VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Darstellungsoptik. Bild-Erfassung und Bilderfülle in der Prosa des 19. Jahrhunderts"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDarstellungsoptik. Bild-Erfassung und Bilderfülle in der Prosa des 19. Jahrhunderts
BeschreibungDarstellungsoptik. Bild-Erfassung und Bilderfülle in der Prosa des 19. Jahrhunderts

Auf dem Teerhof 58, 28199 Bremen

Die Prosa des 19. Jahrhunderts wird in ihren journalistischen, wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Weiterungen auffällig nach einem Katalog von Bildbegriffen organisiert: als ‚Reise- und Kulturbilder‘‚ ‚Zeit-, Welt-, Lebensbilder‘, ‚Natur- und Charakterbilder‘, ‚Sittengemälde‘, ‚Umrisse‘, ‚Skizzen und Studien‘ etc. Der ständige Hinweis auf ‚Bilder’ meint ein genaues textliches Erfassen von Situationen und Eindrücken – eine unabsehbare Fülle des Erfassten ohne Anspruch auf identische Erfahrung – eine zunehmend mediale Stützung dieser Darstellungsoptik: durch Kupferstich, Lithographie, Photographie und Mikroskopie.

Im Vordergrund der Tagung steht die grundsätzliche Frage nach einer Neumodellierung von Wahrnehmung in der Literatur- und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts. Untersucht werden literarische Texte (u.a. von Grabbe, Stifter und Glaßbrenner), Skizzenbücher, Volkskalender, populärwissenschaftliche Texte, Feuilletons. Die internationale Tagung ergänzt das Forschungsprojekt Bildprosa 1820–1900, das im Juli 2014 an der Universität Bremen aus Mitteln der Exzellenzinitiative installiert wurde.

Tagungsprogramm

Donnerstag, 19. November

15:00 Begrüßung
15:15 Thomas Althaus (Bremen): »Bildprosa 1820-1900« – Ein Forschungsprojekt und seine Problemstellungen

Sektion I - Bildästhetiken

15:45 Klaus Sachs-Hombach (Tübingen): Epistemische Funktionen der Bilder
17:00 Madleen Podewski (FU Berlin): Zwischen Bild und ›Bild‹: Verhandlungen des Bildparadigmas in Europa. Chronik der gebildeten Welt
17:45 Christian Meierhofer (Bonn): Gesplittertes Naturgemälde. Bildstatus und Ordnungslogik populärwissenschaftlicher Prosa um 1850
18:30 Matthias Bauer (Flensburg): Wie pittoresk darf es denn sein? Bildkonzepte im Wien-Diskurs des 19. Jahrhunderts

Freitag, 20. November

Sektion II - Textorganisation und Narration

09:00 Ralf Simon (Basel): Bildmoment und Hintergrund. Zum narrativen Fokus in der Novellistik (Deutscher Novellenschatz)
09:45 Dirk Göttsche (Nottingham): ›Zeitbilder‹ zwischen Darstellungstechnik und Gattungsanspruch. Zur Modellierung zeitgeschichtlichen Erzählens im 19. Jahrhundert
11:00 Christian Schmitt (Bremen): Im Bild der Idylle. Zur Perspektivik idyllischer Schreib-weisen um 1850
11:45 Christina Wehnert (Bremen): Schwarzweißmalerei – Kontrastives Erzählen im 19. Jahrhundert

Sektion III - Bildtechniken und Kunstallianzen

14:30 Volker Mergenthaler (Marburg): »Stücke«, »Bilder« und »Daguerreotype« – Stifters Condor und die Künste
15:15 Gustav Frank (München): Grabbes Guckkasten: Stereoskopie, ›Raum‹-Künste und die Krise der Geschichtsphilosophie in szenischer Prosa
16:30 Florian Pehlke (Bremen): Blicke sammeln. Zum literarischen Skizzenbuch im 19. Jahrhundert
17:15 Olaf Briese (HU Berlin): Schriftprosa – Bildprosa – Zahlprosa. Glaßbrenners Volkskalender 1846-1867
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGästehaus Teerhof, Universität Bremen; Bremen
Beginn19.11.2015
Ende20.11.2015
PersonName: Prof. Dr. Thomas Althaus 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: bildprosa@uni-bremen.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Bremen - Fachbereich 10: Sprach- und Literaturwissenschaften - Explorationsprojekt Bildprosa 
Strasse/Postfach: Bibliothekstr. 2 
Postleitzahl: 28359 
Stadt: Bremen 
Telefon: 0421021868203 
E-Mail: bildprosa@uni-bremen.de 
Internetadresse: http://www.fb10.uni-bremen.de/germanistik/fachgebiete/literatur/aga/forschung/tagungen.aspx 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeErzähltheorie; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.03 Dichtung und Kunst; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.03 Epik; 15.00.00 19. Jahrhundert; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.06.00 Anthologien; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.08.00 Zeitschriften. Zeitungen; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.11.00 Vormärz und Revolution 1848; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.12.00 Realismus; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.13.00 Gattungen und Formen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/50885

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.11.2015 | Impressum | Intern