VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "29. Tübinger Poetik-Dozentur mit Clemens J. Setz und Kathrin Passig"
RessourcentypVortragsreihen
Titel29. Tübinger Poetik-Dozentur mit Clemens J. Setz und Kathrin Passig
BeschreibungVom 23. bis 27. November 2015 sind Kathrin Passig und Clemens J. Setz als Poetik-Dozenten zu Gast an der Universität Tübingen.

Clemens J. Setz' neuester Roman Die Stunde zwischen Frau und Gitarre (2015) gilt als „erhaben durchgeknallt“ (Die Zeit) und wurde mit dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichnet. Zu seinen Werken gehören der mysteriöse Roman Indigo (2012) – eine „große Erzählung über fingierte Wirklichkeit“ (FAZ) – und der Band Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes, für den er 2011 den Preis der Leipziger Buchmesse erhielt. Neben vielen weiteren Prosatexten schreibt Setz Gedichte oder kürzt für die SZ eine Selbsthilfe-Bibel zum lyrischen Kurztext zusammen.

Mit Kathrin Passig verbindet Setz das Nachdenken darüber, wie sich Schreiben und Literatur im digitalen Zeitalter wandeln. Passig bezeichnet sich selbst als „Sachbuchautorin und Sachen-ausdenkerin“ (NZZ). Sie ist Mitbegründerin der Zentralen Intelligenz Agentur und Redakteurin des Weblogs Riesenmaschine. 2006 erhielt sie für ihren Text Sie befinden sich hier den Bachmannpreis. Sachbücher wie Internet – Segen oder Fluch (2012, mit Sascha Lobo) wurden Bestseller.


Die Termine im Überblick:

Montag, 23. November, um 20 Uhr in der Alten Aula (Münzgasse 22-30) Vorlesung Clemens Setz: Strahlenkatzen und Literatur

Dienstag, 24. November, um 20 Uhr in der Alten Aula (Münzgasse 22-30) Vorlesung Clemens Setz: „Der Tag begann in der Sub-Luft“. Über Schreibanlässe

Mittwoch, 25. November, um 20 Uhr in der Alten Aula (Münzgasse 22-30) Vorlesung Kathrin Passig: Schreibende Staatsquallen

Donnerstag, 26. November, um 20 Uhr in der Alten Aula (Münzgasse 22-30) Vorlesung Kathrin Passig: Heute einmal mit Maschine

Freitag, 27. November, um 20 Uhr im Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) (Schleichstraße 6, 72076 Tübingen) Diskussionsrunde mit Kathrin Passig und Aleks Scholz: Schrittgeschwindigkeit im gesamten Objekt

Am Sonntag, 22. November, um 11 Uhr liest Clemens J. Setz in der Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall (Anmeldung unter kunsthalle@wuerth.com)

Kontakt:
Caroline Merkel
Universität Tübingen
Philosophische Fakultät
Deutsches Seminar, Poetik-Dozentur
Tel.: +49-7071-29-74261
Fax: +49-7071-29-5962
caroline.merkel[at]uni-tuebingen.de

Prof. Dr. Dorothee Kimmich
Universität Tübingen
Philosophische Fakultät
Deutsches Seminar, Poetik-Dozentur
Telefon +49 7071 29-75323
dorothee.kimmich[at]uni-tuebingen.de


Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen, der Eintritt ist frei.
Informationen unter www.poetik-dozentur.de

Die Tübinger Poetik-Dozentur ist ein Projekt der Stiftung Würth. Sie wird seit 1996 am Deutschen Seminar der Universität Tübingen ausgerichtet. Einmal im Jahr werden Autoren eingeladen, die öffentliche Vorlesungen halten sowie Seminare und Workshops für Studierende der Universität anbieten. Zu Gast waren unter anderem Taiye Selasi, Hans Magnus Enzensberger, Christoph Ransmayr, Raoul Schrott, Jonathan Franzen, Daniel Kehlmann, Juli Zeh, Feridun Zaimoğlu, Ilija Trojanow, Péter Esterházy, Terézia Mora, Brigitte Kronauer, Lars Gustafsson, Ruth Klüger, Amos Oz und Herta Müller.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortTübingen
Beginn23.11.2015
Ende27.11.2015
PersonName: Prof. Dr. Dorothee Kimmich / Caroline Merkel 
Funktion: Leitung der Tübinger Poetik-Dozentur bzw. Organisation/Koordination/Presse 
E-Mail: dorothee.kimmich@uni-tuebingen.de, caroline.merkel@uni-tuebingen.de 
KontaktdatenName/Institution: Prof. Dr. Dorothee Kimmich, Caroline Merkel / Tübinger Poetik-Dozentur, Deutsches Seminar, Universität Tübingen 
Strasse/Postfach: Wilhelmstr. 50 
Postleitzahl: 72074  
Stadt: Tübingen 
Telefon: 07071-29-74261 
E-Mail: dorothee.kimmich(at)uni-tuebingen.de 
Internetadresse: www.poetik-dozentur.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeSprache in den Medien / Medienwissenschaft (Sprache in Massenmedien, Internet und Hypertext, Medienentwicklung); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik); Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/50884

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.11.2015 | Impressum | Intern