VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Zäsur 1806? Balance, Hegemonie und politische Kulturen"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelZäsur 1806? Balance, Hegemonie und politische Kulturen
BeschreibungZäsur 1806?
Balance, Hegemonie und politische Kulturen
 
Tagung des Sonderforschungsbereiches 482: "Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800"
11. - 14. Oktober 2006
 
Mittwoch, 11. Oktober 2006, Senatssaal
15:00 Uhr Eröffnung
Klaus Manger (Jena)
15:15 Uhr Einführung
Hans-Werner Hahn (Jena)
Machtpolitischer Umbruch und innenpolitischer Aufbruch: Jena 1806 und die Folgen
 
Kaffeepause
 
I. Internationale Beziehungen und Diplomatie um 1800
16:30 Uhr
Volker Sellin (Heidelberg)
Gleichgewicht oder Konzert? Der Zusammenbruch Preußens und die Wiedergewinnung der äußeren Sicherheit
Heinhard Steiger (Gießen)
Das Völkerrecht und der Wandel der Internationalen Beziehungen um 1800
 
19:00 Uhr Abendvortrag, Aula
Tim C. W. Blanning (Cambridge, UK)
Hybris und Nemesis: Die Doppelschlacht von Jena und Auerstedt in universalgeschichtlicher Perspektive
 
20:00 Uhr Empfang, Senatssaal
 
Donnerstag, 12. Oktober 2006, Senatssaal
 
II. Europa und die napoleonische Hegemonie
9:00 Uhr
Etienne François (Berlin)
Das napoleonische Hegemonialsystem auf dem Kontinent
Georg Schmidt (Jena)
Deutschland, der Rheinbund und das napoleonische System
 
Kaffeepause
 
Michael North (Greifswald)
Die Auswirkungen der Kontinentalsperre auf das nördliche Deutschland und den Ostseeraum
Paul W. Schroeder (Urbana-Champaign, USA)
Napoleonic colonial empire vs. French hegemony in Europe
 
13:00 Uhr Mittagspause
 
III. Die Zäsur 1806 und die politischen Kulturen des 18. und 19. Jahrhunderts
14:30 Uhr
Andreas Klinger (Jena)
Napoleon und die Krise des Kosmopolitismus in Deutschland und in Frankreich
Jörn Leonhard (Jena)
"Interesse der Völker" und "bürgerliche Glückseligkeit?" Außenpolitik und Öffentlichkeit in Europa, 1792-1815
Horst Carl (Gießen)
Erinnerungsbruch um 1800? – Anmerkungen zu Wandel und Kontinuität des Zeremoniells
 
Kaffeepause
 
Dieter Langewiesche (Tübingen)
1806/1813 und die deutschen Nationsentwürfe im 19. Jahrhundert
Siegrid Westphal (Osnabrück)
Eigentum, Geschlecht und die Rechtskodifikationen um 1800
 
Freitag, 13. Oktober 2006, Senatssaal
 
IV. 1806 und der Ereignisraum Weimar-Jena
9:00 Uhr
Alexander Schmidt (Jena)
Sachsen-Weimar-Eisenach im Umbruch der Internationalen Beziehungen
Werner Greiling (Jena)
Das Napoleonbild im Ereignisraum
 
Kaffeepause
 
Klaus Ries (Jena)
Wissenschaften, Universität und Krieg
Birgit Sandkaulen (Jena)
Europa, der Ereignisraum und die Philosophie der Zeit
 
14.30 Uhr
Exkursion Schlachtfeld Jena und Stadtbesichtigung Weimar
 
Samstag, 14. Oktober 2006
 
V. Krieg und Gesellschaft
9:00 Uhr
Gerd Krumeich (Düsseldorf)
1806 und die Militärgeschichtsschreibung
Karen Hagemann (Chapel Hill, USA)
Geschlecht und Krieg
 
Kaffeepause
 
Stig Förster (Bern, Schweiz)
"Ruhe ist die erste Bürgerpflicht!" - Krieg und Gesellschaft in Preußen und die Folgen von 1806.
Thomas Biskup (Berlin)
Das Schwert Friedrichs des Großen: Napoleonische Symbolpolitik im Gefolge von Jena
 
Tagungsort
Universitätshauptgebäude, Fürstengraben 1
07743 Jena, Senatsaal
Tagungsleitung:
Prof. Dr. Hans-Werner Hahn
Prof. Dr. Georg Schmidt
Dr. Andreas Klinger
 
E-Mail:
Anke.Munzert@uni-jena.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortJena
Beginn11.10.2006
Ende14.10.2006
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1770 - 1830
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 14.00.00 Romantik > 14.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 14.00.00 Romantik > 14.08.00 Literarisches Leben
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/513

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.04.2010 | Impressum | Intern