VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kulturelle Überlieferung. Vereine, Verbände, Gesellschaften"
RessourcentypCall for Papers
TitelKulturelle Überlieferung. Vereine, Verbände, Gesellschaften
BeschreibungCall for Papers/Tagungsankündigung

Kulturelle Überlieferung. Vereine, Verbände, Gesellschaften.
Eine interdisziplinäre Tagung im Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf am 24. und 25. Oktober 2006

Gefördert vom Landschaftsverband Rheinland (LVR)

In den letzten Jahrzehnten hat sich eine Verschiebung des Dokumentationsschwerpunktes von der staatlichen und kommunalen auf die private Überlieferung ergeben. Da bei Massenakten inzwischen ein Kassationsanteil von über 90% zu verzeichnen ist, werden von Einzelpersönlichkeiten, Vereinen oder Verbänden strukturierte Überlieferungen immer wichtiger für die historische und kulturwissenschaftliche Forschung.
Um diesem Bedeutungswandel Rechnung zu tragen, veranstaltet das Rheinische Literaturarchiv (RLA) des Heinrich-Heine-Instituts eine Tagung zum Thema "Kulturelle Überlieferungen" . Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Geschichte von kulturellen Vereinigungen im Rheinland, Fragen der Bürgertumsgeschichte sowie der Vermittlung von Literatur und Kultur in rheinischen Städten. Der Untersuchungszeitraum sollte sich auf die Jahre 1850 bis 1950 konzentrieren.
Thematisch wären empirisch oder auch methodologisch akzentuierte Beiträge zur Regionalgeschichte erwünscht, sowie theoretisch ausgerichtete Beiträge zu Bedeutung und Ausprägung der Regionalwissenschaften. Besonders interessant sind dabei Ansätze, die anhand eines lokal begrenzten Untersuchungsbereichs spezifische Elemente kultureller Vermittlungstransfers zwischen allgemeiner und lokaler Kulturgeschichte aufzeigen, zum Beispiel die konkrete Literaturgeschichte einer kleinen oder mittleren Stadt des Rheinlands.
Im Zentrum steht dabei die Frage nach spezifischen literarischen Infrastrukturen. Wer waren im städtischen oder regionalen Raum die Akteure, die solche Infrastrukturen erzeugten? Welche Organisationsformen existierten? Wie lassen sich literarische Infrastrukturen verschiedener Städte miteinander vergleichen? Welche Austauschprozesse finden zwischen den literarischen bzw. kulturellen Systemen benachbarter Städte statt? Wie und aufgrund welcher Quellen lassen sich die Fragen beantworten?
Daneben wären auch Teilbereiche interessant: die Funktionsweise von Buchhandel, Bibliotheken oder Zensur, aber auch Autorenvereinigungen, Zeitschriftenwesen, literarische Gesellschaften.

Deadline für die Einreichung eines kurzen Abstracts von max. 1 Seite ist der 1.9.2006.

Die Referenten werden untergebracht und verpflegt, die Vorträge werden honoriert. Nach der Tagung erscheint eine Publikation.

Vorschläge an:
Rheinisches Literaturarchiv (RLA)
im Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf
Bilker Str. 12-14
40213 Düsseldorf
Fax: 0211-892-9044

Informationen:
Prof. Dr. Bernd Kortländer ( - 0211-899-5581)
Dr. Sabine Brenner-Wilczek ( - 0211-899-5986)
Dr. Enno Stahl ( - 0211-899-5582)

Dr. Sabine Brenner - Wilczek
Heinrich-Heine-Institut
Bilker Str. 12-14
40213 Düsseldorf

Tel.: 0211-8995986
Fax: 0211-8929044
www.duesseldorf.de/heineinstitut


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDüsseldorf
Bewerbungsschluss01.09.2006
Beginn24.10.2006
Ende25.10.2006
PersonName: Brenner-Wilczek , Sabine [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: sabine.brenner@stadt.duesseldorf.de 
KontaktdatenName/Institution: Heinrich-Heine-Institut 
Strasse/Postfach: Bilker Str. 12-14 
Postleitzahl: 40213  
Stadt: Düsseldorf 
Telefon: 0211-8995986 
Fax: 0211-8929044 
Internetadresse: www.duesseldorf.de/heineinstitut 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeEditionstheorie; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literarische Wertung/Literaturkritik; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.05.00 Germanistenverbände und –tagungen; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.05.00 Editorik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/517

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.06.2006 | Impressum | Intern