VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kritische Ausgabe 28/29 (2015)"
RessourcentypInhalte von Fachzeitschriften
TitelKritische Ausgabe 28/29 (2015)
BeschreibungKritische Ausgabe 28/29 (2015)


Inhalt


Swen Schulte Eickholt: Vom Unsagbaren sprechen. Literaturwissenschaftliche Zugänge zum Bereich des Religiösen (7)

Sascha Monhoff: »Es ist Gottes Tun, das ich nicht fasse« – Glaube in der Dichtung Christian Lehnerts (11)

Nicolai Glasenapp: In den Kranken mächtig? Zur Pathologisierung von christlich-religiösem Glauben in Peter Stamms Das Mahl des Herrn und Lars von Triers Breaking the Waves (17)

Martin Stobbe: Postsäkulares Erzählen in Daniel Kehlmanns Beerholms Vorstellung. Religiosität und Spiritualität nach der Säkularisierungsthese (23)

Angelika Straubenmüller: »Logische Überfolgerung«. Erwin Guido Kolbenheyers antimoderner Sturm auf die Religion und die Sakralisierung des völkischen Raums (29)

Agnes Bidmon: »Heal the world« – Das jüdische Konzept Tikkun Olam im zeitgenössischen Denken (39)

Marcela Požárek: Honigmanns jüdische Städte und deren Funktionen: Berlin – Paris – Straßburg. Glaube als Reisegepäck und Ortserkundung (45)

Anneleen Van Hertbruggen: Glaube und Propagandadichtung. Religionsdimensionen im Nationalsozialismus (51)

Eva Edelmann-Ohler: Vom Terror des Glaubens – Kulturelles Erzählen im New Atheism (57)

Johannes Wally: New Atheism und Religionskritik in Ian McEwans jüngstem Roman The Children Act (63)

Yael Almog / Caroline Sauter: Weltliteratur und Weltreligion. Philologie und die Entdeckung fremder Kulturen um 1800 (67)


Rezensionen

Simone Langer: Ein realistisches Tableau von Vertrauen, Glauben und Zerstörung – Chaim Noll wirft seine Feder ins heutige Israel (73)

Fabian Beer: Lyrik unter der Lupe. Helmut Kraussers »oasen der sprache im grenzbereich« – und sein neuer Gedichtband (77)

Christina Esther Hansen: Schön in den Sprachbeutel. Gedanken zu Marcel Beyers Gedichtband Graphit (81)


Portrait & Interview

Michael Preidel: »Wir dürfen mit Menschen arbeiten«. Interview mit dem Slam-Poeten und Literaturvermittler Lars Ruppel (85)

Christina-Viktoria Huckriede / Hannah Pfleghart / Janine Schneider / Victoria Weich: »Der Naziopa allein genügte mir als Stoff nicht«. Interview mit dem Schriftsteller und Wissenschaftler Per Leo (89)


Forschung

Björn Hayer: Didaktik der Dialogizität. Überlegungen zur Transzendierung von Ich und Du in der Lyrik Rainer Maria Rilkes (95)

Albert C. Eibl: Souveränität und Maskierung als Ästhetik des Widerstands – Zu Ernst Jüngers zweiter Fassung des Abenteuerlichen Herzens (101)

Benedikt Viertelhaus: Warum werden Autoren vergessen? Christoph Grubes Studie verfehlt die Titelfrage, spürt Kanonisierungsmechanismen und der Frühgeschichte deutscher Literaturgeschichtsschreibung aber dezidiert nach (107)


In der Tag: Linguistik

Lea Heckelsberg: Der, die oder das FBI? Zur Genuszuweisung bei entlehnten Kurzwörtern
Vergessene Autoren (109)

Michael Preidel: Abnabelung vom Mutterland. Elisabeth Langgässers Verortung der Kindheit im Kampf zwischen Geist und Natur (117)


Literatur

Felix Pollak: Er (121)

Adolph Knigge: Von dem Religionswesen in Abyssinien (122)

Karl May: Werdet frei! (128)

Adolf Pichler: Gescheitert (129)

Georg Hermann: Brief vom 14. IV.37 aus dem Exil an seine Tochter (130)

Heinrich Heine: Stoßseufzer (131)

Kamel Daoud: Der Freund in Athen (Auszug) (132)

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/50968

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.11.2015 | Impressum | Intern