VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Referentin bzw. Referent, Germanistische Mediävistik/Ältere deutsche Literatur, Universität Regensburg"
RessourcentypStellenangebote
TitelReferentin bzw. Referent, Germanistische Mediävistik/Ältere deutsche Literatur, Universität Regensburg
BeschreibungDieses Stellenangebot wurde über den H-Net Job-Guide verschickt:

https://www.h-net.org/jobs/job_display.php?id=52439



Stellenausschreibung der Universität Regensburg


Am Institut für Germanistik der Fakultät für Sprache, Literatur und Kultur (Philosophische Fakultät III) ist im Teilfach Germanistische Mediävistik/Ältere deutsche Literatur zum 1. August 2016 eine Stelle als


Referentin bzw. Referent

in Vollzeit (40,1 Stunden pro Woche) zur Unterstützung einer sehbehinderten Wissenschaftlerin in Lehre und Forschung unbefristet zu besetzen (nach SGB IX). Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13.


Ihre Aufgaben:

Begleitung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen,
Begleitung bei Vorträgen und Kongressbesuchen innerhalb und außerhalb der Universität,
technische Unterstützung beim Einsatz von Spezialsoftware,
Unterstützung bei der Korrektur von Klausuren und Abschlussarbeiten,
Unterstützung bei der Leselast von Forschungspublikationen im Rahmen von Lehre, Betreuung von Abschlussarbeiten und laufender Forschung,
Unterstützung bei der Lektüre mittelalterlicher Handschriften und Frühdrucke.



Unsere Anforderungen:

abgeschlossenes M.A.- oder Lehramtsstudium (Gymnasium) im Fach Germanistik mit dem

Schwerpunkt im Teilbereich Mediävistik/Ältere deutsche Literatur,

Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, wünschenswerterweise nachgewiesen durch eine fachlich einschlägige Habilitation oder Promotion, zumindest aber exzellente Kenntnisse des Mittelhochdeutschen,

wünschenswerterweise fundierte Lateinkenntnisse (Mittellatein),

Neugierde auf nicht-standardisierte Arbeitsabläufe und EDV-Lösungen,
hohes Maß an persönlichem Engagement, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.



Wir bieten Ihnen:

eine anspruchsvolle und abwechslungsvolle Tätigkeit,
ein offenes, kooperatives Team,
vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Horizonterweiterung und auch Erweiterung des fachlichen Spektrums.



Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.



Contact:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Michael Veeh (Tel. 0941/943-3449 oder 0179/4523225). Wir freuen uns auf Ihre ausführliche Bewerbung, die Sie mit allen einschlägigen Unterlagen bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 15. Februar 2016 an folgende Adresse senden: Michael.Veeh@ur.de.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.02.2016
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/52182

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.01.2016 | Impressum | Intern