VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige ""Ich schreibe sie an die Tempelwand". Die Wortwelten der Rose Ausländer"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel"Ich schreibe sie an die Tempelwand". Die Wortwelten der Rose Ausländer
BeschreibungImDialog. Evang. Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau

Ich schreibe sie an die Tempelwand
Die Wortwelten der Rose Ausländer

Freitag, 8. April 2016 bis Sonntag, 10. April 2016
Martin-NIemöller-Haus Am Eichwaldsfeld 3, 61389 Schmitten/Ts.-Arnoldshain

Rose Ausländer geb. Scherzer wurde am 11. Mai 1901 in Czernowitz / Bukowina (damals Österreich, heute Ukraine) geboren. Ihre Biographie ist ein Abbild des 20. Jahrhunderts: Als Österreicherin geboren, als Weltbürgerin in die USA ausgewandert. Nach ihrer Rückkehr nach Czernowitz lebte sie zunächst unter rumänischer Herrschaft, dann unter den Nationalsozialisten im Ghetto und in Kellerverstecken, schließlich unter russischer Herrschaft, bevor sie im Jahr 1946 erneut nach den USA als displaced person auswandern konnte.

Die Lebensgeschichte Rose Ausländers prägt auch zutiefst ihr lyrisches Werk:
Ihre Lebensorte, ihre Hoffnungen, Sehnsüchte und Ängste, ihr Judentum.
Auch wenn Rose Ausländer sich selbst als Dichterin nicht auf ihr Judentum reduziert sehen wollte, ist doch auch diese Lebenswirklichkeit Teil ihres dichterischen Werkes.

Die Tagung wird den jüdisch geprägten Texten Rose Ausländers nachgehen. Sie wird aber auch versuchen, dem Willen Rose Ausländers Rechnung zu tragen, ihre Dichtung nicht allein auf ihre jüdische Existenz einzuschränken

Veranstalter:
ImDialog – Ev. Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau
- Bildungsangebote -
Ev. Akademie Frankfurt

Anmeldung:
Ev. Akademie Frankfurt
Eschersheimer Landstr. 567
60431 Frankfurt/Main
Tel: 069-174 15 26-16
e-Mail: obut@ evangelische-akademie.de


URL: http://www.imdialog.org/


PROGRAMM:


FREITAG, 08.04.2016
19.30 UHR
BEGINN DER TAGUNG MIT DEM ABENDESSEN

19.30 UHR
BEGRÜSSUNG UND EINFÜHRUNG DURCH DIE VERANSTALTER/INNEN

19.45 UHR
„DEINER STIMME SCHATTEN“ - ZUR BIOGRAFIE DER POETIN ROSE AUSLÄNDER
Helmut Braun, Vorsitzender der Rose Ausländer-Gesellschaft, Köln


SAMSTAG, 09.04.2016
08.15 UHR FRÜHSTÜCK
09.00 UHR MORGENANDACHT

09.30 UHR
„ALLES KANN MOTIV SEIN“ EINFÜHRUNG IN DAS GESAMTWERK ROSE AUSLÄNDERS
Dr. Martin Hainz, Freie Universität Berlin

10.45 UHR
KAFFEEPAUSE

11.00 UHR
ARBEIT MIT TEXTEN VON ROSE AUSLÄNDER
Prof. Dr. Gerhard Marcel Martin, Philipps Universität Marburg

12.30 UHR MITTAGESSEN
14.30 UHR KAFFEE

15.00 UHR
„JAKOB RINGT MIT DEN ENGELN – ICH STEHE IHM BEI“ JUDENTUM IN DER DICHTUNG VON ROSE
AUSLÄNDER
Prof. Dr. Leslie Morris, Universität Minnesota, USA

16.15 UHR PAUSE

16.30 UHR INTERPRETATION VON GEDICHTEN ROSE AUSLÄNDERS
Prof. Dr. Birgit Lermen, Universität zu Köln

18.00 UHR ABENDESSEN

19.30 UHR
FILM: DER TRAUM LEBT MEIN LEBEN ZU ENDE – DAS LEBEN DER DICHTERIN ROSE
AUSLÄNDER


SONNTAG, 10.04.2016
08.15 UHR FRÜHSTÜCK
09.00 UHR MORGENANDACHT

09.30 UHR ROSE AUSLÄNDER IM EXIL
Prof. Dr. Irmela von der Lühe, Freie Universität Berlin

10.45 UHR KAFFEEPAUSE

11.00 UHR PODIUMSDISKUSSION MIT ALLEN REFERENT/INN/EN UND DEN TEILNEHMER/INNE/N

12.00 UHR FEEDBACK
12.30 UHR ENDE DER TAGUNG MIT DEM MITTAGESSEN


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.imdialog.org/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSchmitten/Ts.-Arnoldshain
Anmeldeschluss08.02.2016
Beginn08.04.2016
Ende10.04.2016
PersonName: Ulrich Schwemer 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: uschwemer@imdialog.org 
KontaktdatenName/Institution: ImDialog - Ev. Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nssau / Bildungsangebote 
Strasse/Postfach: Kiliansweg 1 
Postleitzahl: 64720 
Stadt: Michelstadt 
Telefon: 06061-967705 
E-Mail: uschwemer@imdialog.org 
Internetadresse: www.imdialog.org 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte
Zusätzliches SuchwortRose Ausländer+Jüdische Literatur+Cernowitz
Klassifikation05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.04 Lyrik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.06 Frauenliteratur; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.14.00 Literatur der NS-Zeit. 1933-1945; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.15.00 Exilliteratur; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.08.00 Gattungen und Formen > 18.08.04 Lyrik; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.05 Literarisches Leben
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/51053

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.01.2016 | Impressum | Intern