“. ‒ Theatrale Verhandlungen des europäischen Grenzregimes in Orpheus in der Oberwelt: Eine Schlepperoper (andcompany&Co.)

11.45 ‒ 12.30
Silke Felber, Forschungsplattform Elfriede Jelinek Wien
Wer wenn nicht wir? Zur Kontingenz europäischer Zugehörigkeit bei Aischylos und Elfriede Jelinek

Mittagspause

13.30 ‒ 14.15
Lorenz Aggermann, Justus-Liebig-Universität Gießen
größer als. Europa als ästhetische Idee am Beispiel der Kleist Trilogie von Hans Neuenfels

14.15 ‒ 15.00
Ian de Toffoli, Universität Luxemburg
Luxemburg und die Großregion: Kulturhauptstadt Europas 2007. Theater als Ort des kulturellen Missverständnisses

Kaffeepause

15.30 ‒ 16.15
Katja Hagedorn, freie Dramaturgin
Wie viel Europa steckt in einem Menschen? Die abstrakte Idee Europas und das unmittelbare Theater von Rimini Protokoll. Zur Genese und Konzeption des
Theaterprojekts Hausbesuch Europa

16.15 ‒ 17.00
André Studt, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Europa als Ego-Trip ‒ oder: Was Inter-Rail mit Brecht zu tun hat (ein Praxisbericht)

19.30
Vorstellung des Berliner Künstlerinnen-Kollektivs Maiden Monsters mit The Sound of Crisis in der Kulturfabrik in Esch (http://kulturfabrik.lu/de/programm/details/event/maiden-monsters-sound-of-crisis)


Samstag, 23. Januar 2016

10.00 ‒ 10.45
Andreas Wagner, Théâtre national du Luxembourg
Artaud, Decroux und Mehring: Die ästhetische Praxis des Théâtre Transculturel. Beiträge zu einer Archäologie des interkulturellen Theaters

10.45 ‒ 11.30
Koku G. Nonoa, Universität Innsbruck
Hermann Nitschs Orgien-Mysterien-Theater und Christoph Schlingensiefs Aktion 18. Unterschiedliche Transgressionen des europäischen Theaterverständnisses

Kaffeepause

12.00 ‒ 12.45
Yvonne Griesel, SPRACHSPIEL, Berlin
Möglichkeiten und Grenzen der Übertitelung. Translation auf der Bühne ‒ integrativ gedacht


TAGUNGSORT:

Universität Luxemburg
Campus Belval
Maison du Savoir, Raum 4.370
2, Avenue de l‘Université
L-4365 Esch-sur-Alzette

Web: http://wwwde.uni.lu/recherche/flshase/identites_politiques_societes_espaces_ipse/research_instituts/institut_fuer_deutsche_sprache_literatur_und_fuer_interkulturalitaet/news_events/tagung_vorstellung_europa_performing_europe_interdisziplinaere_perspektiven_auf_europa_im_theater_der_gegenwart

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortLuxemburg
Beginn21.01.2016
Ende23.01.2016
PersonName: Elisabeth Tropper 
E-Mail: elisabeth.tropper@uni.lu 
KontaktdatenName/Institution: Universität Luxemburg 
Strasse/Postfach: Avenue de l‘Université 2 
Postleitzahl: 4365 
Stadt: Esch-sur-Alzette 
Internetadresse: www.uni.lu 
LandLuxemburg
SchlüsselbegriffeDramentheorie; Theater (Aufführungspraxis)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/52199

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 13.01.2016 | Impressum | Intern